Fast Feierabend, allerhöchste Zeit für neue Musik. Die Tunes der Woche machen mir heute ausgesprochen gute Laune. Ich hoffe Euch ebenfalls. Viel Spaß damit, kommt gut ins Wochenende. Essie Gang - Pattern Chanel https://youtu.be/3fUjThPAm3w Mark Ronson, Anderson .Paak - Then There Were Two https://youtu.be/6z4W04xJgqQ STORMZY

Freitag, es ist Zeit für Musik. Endlich mal wieder pünktlich kommen hier meine Tunes der Woche. Den Anfang macht Jarreau Vandal (der heute übrigens im Kleinen Donner spielt) mit seinem Tune Rabbit Hole. Sehr ruhig und schön ist I'm Sorry von Swell. Ebenfalls sehr schön ist die neue Single von Charles Bradley, den ich schon länger nicht mehr im Blog hatte. Zur Zeit Dauergast in meiner wöchentlichen Auswahl ist Trettmann. Diesmal auf Megalohs neuer Single Wer hat die Hitze. Auf das Regenmacher Album bin ich bereits sehr gespannt. Tyler the Creator meldet sich zurück mit seiner neuen Single Perfect, die ich eigentlich ganz gut finde, mit dem muffigen Sound aber nicht klar komme. Lana del Rey meldet sich zurück mit einem Hippie-Sommertraum Mini-Epos als Video. Nochmal sommerlich sind Mark Ronson und Kevin Parker von Thame Impala mit Summer Breaking und Daffodils. Sehr oft gehört habe ich diese Woche Rockie Fresh mit Stars and Lights. Zu guter Letzt noch eine Perle von Prince. Thrill You Or Kill You in der iVault Edition geht mir hervorragend ins Ohr.

Wenn Musiker die Songs anderer neu interpretieren, finde ich das prinzipiell schon mal ziemlich interessant. Je bekannter, und damit einhergehend auch meist öfter gehört, das Lied ist, desto größer wird für mein Gefühl die Aufgabe des covernden Muckers. Jamie Cullum knöpft sich in seiner Song Society Serie die Songs von The Weeknd, Justin Bieber, Mark Ronson und Ben Folds Five vor. Alle mehr oder minder aktuell und alles Hits mit Ohrwurm-Potenzial. Ich würde seine Versionen hier nicht posten, wenn sie nur mittelmäßig wären. Ich bin richtig ein bisschen vom Hocker gerissen. Mein Favorit ist ehrlich gesagt die Bieber Nummer, die mir auch so schon tagelang durch den Kopf geht. Er hat es geschafft nah am Original zu bleiben und trotzdem etwas sehr eigenes daraus gemacht. Ihr solltet das prüfen Freunde!

Am Wochenende, das ich offline verbracht habe, rätselte ich noch, über das Release Date von At.Long.Last.A$AP, dem aktuellen Album von A$AP Rocky. Siehe da, kaum zurück und wieder online entdecke ich den Stream. Das Album hat es schon eine Woche vor dem geplanten Release ins Netz geschafft und ist bereits komplett bei Spotifiy zu hören, ebenso bei iTunes erhältlich. Die Feature-Liste ist lang und namhaft. Neben Kanye West sind Schoolboy Q, Mos Def, Juicy J, M.I.A., Miguel, Mark Ronson und Lil Wayne dabei. Der Sound ist deutlich düsterer als bisher von ihm gewohnt. Weniger Turn Up, mehr Melodien. "At.Long.Last.A$AP" gefällt mir im ersten Durchgang sehr gut.

