Wunderschönes Cover von JENI aus Cupertino / Kalifornien, die nur mithilfe des Synthesizers und der Loop Station ihre Version von SBTRKTs "Wildfire" bastelt und dabei auch Drakes Part übernimmt. Gefällt mir gut. Nach dem Klick gibt's außerdem eine sehr gelungene Version von JTs "Suit & Tie" und ein Trap Medley. Mal schauen, wann es was eigenes von ihr zu hören gibt und ob das dann auch so gut ist. http://youtu.be/RlIaXZgAx88

Meine Highlights der vergangen Tage, zum 52. mal gebündelt als Tunes der Woche. Natürlich nicht fehlen darf Jigga mit Justin, obwohl ich mit dem Clip zu "Holy Grail" nicht wirklich warm werde. Die Idee mit den gepitchten Passagen ist ganz nett, macht's für mich aber nicht wirklich runder. Miles Bonny covert Bill Withers auf geniale Art und Weise. Gefällt mir sehr gut. The Weeknd bekommt einen Remix von Pharrell verpasst, der zuerst klingt wie ein Unfall, dann aber immer besser wird. Action Bronson hat mit "Drug Shit" eine neue Single am Start. Nichts wirklich Neues, schlicht gewohnt gut. Nach dem Klick gibt's außerdem noch Oliver mit seiner neuen Single "Night is on my Mind". Crack Ignaz, based wie immer, mit "Herc". Casper mit seinem sehenswerten Clip zu "Hinterland" und The Foreign Exchange mit "Call It Home". Jay-Z ft Justin Timberlake - Holy Grail http://youtu.be/6AIdXisPqHc Miles Bonny "Aint No Sunshine" (Bill Withers)

Kurz und kanpp, die Tunes der Woche. Diesmal sehr viel deutsche Musik dabei, ganz besonders hervorheben möchte ich den Homie Ninetoes mit seiner Single "Finder". Ein sommerlicher House Hit! Sam bedanken sich auf einem Tune von MGMT bei den 70.000 Fans, DCVDNS mit "Kein Gee" zaubert mir ein Lächeln auf's Gesicht und Shlomo hat mit "Bo Beep" nicht nur Zucker für die Ohren zu bieten, auch die Augen werden verwöhnt. Ist aber nichts für den Arbeits-Platz, daher erst nach dem Klick. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Justin Timberlake, Schoolboy Q & Kendrick Lamar, Nate57 und Abdel deren Tune "Elegant" es bei Rattos Locos für als download gibt, Newcomer Mad Maks, RJD" meldet sich zurück und Shad auf einem Beat von Skratch Bastid. Aphroe – Haargenau 2x45 by Aphroe SAM - N Bisschen 70000 Likes [vimeo]https://vimeo.com/71832079[/vimeo] Ninetoes - Finder http://youtu.be/2hC5ZmmCldc

Die anfängliche Euphorie meinerseits zu "MCHG" hat sich ein wenig gelegt. Ich habe genügend Auto-Fahrten hinter mir und hatte ausreichend Gelegenheit das Album zu hören. Ich finde nicht jeden Song gut. Einige Kandidaten skippe ich jedes mal. Mir fällt spontan kaum ein Album ein, auf dem ich wirklich jeden Song gut finde. Meine Favoriten zur Zeit sind "Crown", "F.U.T.W.". Beim tippen bemerkte ich, dass die Liste der Favoriten beinahe alle Tunes umfasst. "La Familia" ist der Song, den ich mir nicht anhören kann. "Versus" und "Jay-Z Blue" gehen ab und an. Am Wochenende debütierten Jigga und JT ihre Single "Holy Grail" live beim Wirelesse Festival in London und gaben einen Vorgeschmack von dem, was auf ihrer gemeinsamen "Legends of the Summer" Tour zu erwarten sein wird. Sound- und Video-Qualität sind leider nah an unterirdisch, sollte ich was besseres auftreiben, lege ich nach. Nach dem Klick gibt es die "The Truth" Diskussions-Runde, moderiert Elliott Wilson, die ich ganz interessant finde. http://youtu.be/zJA9uysUKrA

Wow, die Tunes der Woche sind eine richtig ausgewachsene Ladung Rap und R'n'B. Den Anfang macht Kanye West, dessen Album mir zusehends besser gefällt. Wurde zu Beginn beinahe jeder Tune geskippt, habe ich mich mittlerweile reingehört. Das Video zu "Black Skinhead" ist ebenso verschroben wie schon das ganze Brimborium um das Album, der Song selbst aber einer der stärksten auf dem Album und erzeugt bei mir so etwas wie einen Ohrwurm. Leider ist das Video schon wieder verschwunden. Robin Thicke hat sich Kendrick Lamar ins Boot geholt, leider finde ich den Beat etwas anstrengend. Mac Miller hat mit "Gees" meinem Lieblings-Tune von "Watching Movies With The Sound Of" ein Video verpasst. Ich feiere! Der A$ap Mob hat Neuigkeiten. A$AP Ant und A$AP Nast haben ein ganz anständiges Split-Video zu "The Way It Go" und "Trillmatic" in Petto. Nach dem Klick gibt es Neuigkeiten von Milky Chance, Flo Mega & The Ruffcats, Busta Rhymes x Janet Jackson, Jamie Lidell, Hippie Sabotage, und Justin Timberlake mit einem Clip voller Brüste. Robin Thicke – Give It 2 U ft. Kendrick Lamar Mac Miller - Gees (ft. ScHoolboy Q) http://youtu.be/1JGmTalfUQY A$AP Ant x A$AP Nast - The Way It Go/Trillmatic http://youtu.be/V9xhMTzQDhI

