Freitag, Zeit für neue Musik, Ihr kennt die Routine. Es haben sich wieder einige sehr interessante Neuerscheinungen angesammelt. Die Spotify Playlist ist ebenfalls geupdatet. Viel spaß damit, kommt gut ins Wochenende. Die Tunes der Woche auf Spotify Dreamville - Sacrifices ft.

Freitag, es ist Zeit für Musik. Endlich mal wieder pünktlich kommen hier meine Tunes der Woche. Den Anfang macht Jarreau Vandal (der heute übrigens im Kleinen Donner spielt) mit seinem Tune Rabbit Hole. Sehr ruhig und schön ist I'm Sorry von Swell. Ebenfalls sehr schön ist die neue Single von Charles Bradley, den ich schon länger nicht mehr im Blog hatte. Zur Zeit Dauergast in meiner wöchentlichen Auswahl ist Trettmann. Diesmal auf Megalohs neuer Single Wer hat die Hitze. Auf das Regenmacher Album bin ich bereits sehr gespannt. Tyler the Creator meldet sich zurück mit seiner neuen Single Perfect, die ich eigentlich ganz gut finde, mit dem muffigen Sound aber nicht klar komme. Lana del Rey meldet sich zurück mit einem Hippie-Sommertraum Mini-Epos als Video. Nochmal sommerlich sind Mark Ronson und Kevin Parker von Thame Impala mit Summer Breaking und Daffodils. Sehr oft gehört habe ich diese Woche Rockie Fresh mit Stars and Lights. Zu guter Letzt noch eine Perle von Prince. Thrill You Or Kill You in der iVault Edition geht mir hervorragend ins Ohr.

Was sich in den letzten paar Tagen an (für mich) neuen Tunes angesammelt hat, ist erstaunlich. Dieses Mal ist die Quote an deutschen Produktionen in den wöchentlichen Tunes besonders hoch, es scheint ein gutes Jahr für die Musik hierzulande zu sein. Rustie lässt mal wieder von sich hören und schenkt mit "Attak" und Danny Brown an seiner Seite ziemlich ein. SZA kommt aus Kendrick Lamars Top Dawg Camp und ihr Tune "Julia" geht mir hervorragend ins Ohr. Der Berliner Produzent Teka hat einen Reggae Remix von Mapeis "Don't Wait" gebastelt, den es als Download gibt. Dexters "Fahrtwind" ist der perfekte Soundtrack zu diesem Sommer. Sein Album "Palmen & Freunde" ist ab sofort bei iTunes inklusive Instrumentals zu haben. Kygos Remix zu Weeknds "Often" verbessert das Original für mich um Längen. Wow! Veedel Kaztro rappt nice, das Sample für "Tim Taylor" musste ich erstmal verarbeiten, jetzt gefällt's mir. Die Beatsteaks haben mit ihrem Clip zu "Gentleman of the Year" ein kleines Meisterwerk abgeliefert. Kalim hatte ich bereits in den letzen Tunes der Woche. Auch diesmal ist er auf einem Westcoast-mäßigen Beat von David Crates dabei. Rasco möchte mit "Stonekiller" sein Comeback feiern, ich finde den Tune etwas langweilig. Estikay ist ebenfalls aus Hamburg, mir bisher allerdings unbekannt, und möchte mit "Es ist Sommer" die Hipster-Hymne zur Jahreszeit liefern. Ich find's cool, aber noch ausbau-fähig. Mikos Da Gawd. Punkt. Niemand schmachtet schöner als Lana del Rey in "Ultraviolence". Den Saal schließt diesmal Ahzumjot mit "Es ist gut wie es ist" ab. Gutes Ding. Rustie – Attak (feat. Danny Brown) Dexter - Fahrtwind (mit Jaques Shure) http://youtu.be/bY8SlDeuMBc SZA - Julia / (Tender) http://youtu.be/atc2_C-rW3s

Am Wochenende starb Bobby Womack, der in den letzten Jahren an mehreren sehr ernsten Krankheiten litt, im Alter von 70 Jahren. Er hinterlässt eine sehr umfangreiche Diskografie von knapp 30 Alben aus denen sich nun Produzent 9th Wonder bedient hat und ihm ein Beat Tape widmet. Eine schöne Art, einem so großen Musiker zu huldigen, finde ich. Sein letztes Album "The Bravest Man in the Universe" enthält unter anderem die Single Dayglo Reflection mit Lana del Rey, die ihr ebenfalls nach dem Klick findet. Außerdem eine Best Of Playlist für Spotify mit Womacks Originalen. Bobby-Womack-9th-Wonder

