Saucony hat mit Packer Shoes für einen Grid 9000 kollaboriert. Das Design ist eine Hommage an die Snow Beach Jacket von Ralph Lauren, die Raekwon in Wu-Tangs "Can It Be All So Simple" Video gerockt hat. Seinen Part übernimmt in diesem Clip Just Blaze. Ich mag die Idee und auch die Umsetzung. Eine schöne Art dem Klassiker Tribut zu zollen. Rundum coole Nummer! Beide Clips gibt's nach dem Klick zu sehen. Saucony-Packer-Shoes- Just-Blaze

Simon Girbaud macht Stop Motion Animationen indem er alltägliche Gegenstände mit einer Schmirgel-Maschine bearbeitet, bis sie verschwinden / komplett weggeschmirgelt sind. Die Animation sehen aus, als wären sie Computer-generiert worden, speziell die rückwärts ablaufenden Bilder. Doch es ist alles echt und in wahnsinnig Detail-verliebter Hand-Arbeit und unzähligen Fotos entstanden. Ob ein Herrenschuh, kleine Plastik-Figuren oder auch mal ein ausgewachsener Kühlschrank. Richtig krass. Die Krönung ist der letzte Shot mit dem Geweih. PS: Je öfter ich das Wort "schmirgel" schrieb, desto mehr formte es sich in meinem Kopf zur Gollum-Stimme. Smeagol. Schmirgel-Animation

Jude Law und Giancarlo Giannini lassen es sich im neuen Kurzfilm "The Gentlemen’s Wager" von Johnnie Walker Blue richtig gut gehen. Die beiden verweilen auf einer wunderschönen Segelyacht, inmitten der Karibik bei den Virgin Islands. Jude Law möchte die Yacht Gianninis kaufen, der im jedoch erklärt, dass Boot wäre einzigartig auf der Welt, seltener als selten. Das Boot stünde für keinen Preis zum Verkauf. Anders gesagt: Es gibt Dinge im Leben, die man nicht kaufen kann. Laws nonchalante Antwort: Er will es nicht mit Geld kaufen. Er will es gewinnen. Mit einem Tanz. JW_NY_J14_001_SIPONBOAT_RGB_V1_150dpi

Die Fahrrad-Fahrer unter euch, denen ihr Rad zu lieb oder teuer ist, um es über Nacht vor der Tür stehen zu lassen, kennen die Problematik. Wohin mit dem Drahtesel? Bei uns zuhaus steht meist ein Rad im Flur und gleichzeitig immer im Weg. Es könnte besser aufgehoben sein. Mit "Harper" haben nun zwei Freunde von mir, Kraft & Ulrich, sich genau diesem Thema angenommen und ein Hänge- und Regalsystem für Fahrräder und fast alles andere entwickelt. Harper basiert auf einer Grundplatte die nach Belieben und Bedürfnissen mit Hänge-Modulen, bestückt werden kann. Es kann natürlich auch beliebig erweitert und umgebaut werden. Beispiele dafür sehr ihr zur Genüge nach dem Klick. Das Möbel ist derzeit noch in der Crowdfunding-Phase und kann auf Startnext noch für knapp 2 Wochen unterstützt und realisiert werden. Ich habe den Prototypen bereits in Augenschein nehmen dürfen und bin vom Konzept und auch der Qualität begeistert. -> Zu viele Fahrräder, zu wenig Platz, unsere Lösung heißt Harper. Was als Fahrradwandhalterung begann ist jetzt ein ausgewachsenes Aufbewahrungssystem. Eine Grundplatte, unterschiedliche Stäbe und Böden – so entsteht ein flexibles Wandregal, um allen kleinen und großen Gegenständen endlich einen Platz zu geben. Kraft-Ulrich-Harper-Fahrrad-Regal7

Bompus und Par sind so etwas wie abstrakte Künstler, oder verrückte Professoren, im kulinairschen Sinne. Die beiden haben schon viel schräges Zeug realisiert und legen mit ihrer aktuellsten Idee nochmal nach. Im Juni 2014 reisten sie zur Syracruse Universität um dort Professor Robert Wysocki zu treffen. Dieser hat mit seinem Team einen künstlichen Lava-Ofen gebaut, dessen glühender Ausschuss etwas mehr als 1100° heiss ist. Genau richtig um ein Steak drauf zu grillen sagen Bompas & Parr. Den Film dazu gibt's nach dem Klick zu sehen. Ebenso ein kurzes aber sehr sehenswertes Portrait der beiden. -> Go into the kitchen of a top steak restaurant and you’re likely to find a £18,000 Josper oven, favoured by chefs for its searing 300°C cooking temperature. At Bompas & Parr we didn’t think that was anywhere near hot enough, so last month we headed to Syracuse University in upstate New York, where Professor Robert Wysocki has over-clocked an industrial bronze furnace and is busy working up an expertise in creating artificial volcanos and streams of man-made lava. Prof Wysocki and his team have done 100 lava pours so far, for artistic and scientific purposes, but have never actually used the lava’s 2,100°F heat to do something as ubiquitous as cooking. bompas-parr-cook-with-lava-and-lightning-designboom-03