Die Tunes der Woche gibt's heute nur mit sehr wenig Text, deßhalb aber natürlich kein Stück schlechter ausgewählt als sonst. Grund: Gestern Abend. Ich habe ordentlich Kater. Den Anfang macht Joey Bada$$ der diese Woche nicht nur seinen 20. Geburtstag feierte und uns zu diesem Anlass "Born Day" schenkt. Er hat auch sein Album B4DA$$ releast. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Thugli und Drake. Von Doja Cat. Von Gold Roger. Von Afrob und Samy Deluxe. Von Rakede. Von Mark Ronson und Mystikal. Von Deichkind. Von Ronny Trettmann und zu guter Letzt von den Newcomern RDGLDGRN. Viel Spaß, kommt gut ins Wochenende. Joey Bada$ – Born Day(AquariUS) Drake - 6 God (THUGLI Remix) Doja Cat – Golden

Freitag. Kurz und knapp. Hier kommen die https://blogbuzzter.de/tag/tunes-der-woche/. Den Anfang macht Joey Bada$$ der seiner Single "Like Me ft. BJ the Chicago Kid" und den Roots bei Jimmy Fallon gespielt hat. B4.DA.$$ darf ohne Zweifel als einer der spannendsten Releases des Jahres angekündigt werden. The Prodigy melden sich mit "Nasty" zurück aus der Versenkung. Der Song ist für mich kein richtiger Hit, es klingt ein wenig wie die Songs von Chase & Status, die genauso klingen, die ich auch nicht mag. ;) Nach dem Klick findet ihr Neuigkeiten von Frizzo mit seiner Single "Exit Only" und schickem Video. Mark Ronsons "Uptown Funk" hat einen sehr dopen Remix von Benji B bekommen, der groovt wie Sau. Sleepy Tom und Gladiator haben mit "Cruise Control" einen funky wobbelnden Bass Tune rausgehauen, der außerdem frei als Download verfügbar ist. DJ Vadim hat eine Kollabo mit Sängerin Sena aus Budapest. "Work Hard" ist die erste Single seines kommenden Albums, das auf BBE Records veröffentlicht wird. Zwei großartige Cover-Versionen habe ich diese Woche aufegstöbert. Gnash interpretiert "Coco" neu. Jose Gonzales hat sich TLCs "Waterfalls" vorgeknöpft. Beide sehr anders als die Originale. Beide gut. Marz, Lakmann und Sickless auf einem Remix von Dexter. "Wer Aaaahh sagt". Kandace Springs einmal mit Ghostface und den Roots beim Jimmy Fallon, einmal solo mit "Love Got In the Way". Zu guter Letzt noch Bruno Mars mit seinem Mini-Medley von Stings Hits "So Lonely" und "Message in a bottle". Dreht laut auf, viel Spaß und kommt gut ins Wochenende. Joey Bada$$ on Jimmy Fallon - Like Me ft. BJ the Chicago Kid (Prod. Roots & J. Dilla)

The Prodigy - Nasty http://youtu.be/VEZJq5wJsrs

Diese Woche hat sich viel elektronischer Sound bei mir gesammelt. Trap, Future RnB und solcherlei Dinge. Aber nicht nur. Den Anfang machen https://blogbuzzter.de/tag/benzel/, das Produzenten Team von Jessie Ware, mit ihrer "Men EP", auf der ich fast jeden Song gut finde. Rihannas "Pour It Up" bekommt einen Remix von Wantigga und lässt sich so gut hören. Maxx Baer x KRNE (hatte ich neulich schon mit einem sehr dopen Remix in den TdW) und ihre Single "Cosmic Canyon" sind mein bisheriger Favorit der Woche. Wiz Khalifas "We Dem Boyz" im Reggae Remix von Teka. Ich feiere! Außerdem gibt's nach dem Klick Feine Sahne Fischfilet mit neuer Single im Gepäck. Stwo im Edit von Majid Jordan. Brenmar mit We Rollin'. Zwei neue Tunes von blogbuzzter.de/tag/mark-ronson/, einmal mit Bruno Mars, einmal mit Kevin Parker. Sango kombiniert Kaytranada und Mr. Carmack auf einem Tune und zu guter Letzt noch Homeboy Sandman mit seiner neuen Single "Holiday". BenZel – Men EP Rihanna - Pour It Up (Wantigga Flip) Maxx Baer x KRNE - Cosmic Canyon

Fresh! Auch die neue Single von Ronsons Album "Record Collection" geht mir gut rein! Ich mag den Mix aus seinen ganz typischen Drumsounds mit synthetischen Klängen. Und wieder mal kramt er ganz ungeahnte Gesangs-Talente raus, dafür hat er schon früher