Schmerzgrenzen sind von gestern, findet auch Jan Böhmermann und haut eine richtig witzige Top % Liste der großartigsten Songs aller Zeiten raus. Kurator ist der allseits bekannte Adi. Beste Version ist für mich Deichkind "Leider heil".

Der Führer hat ja schon immer gerne Trends vorangetrieben. Musikalisch weist er jetzt auch mal den rechten Weg. Angucken - A little Top5 never killed nobody! Lasst gerne nen brauen Daumen nach oben da, wenns euch gefallen hat!

Endlich Freitag und ein sonniges Wochenende steht vor der Tür. Besser wird's jetzt nur noch mit Musik (Überleitung gelungen). In dieser Ausgabe der wöchentlichen Tunes lässt sich ganz klar ein Trend zu aufwändigeren Videos, Kurzfilmen zum Teil, erkennen. Abgesehen von Deichkind, die einfach die anderen machen lassen. Ganz klar vornweg ist Kendrick Lamar mit seinem Clip zu "Alright". Einfach nur wow! Mein Lieblings-Tune der Woche ist Chefket auf einem Brett von Ghanaian Stallion und Farhot. "Rap & Soul" macht richtig Bock auf sein Album. Einfach Chef. Skateboard P meldet sich zurück und schlägt wieder mal neue Töne an. "Freedom" geht mir direkt ins Ohr und nistet sich ein. Afrob und Samy Deluxe haben heute ihr Album "Blockbasta" veröffentlicht, Homie DJ Mixwell hat das Snippet dazu gemixt. Disclosure haben auf ihrer Single "Holding On" Gregory Porter im Gepäck, die Kombi gefällt mir sehr gut. Rihanna fährt mit ihrem Clip zu "Bitch Better Have My Money" richtig dick auf und hat sogar Mads Mikkelsen und Eric Roberts dabei. Außerdem dabei eine Traum-Kombis aus Game und Drake und Blitz The Ambassador mit Iamnobodi. Zu guter Letzt noch iLovemakonnen mit "Super Chef". Kendrick Lamar – Alright

Die Tunes der Woche gibt's heute nur mit sehr wenig Text, deßhalb aber natürlich kein Stück schlechter ausgewählt als sonst. Grund: Gestern Abend. Ich habe ordentlich Kater. Den Anfang macht Joey Bada$$ der diese Woche nicht nur seinen 20. Geburtstag feierte und uns zu diesem Anlass "Born Day" schenkt. Er hat auch sein Album B4DA$$ releast. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Thugli und Drake. Von Doja Cat. Von Gold Roger. Von Afrob und Samy Deluxe. Von Rakede. Von Mark Ronson und Mystikal. Von Deichkind. Von Ronny Trettmann und zu guter Letzt von den Newcomern RDGLDGRN. Viel Spaß, kommt gut ins Wochenende. Joey Bada$ – Born Day(AquariUS) Drake - 6 God (THUGLI Remix) Doja Cat – Golden

Ihr kennt das Spiel. Freitag gibt's nicht nur Fisch, sondern auch Musik. Hier kommen die Tunes der Woche. Deichkind haben gestern ihre Single "So`ne Musik" rausgeknallt und meine Timeline bei Facebook damit gekapert. Zu recht! Video + Song = Bombe! Naughty Boy kommt mit typischem UK Sound und obligatorischem Schwarz Weiß Video. Soll aber gar nicht abwertend gemeint sein, schockt nämlich. Daktyl bekommt für "Forgettable" den Preis des schönsten Liedes der Woche. Nach dem Klick gibt's außerdem Neues von Ali As, der mich auf "Sonnenmaschine" extrem positiv überrascht. Die beiden Newcomer 18+ mit dem sehr ruhigen und ebenfalls sehr schönen "All The Time". Run The Jewels mit einem Clip zu "Oh My Darling". Bäms! Zu guter Letzt kommt Shawn The Savage Kid mit seinem "Aus Prinzip" Mixtape, dass komplett als Download verfügbar ist. Deichkind - So`ne Musik http://youtu.be/mdIP3hyxi3k Naughty Boy Ft Ghetts, Bashy & J Spades – Do It Big http://youtu.be/gVloshoGmGw Daktyl - Forgettable (feat. Evan Mellows)

-> Ich hab eine Fahne und die steck ich jetzt in Brand. Deichkind feiern ihr Comeback mit einem Song zur WM. Das ich diesen Satz mal schreiben würde, hätte ich nicht gedacht. Ihre WM-Hymne mit Gast-Party von BO gibt's für lau als Download auf Deichkind.de plus lustige Bier Bike Funktion. Das Video dazu ist auch nicht schlecht. Der Song ist übrigens auch der erste Release auf dem eigenen Label Sultan Günther Music. Deichkind-Ich-Hab-Eine-Fahne2