Die 69. Edition der wöchentlichen Tunes ist mal wieder ein richtiges Rap-Paket. Einzige Ausnahme bildet Lana del Rey mit "Westcoast", ein Tune den ich zu gut finde, um ihn nicht zu featuren. Die Dilated Peoples melden sich zurück, ebenso feiern Jurassic 5 ihre Reunion. Zwei Bands aus L.A. die ziemlich parallel große Erfolge feierten und in den 2000er Jahren extrem häufig in meinem Sets vorkamen. Ich finde beide Songs nicht wirklich super, aber auch nicht ganz schlecht. Der J5 Tune mit White Stripes Sample wurde noch von Heavy D produziert und es gibt noch 3 weitere Tracks aus seiner Feder. Ich bleibe gespannt. 20Syl, auch bekannt als Mitglied der französischen HipHop Kombo Hocus Pocus, ist mit seinen Produktionen bei mir zur Zeit immer gern gesehen. "Ongoing" mit Oddisee ist ein richtig guter Tune, seiner aktuellen Motifs EP. Ebenso sein Remix von Schoolboy Q. Seine Soundcloud Page solltet ihr auschecken. Fatoni ist mit seinem Clip zu "Vorurteile Pt.II" am Start und hat neben Juse Ju auch die Antilopen Gang dabei. Seine komplette EP "Die Zeit heilt alle Hypes" gibt's für lau auf seiner Facebook Seite downzuloaden. Zu guter Letzt kommt Tua mit den Remixen seiner Stevia, der Revia EP. Diese gibt es ebenfalls gratis als Download auf seiner Seite. Ihr solltet das prüfen Freunde. Dilated Peoples – Good As Gone [vimeo]https://vimeo.com/98346806[/vimeo] 20syl - Ongoing Thing Feat Oddisee

Die 46. Portion der wöchentlichen Tunes ist im Gebäude. Den Anfang macht heute Blitz The Ambassador der sich auf einem Monster von Beat unglaublich gut macht. "Dikembe", was ein Tune"! Ähnlich Monster-haft geht es weiter mit Jay-Z der "Picasso" live in der Pace Gallery in New York City performt. Auf das Ergebnis des Drehs bin ich sehr gespannt. Robin Thicke knallt die zweite Single seines Albums "Blurred Lines" raus, mit der ich mich sehr gut anfreunden kann. Ich feiere die Drums von Grandmaster Flashs "The Message" in der Hook. Die Rakede ist ein neues Band-Projekt aus Köln. Elektrischer Dancefloor Rap oder so ähnlich.St. Tropez ist die erste Single und niemand geringerer als Delle gibt sich die Ehre. Samy Deluxe ist auf dem zweiten Snippet des zweiten Tune "Volldampf" zu hören. Nach dem Klick gibt's außerdem einen wunderbaren Remix von Passion Pit für Portugal. The Man. Den Odd Future Remix von Trinidad James' "I Need Mo'" mit Mike G und Hodgy Beats. Den Todd Terry Remix von Lana del Reys "National Anthem" und die Chimperator Cypher Nummer 3 mit Teesy auf einem Super Beat vpn Psaiko Dino. Bäm. Blitz the Ambassador - Dikembe http://youtu.be/uHX5CjBGQV4 Jay-Z – Picasso Baby (Live at the Pace Gallery in New York City 7.10.13) http://youtu.be/qBroYeiUYMM Robin Thicke - Go Stupid 4 U Die Rakede – St. Tropez http://youtu.be/uEAjMgquR6A

Zum 28. Mal, die Tunes der Woche. Den Anfang macht der irrwitzige Darwin Deez, dessen Video zu "You Can't Be My Girl" mich bereits die ganze woche gut unterhält. OK Kid hat mir Henning empfohlen. Vielen Dank, gefällt mir sehr gut. Die Band hiess wohl früher mal anders und hat mich nicht interessiert, vielleicht sollte ich das nachholen. Homeboy Sébo hat ein Video zu "Wo Wenn Nicht Bei Dir", ein Song den ich sehr mag, am Start. Glückwunsch! Außerdem gibt's Neuigkeiten von Lana Del Rey, die in gewohnter Manier dahin schmachtet. Method Man performt "Protect Ya Neck" live mit den Roots. S O H N habe ich bei Moritz entdeckt und fühle den Tune sehr, vielleicht geht's euch ähnlich. Los Rakas haben sich ihr Video zu "Soy Raka” von Yak Films drehen lassen, den Dudes die sonst bei den Twinz für die Clips sorgen. Tyler The Creators neuer Tune heisst "Domo", haut mich nicht um, das Video aber schon. TY meldet sich zurück, solide wie eh und je. Bonobo haben sich für ihre Single "Heaven For A Sinner" Erykah Badu ins Boot geholt. Wenn es dazu bereits ein Video gäbe, hätte dieses möglicherweise ganz oben gestanden. Den Abschluss machen Cold Specks mit "When The City Lights Dim", einer schönen, langsamen Folk-angehauchten Rock-Nummer. Darwin Deez – You Can't Be My Girl OK KID - Mehr Mehr http://youtu.be/PxMZ23_qVoY Sébo - Wo Wenn Nicht Bei Dir http://youtu.be/_ZYw6RbaY3A

Man man, lange ist es her mit den Tunes der Woche. Ich habe die Kategorie etwas schleifen lassen, muss ich gestehen. Als fleißiger Jäger und Sammler habe ich aber hinter den Kulissen motiviert weiter gediggt und heute die 14. Ausgabe im Ärmel, wo andere nur ein paar Asse haben. Den gibt's nach dem Klick. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Hy9W_mrY_Vk&hd=1[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=hlVBg7_08n0&hd=1[/youtube]