Dieses kurze Portrait eines afrikanischen Dorfes an der Elfenbein-Küste löst bei mir gemischte Gefühle aus. Fast keiner der Kakao-Bohnen anbauenden Bauern hat jemals das Resultat seiner eigenen Ernte gekostet. Schokolade ist dort sehr teuer und selten. Ein Luxus-Produkt, dass man sich als einfacher Bauer nicht unbedingt leisten kann. Die Reaktionen auf die Süße sind tatsächlich Herz-erwärmend, doch das Gefühl das hier etwas grundlegend nicht stimmt, bleibt. -> To be honest I do not know what they make of my beans. I’ve heard they’re used as flavoring in cooking, but I’ve never seen it. I do not even know if it’s true. Kakao-Bauer

Kürzlich hat sich Lena Headey / Cersei Lannister bereit bei Jimmy Kimmel als relativ lustige Person entpuppt, dieses Reel zeigt das bei den Dreharbeiten zu Game of Thrones durchaus viel gelacht wird. Speziell die letzte Szene dieses Gag-Reels der schönsten Versprecher aus der vierten Staffel finde ich, wegen ihrer völlig konträren Bedeutsamkeit in der Serie, beeindruckend. Peter Dinklage in seiner dunkelsten Stunde als Tyrion Lannister. Peter-Dinklage-Tyrion-Lannister-Gag-Reel

In seinem "Friendship" Part für das Thrasher Mag reisst Jason Park nicht nur eine unglaubliche Menge an Tricks ab, er verpasst dem ohnehin hohen Standard auch noch eine ordentliche Prise Kreativität. Vieles davon habe ich so noch nie gesehen. Da macht es mir als Laien direkt doppelt Spaß zuzusehen. Die "Board-Pirouhette" auf dem umgeknickten Pfal finde ich ganz besonders beeindruckend, der Rest ist aber auch nicht von schlechten Eltern. Jason-Parks-Friendship-Part

Jakarta Records und ihr mittlerweile sehr breit aufgestelltes Roster an Künstlern habe ich beinah jede Woche hier auf dem Blog gefeatured. Gerade war es Umse mit seinem großartigen Album, dann Iamnobodi oder auch Lieblings-Producer wie Suff Daddy, Farhot, Ta-Ku und 20Syl die ebenfalls mit einem Tune auf dem Label Sampler vertreten sind. Das Label steht für Qualität und und zukunfts-weisenden Sounds und der "Summer in Jakarta" Sampler bringt das auf en Punkt. Für alle Sammler gibt es eine Vinyl inklusive handgemalten Cover von Skor72. Das Ding wird in ein paar Jahren, mal richtig was wert sein. Alle Infos dazu gibt's auf der Facebook-Seite von Jakarta, den Stream des Sampler gibt's nach dem Klick auf die Ohren. “Summer In Jakarta” is a collection of unreleased music from artists such as 20Syl, Ta-ku, IAMNOBODI, Mura Masa, Suff Daddy, FloFilz, Guts, and many more. It will be available as a free DLL. Selected retailers will also have a free cassette tape version. Summer-In-Jakarta-Stream

Der in London lebende Künstler Isaac Cordal stellt einsame Miniatur-Figuren in der Welt auf, um sie von Passanten entdecken zu lassen. Meist sind es einsame Figuren in einer zu groß geratenen Welt. Sein Statement zur Menschheit und der Isolation des Individuums. Diese Skelette aus Beton hat er in Chiapas / Mexico platziert. Großartige Arbeiten, ebenso großartig fotografiert. Auf Amazon ist ein gebundener Bildband seiner Arbeiten erhlätlich. "Small Interventions in the Big City" hat 250 Seiten für faire 16,90. Kann man machen, würde ich sagen. Weitere Bilder gibt's nach dem Klick. -> Cement Eclipses is a critical definition of our behavior as a social mass. The art work intends to catch the attention on our devalued relation with the nature through a critical look to the collateral effects of our evolution. With the master touch of a stage director, the figures are placed in locations that quickly open doors to other worlds. The scenes zoom in the routine tasks of the contemporary human being. cement_eclipses_mexico_isac_cordal8