Die BET Awards haben es zur Tradition gemacht unglaubliche Kollaborationen auf die Bühne zu schicken und auch dieses Jahr ist es nicht anders. Ich habe mir einen ersten Eindruck gegönnt und meine Favoriten für euch rausgesucht. Kendrick Lamar performt "Bitch Don't Kill My Vibe" gemeinsam mit Erykah Badu. ALTER! Weiterhin gibt es Auftritte von Robin Thicke, Charlie Wilson, Justin Timberlake, Pharrell Williams, Snoop Dogg, India Arie, Jamie Foxx, Stevie Wonder(!), 2Chainz & A$ap Rocky. Was soll man da noch sagen Edit: Wegen Autoplay der Videos gibt es alle Clips nach dem Klick zu sehen. Kendrick Lamar Erykah Badu

Die Tunes der Woche in der 36. Ausgabe. Los geht's. Den Anfang machen Flip & Average die sich gemeinsam mit Aphroe und Roger "93 Til Infinity" der Souls Of Mischief umgedichtet haben. Just heute erscheint übrigens ihr zweites Album der "Tuesday Classics" das gegen optionale Spende auf Bandcamp erhältlich ist. Glückwunsch Boys! Danach gibt's Frank Ocean mit einem sehr coolen Video zu "Lost", einem meiner Lieblings-Tunes seines aktuellen Albums "Channel Orange" und gleich nochmal mit Earl Sweatshirt im Video zu "Super Rich Kids". Grand! Nach dem Klick gibt's Blumentopfs Roger mit seiner neuen Single "Serienkiller" das mit einem cool illustrierten Video daher kommt. Mal ehrlich, ich hätte nicht gedacht das ich von ihm mal eine Solo-Single posten würde. Ta-Ku hat einen richtig coolen Sommer-mäßigen Remix zu Justins "Suit & Tie" gebschraubt, den ich sehr feiere. Major Lazer und Busy Signal kicken Dancehall Vibes. Die Überrraschungs-Kombo ist diese Woche die neue Single von Statik Selektah mit Joey Bada$$, Raekwon und Blackthought. Über-Song! Für all die Titten-Heinis unter euch gibt's zum einen die Dirty-Version des "Blurred Lines" Clips von Robin Thicke mit reichlich nackten Models. Zum anderen einen Typen namens INS aus Moskau, der zu seinem ziemlich dopen Future-RnB mäßigen Sound ein ziemlich angeporntes Video gedreht hat. Beide nicht für den Arbeitsplatz zu empfehlen (!). Kommt gut ins Wochenende Kinners. Flip & Average feat. Aphroe & Roger - 93 Bis http://youtu.be/sINaMjmg2pk Frank Ocean - Lost [vimeo]https://vimeo.com/63896903[/vimeo] Frank Ocean - Super Rich Kids (Ft. Earl Sweatshirt) [vimeo]https://vimeo.com/58269751[/vimeo]

Dies sind die Tunes die mein heimisches Stereo-Audio-System diese Woche in Wallungen gebracht haben. Für mich die insgesamt die stärkste TdW-Episode des noch jungen Jahres. Max Herres All-Star Remix zu "Rap Ist" bringt einige Schwegewichte auf einem Tune zusammen, ich finde nicht viel zu meckern. Dvnny Seth aus London ist meine persönliche Entdeckung der Woche (Grüße an T&B). Ein völlig überkandidelter Hipster mit Stimme und Stil die schwer an Lil Wayne erinnern. Aber verdammt, es ist dope! "Woop" ist allerdings auch mit Abstand der beste Tune seines "Frespliffs II" Gratis-Mixtapes. Einen zweiten Tune von dem schrägen Vogel gibt's nach dem Klick. Die Justin Timberlake Woche ist mit diesem Medley offiziell beendet, war dann auch mal genug JT nä. Dieser Auftritt bei Jimmy Fallon enthält fast alle seiner "wahren" Hits, das muss noch sein! Nach dem Klick gibt's die neue Single von Hamburgs Tensnake, eine sportliche Nummer mit Dance-Charakter. King Kendrick hat es mit Jiggaman gemacht, endlich! Den offiziellen Remix zu "Bitch Don't Kill My Vibe" feiere ich! Iggy Azalea droppt das Video zu "Work" und direkt kommt LARY mit "System". Die beiden könnte ich mir richtig gut auf einem Track vorstellen muss ich sagen. Wrongkong und ihr sympathisches Video zum angepoppten House-Tune "See It Coming" versprüht bei mir gute Laune und zu guter Letzt noch das Video einer britischen Anti-Krebs-Kampagne "Cancer Slam" das ich sehenswert finde. Viel Spaß damit! Max Herre - Rap Ist (Extended) feat. MoTrip, Afrob, Samy Deluxe & Megaloh http://youtu.be/YXiEGUJKNrQ Dvnny Seth – Woop http://youtu.be/zCj7YRVlIUE Justin Timberlake - Medley live (Like i love you, My love, Cry me a river, Senorita) http://youtu.be/EpCgZgG-HTo

Einige werden es am Wochenende bereits gesehen haben, macht aber nichts, doppelt hält besser. Das Rap-Medley von Justin Timberlake und Jimmy Fallon mit den Roots hat schon Tradition und obwohl der vierte Teil etwas schwach beginnt, wird es hinten raus wieder ebenso cool wie schon die drei Male vorher. Edit: Den schwachen Anfang muss ich revidieren, ich finde es durchgehend recht stark, nur beim ersten Hören hatte ich einen anderen Eindruck. Die komplette Tracklist gibt's nach dem Klick, die Episoden eins und drei (Nummer zwei ist verloren gegangen) findet ihr hier. http://youtu.be/B8wfWO06yp8