Anfang September bringen Grossstatttraum ein echtes Schmankerl des zeitgenössischen HipHop nach Hamburg. Fashawn kommt in Begleitung von Exile in den Mojo Club und wir verlosen 2x2 Tickets für das Konzert. Sein aktuelles Album "The Ecology" ist für mich eines der besten Rap-Alben des Jahres. Veröffentlicht wurde übrigens auf Mass Appeal, dem Label von Nas. Es lohnt rechtzeitig zu kommen, denn den Support macht der Homie DJ Direction.

Freitag. Fast Wochenende und höchste Zeit für neue Musik. Hier kommen die Tunes der Woche. Den Anfang machen The Ruffcats. Die Band, die man üblicherweise hinter Flo mega sieht, ist auch ohne ihn sehr umtriebig. "Atomic Love Affair" mit Retrogott ist ein großartiger Tune! Tipp für die Hamburger: Die Band spielt morgen (Sa. 31.01.) im Kleiner Donner. Run The Jewels hauen mit "Lie, Cheat, Steal" das zweite Video ihres großartigen Albums raus. Solltet ihr hier noch nicht im Bilde sein, dringend nachholen. Die Soulection Crew steht mit ihrem neuen Wunderkind Sam Gellaitry in den Startlöchern. Seine EP "Short Stories" wird am 17. Februar erscheinen, vorab spendiert er "Temple" als Download. Eine Bombe! Big Sean und Drake mit "Blessings", kein so schlechter Tune. Superkombo-Alarm: Shuko mit Pete Philly, Evidence und 20syl. Das könnte ich sehr gut auch auf Album-Länge vertragen. Fashawn meldet sich zurück mit "Guess Who's Back". Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von Weekend. Hoodie Allen und Ed Sheeran. Badbadnotgood mit Ghostface Killah und Doom. "The Day Is My Enemy", die zweite Single von The Prodigy, die mir deutlich besser gefällt als die erste. Joker Kapsize mit einem sehr nicen Remix von Biggies "Juicy". Kaytranada mit seiner neuen Single und Vic Mensa als Feature. Zu guter Letzt noch Audio88 und Yassin mit Döll und Mädness auf "Mann im Mond", der ersten Single des kommenden Albums "Normaler Samt". Viel Spaß damit! The Ruffcats und der Retrogott - Atomic Love Affair http://youtu.be/AmcdwE29ZmQ

Was sich hier im Laufe der Woche an Tunes gesammelt hat, lässt kein Auge trocken. Phhhewwww! Den Anfang muss Busta Rhymes mit seiner neuen Single machen, klare Sache. Auf "Thank You" kollaboriert er mit Q-Tip und ihn der lümmelt auch Yeezy noch rum. Die Single ist der erste Vorbote zu "Extinction Level Event 2" und verspricht viel. Marteria hat nun auch ein Video zu "Bengalische Tiger". Wer noch nicht hat, kann sich den Song hier für lau downloaden. MED meldet sich zurück und hat Mayer Hawthorne sowie Blu und Madlib ins Boot geholt. Wow! Als wäre das nicht genug, heisst der Song auch noch "The Buzz". Außerdem gibt's nach dem Klick: Dâm Funk und Snoop Dogg als 7 Days Of Funk mit dem Clip zu "Faden Away". Fashawn mit einem sehr dopen Video zu "The Beginning" das übrigens von Evidence produziert und gefilmt wurde. De fofftig Penns schenken mit "Dialektro" ordentlich ein. London Grammar haben Kavinskys "Nightcall" gecovert und Joe Goddard hat dem Tune einen Remix verpasst. Pink Oculus und Gnucci sind zwei Newcomer, die ich euch ans Herz legen möchte. Zu guter Letzt gibt's Gerard der mit OK Kid für "Atme die Stadt" kollaboriert. Edit: Gerade noch reingekommen ist Hamburgs Superproducer Farhot mit "Fuck The Money". BÄM! Busta Rhymes ft. Q-Tip – Thank You Marteria - Bengalische Tiger http://youtu.be/WuFzlYquFuo

Flatlines DJ Shusta hat einen sehr entspannten Mix mit dem passenden Titel "Nighttrain" für das Splashmag gebastelt, der heute bereits zwei mal bei mir lief. Drauf ist aktueller Rap mit kleinen sound-mäßigen Auswucherungen, der gut ins Ohr geht, sich aber auch nebenher hören lässt. Schön gediggt ist der letzte Tune von Twin Sister "Meet The Frownies", der nämlich das Sample zu Kendrick Lamars "The Recipe" beinhaltet. Top! Die Tracklist gibt's nach dem Klick.

