Die 46. Portion der wöchentlichen Tunes ist im Gebäude. Den Anfang macht heute Blitz The Ambassador der sich auf einem Monster von Beat unglaublich gut macht. "Dikembe", was ein Tune"! Ähnlich Monster-haft geht es weiter mit Jay-Z der "Picasso" live in der Pace Gallery in New York City performt. Auf das Ergebnis des Drehs bin ich sehr gespannt. Robin Thicke knallt die zweite Single seines Albums "Blurred Lines" raus, mit der ich mich sehr gut anfreunden kann. Ich feiere die Drums von Grandmaster Flashs "The Message" in der Hook. Die Rakede ist ein neues Band-Projekt aus Köln. Elektrischer Dancefloor Rap oder so ähnlich.St. Tropez ist die erste Single und niemand geringerer als Delle gibt sich die Ehre. Samy Deluxe ist auf dem zweiten Snippet des zweiten Tune "Volldampf" zu hören. Nach dem Klick gibt's außerdem einen wunderbaren Remix von Passion Pit für Portugal. The Man. Den Odd Future Remix von Trinidad James' "I Need Mo'" mit Mike G und Hodgy Beats. Den Todd Terry Remix von Lana del Reys "National Anthem" und die Chimperator Cypher Nummer 3 mit Teesy auf einem Super Beat vpn Psaiko Dino. Bäm. Blitz the Ambassador - Dikembe http://youtu.be/uHX5CjBGQV4 Jay-Z – Picasso Baby (Live at the Pace Gallery in New York City 7.10.13) http://youtu.be/qBroYeiUYMM Robin Thicke - Go Stupid 4 U Die Rakede – St. Tropez http://youtu.be/uEAjMgquR6A

Wow, die Tunes der Woche sind eine richtig ausgewachsene Ladung Rap und R'n'B. Den Anfang macht Kanye West, dessen Album mir zusehends besser gefällt. Wurde zu Beginn beinahe jeder Tune geskippt, habe ich mich mittlerweile reingehört. Das Video zu "Black Skinhead" ist ebenso verschroben wie schon das ganze Brimborium um das Album, der Song selbst aber einer der stärksten auf dem Album und erzeugt bei mir so etwas wie einen Ohrwurm. Leider ist das Video schon wieder verschwunden. Robin Thicke hat sich Kendrick Lamar ins Boot geholt, leider finde ich den Beat etwas anstrengend. Mac Miller hat mit "Gees" meinem Lieblings-Tune von "Watching Movies With The Sound Of" ein Video verpasst. Ich feiere! Der A$ap Mob hat Neuigkeiten. A$AP Ant und A$AP Nast haben ein ganz anständiges Split-Video zu "The Way It Go" und "Trillmatic" in Petto. Nach dem Klick gibt es Neuigkeiten von Milky Chance, Flo Mega & The Ruffcats, Busta Rhymes x Janet Jackson, Jamie Lidell, Hippie Sabotage, und Justin Timberlake mit einem Clip voller Brüste. Robin Thicke – Give It 2 U ft. Kendrick Lamar Mac Miller - Gees (ft. ScHoolboy Q) http://youtu.be/1JGmTalfUQY A$AP Ant x A$AP Nast - The Way It Go/Trillmatic http://youtu.be/V9xhMTzQDhI

Die BET Awards haben es zur Tradition gemacht unglaubliche Kollaborationen auf die Bühne zu schicken und auch dieses Jahr ist es nicht anders. Ich habe mir einen ersten Eindruck gegönnt und meine Favoriten für euch rausgesucht. Kendrick Lamar performt "Bitch Don't Kill My Vibe" gemeinsam mit Erykah Badu. ALTER! Weiterhin gibt es Auftritte von Robin Thicke, Charlie Wilson, Justin Timberlake, Pharrell Williams, Snoop Dogg, India Arie, Jamie Foxx, Stevie Wonder(!), 2Chainz & A$ap Rocky. Was soll man da noch sagen Edit: Wegen Autoplay der Videos gibt es alle Clips nach dem Klick zu sehen. Kendrick Lamar Erykah Badu

Die Tunes der Woche in der 36. Ausgabe. Los geht's. Den Anfang machen Flip & Average die sich gemeinsam mit Aphroe und Roger "93 Til Infinity" der Souls Of Mischief umgedichtet haben. Just heute erscheint übrigens ihr zweites Album der "Tuesday Classics" das gegen optionale Spende auf Bandcamp erhältlich ist. Glückwunsch Boys! Danach gibt's Frank Ocean mit einem sehr coolen Video zu "Lost", einem meiner Lieblings-Tunes seines aktuellen Albums "Channel Orange" und gleich nochmal mit Earl Sweatshirt im Video zu "Super Rich Kids". Grand! Nach dem Klick gibt's Blumentopfs Roger mit seiner neuen Single "Serienkiller" das mit einem cool illustrierten Video daher kommt. Mal ehrlich, ich hätte nicht gedacht das ich von ihm mal eine Solo-Single posten würde. Ta-Ku hat einen richtig coolen Sommer-mäßigen Remix zu Justins "Suit & Tie" gebschraubt, den ich sehr feiere. Major Lazer und Busy Signal kicken Dancehall Vibes. Die Überrraschungs-Kombo ist diese Woche die neue Single von Statik Selektah mit Joey Bada$$, Raekwon und Blackthought. Über-Song! Für all die Titten-Heinis unter euch gibt's zum einen die Dirty-Version des "Blurred Lines" Clips von Robin Thicke mit reichlich nackten Models. Zum anderen einen Typen namens INS aus Moskau, der zu seinem ziemlich dopen Future-RnB mäßigen Sound ein ziemlich angeporntes Video gedreht hat. Beide nicht für den Arbeitsplatz zu empfehlen (!). Kommt gut ins Wochenende Kinners. Flip & Average feat. Aphroe & Roger - 93 Bis http://youtu.be/sINaMjmg2pk Frank Ocean - Lost [vimeo]https://vimeo.com/63896903[/vimeo] Frank Ocean - Super Rich Kids (Ft. Earl Sweatshirt) [vimeo]https://vimeo.com/58269751[/vimeo]

Robin Thicke schenkt mal wieder richtig einen ein und holt sich dafür Pharrell ins Boot, der seinen frischesten Beat sein einiger Zeit serviert. Erinnert an mich an Marvin Gayes Über-Jam "Got To Give It Up". Im positiven Sinne. Die beiden sind ein Traum-Team! Als wäre das nicht genug reiht sich T.I. für 16 Bars in das Dandy-Team ein. + Was ein Video! Ich feiere das! Einen Behind The Scenes Clip gibt es nach dem Klick zu sehen. "Urrrbody get up!"