Zum 18. Mal habe ich für euch meine persönlichen Tunes der Woche selektiert und bin selber überrascht, wieviel sich in den letzten Tagen angesammelt hat. Besonders positiv möchte ich an dieser Stelle LARY hervorheben, Dank für den Tip geht an Eizi, die ich richtig gut finde und von der in nächster Zeit so manche Bombe kommen dürfte. Wiz Khalifa mit The Weeknd = Wow! Sehr gut gefällt mir auch Tops, sowohl das Video als auch der Song selbst. Zuerst aber Jessie Ware mit BenZel, den Rest gibt's nach dem Klick. BenZel & Jessie Ware - If You Love Me [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=yXJl5Gf05zg&hd=1[/youtube]
LARY - Bedtime Blues (live im Keller) LARY auf Facebook [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=d6socxvIc2E&hd=1[/youtube]

Endlich Neueigkeiten von Mr. Slow Flow aka Evidence. Mit im Boot der ersten Single ist Fashawn. Super Kollabo, würde ich ungehört kaufen, ist jetzt aber schon zu spät, denn ich habe gerade reingehört und finde "Same Folks" bombig. "Cats & Dogs" wird das Album heissen und Ende September auf Rhymesayers erscheinen. Ich bin jetzt schon gespannt und strahle in heller Vorfreude. Beim Label kann man schon reinhören, der Player ist aber so nervig, dass ich lieber weiterhin abwarte. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NoLzPumZyrY&hd=1[/youtube]

Fashawn war für mich eine der Neuentdeckungen des letzten Jahres. Oder eher des Jahres davor, wenn ich mich recht erinnere. Ihr wisst ja, wenn man älter wird, fliegen die Jahre irgendwann nur noch so vorbei...wieauchimmer. Fashawn hat ein neues Video zu seinem Tune "Down That Road" an den Start gebracht und ich finde das grundsätzlich schon mal erwähnenswert. Nun ist der Tune aber auch noch eine Bombe und die optischen Eindrücke gehen auch klar. Obligatorisches Blogbuzzter-Material also. Der Refrain ist gesungen von Sam Hook und geht mir gut ins Ohr, mein Tune des Tages. [vimeo]http://vimeo.com/24402617[/vimeo] Der Track stammt vom "Higher Learning 2" Mixtape, dass dir sehr ans Herz geleget sei, falls du es noch nicht kennst. Den Downlaod gibt's beim Xxlmag.

Derzeit ist Fashawn zwar in aller und hat mit einem ganz anständigen Hype das Internet auf links gekrempelt. Der Vorgänger zu seinem neuesten Mixtape-Streich ist allerdings schon etwas älter. "Grizzly City 3" war quasi +überfällig. Ein komplettes Urteil kann ich leider noch nicht abgeben, denn es befindet sich noch auf dem Weg vom Server in mein Itunes. Die 2 Tunes, die es zum Reinschnuppern gab, haben allerdings ganze Überzeugungs-Arbeit geleistet. Das gibt's dann morgen zum Frühstück, ich bin raus für heute. Fashawn - The F Ft. Lil Wayne [audio:https://blogbuzzter.de/media/05-The-F-ft.-Lil-Wayne.mp3|titles=The F ft. Lil Wayne] Fashawn - Desperado [audio:https://blogbuzzter.de/media/16-Desperado.mp3|titles=Desperado] DJ Booth haben den Download in Petto, sehr nett. Cover & Tracklist gibt's nach dem Klick. Via Itsrap