Erstaunlich, was sich hier wieder an guter Musik gesammelt hat. Newcomer wie Kyla La Grange, Kimberly Anne und Dave Jack treffen auf alte Bekannte wie Maya Jane Coles, Umse oder Afrob & Megaloh. Den ein oder anderen Song gibt's als Download. Umse und den Mikos da Gawd Remix vom Grandtheft Remix von T.I. und Iggy Azalea solltet ihr diesbezüglich prüfen. Aretha Franklin steht mit einem Cover-Album in den Startlöchern und releast vorab ihre Version von Adeles "Rolling In The Deep". Ich muss sagen, ich find's leider gar nicht geil. Hört es euch an, ich bin gespannt auf Meinungen. Viel Spaß mit den Tunes der Woche. Kimberly Anne - Show Me Love(esta. Edit) Afrob & Megaloh - Abriss (prod. by Ghanaian Stallion) http://youtu.be/MB4iJBSjSU4

In der aktuellsten Ausgabe seiner Pop Music Masterclass zerpflückt Chilly Gonzales Iggy Azaleas "Fancy". Er selbst sagt, er sei sich nicht wirklich sicher, ob er den Song mögen würde, doch findet die Komposition genial. Ich bin mir relativ sicher in der Angelegenheit (obwohl ich Iggy grundsätzlich mag), doch finde Gonzales genial. Hier stellt er Parallelen zu Chopins "Funeral March" und Eric Prydz "Pjanoo" her. Wieder mal sehr abgefahren und für mich als Musik-Theoretische Niete sehr interessant. Chilly-Gonzales-Pop-Music-Masterclass

Nach dieser kurzen Wochen gibt es mal wieder eine übersichtliche Ausgabe der wöchentlichen Tunes. Iggy Azalea geht es zum ersten Mal etwas ruhiger an, was mir gut gefällt und so nicht erwartet hätte. Moses Pelham meldet sich mit neuer Single "Wenn der Schmerz nachlässt" zurück. Das dazugehörige Video gefällt finde ich sehr gelungen und auch der Song ist durchaus hörbar. Drakes "5 AM in Toronto" hat endlich ein Video bekommen und gehört damit selbstverständlich in die Tunes dieser Woche. James Blakes "Voyeur", die zweite Single aus dem Album "Overgrown", finde ich vom Arrangement etwas Gewöhnungs-bedürftig, kann mir aber vorstellen, dass es davon noch so manchen sehr guten Remix geben wird. Zu guter Letzt das Broken Brass Ensemble mit ihrer Cover-Version zu Thrift Shop, die ich sehr großartig finde. Kommt gut ins Wochenende allesamt! Iggy Azalea - Slo http://youtu.be/zRZHUe73t6k Moses Pelham - Wenn der Schmerz nachlässt http://youtu.be/gdCcZ2EdTrQ

Dies sind die Tunes die mein heimisches Stereo-Audio-System diese Woche in Wallungen gebracht haben. Für mich die insgesamt die stärkste TdW-Episode des noch jungen Jahres. Max Herres All-Star Remix zu "Rap Ist" bringt einige Schwegewichte auf einem Tune zusammen, ich finde nicht viel zu meckern. Dvnny Seth aus London ist meine persönliche Entdeckung der Woche (Grüße an T&B). Ein völlig überkandidelter Hipster mit Stimme und Stil die schwer an Lil Wayne erinnern. Aber verdammt, es ist dope! "Woop" ist allerdings auch mit Abstand der beste Tune seines "Frespliffs II" Gratis-Mixtapes. Einen zweiten Tune von dem schrägen Vogel gibt's nach dem Klick. Die Justin Timberlake Woche ist mit diesem Medley offiziell beendet, war dann auch mal genug JT nä. Dieser Auftritt bei Jimmy Fallon enthält fast alle seiner "wahren" Hits, das muss noch sein! Nach dem Klick gibt's die neue Single von Hamburgs Tensnake, eine sportliche Nummer mit Dance-Charakter. King Kendrick hat es mit Jiggaman gemacht, endlich! Den offiziellen Remix zu "Bitch Don't Kill My Vibe" feiere ich! Iggy Azalea droppt das Video zu "Work" und direkt kommt LARY mit "System". Die beiden könnte ich mir richtig gut auf einem Track vorstellen muss ich sagen. Wrongkong und ihr sympathisches Video zum angepoppten House-Tune "See It Coming" versprüht bei mir gute Laune und zu guter Letzt noch das Video einer britischen Anti-Krebs-Kampagne "Cancer Slam" das ich sehenswert finde. Viel Spaß damit! Max Herre - Rap Ist (Extended) feat. MoTrip, Afrob, Samy Deluxe & Megaloh http://youtu.be/YXiEGUJKNrQ Dvnny Seth – Woop http://youtu.be/zCj7YRVlIUE Justin Timberlake - Medley live (Like i love you, My love, Cry me a river, Senorita) http://youtu.be/EpCgZgG-HTo

Man man, lange ist es her mit den Tunes der Woche. Ich habe die Kategorie etwas schleifen lassen, muss ich gestehen. Als fleißiger Jäger und Sammler habe ich aber hinter den Kulissen motiviert weiter gediggt und heute die 14. Ausgabe im Ärmel, wo andere nur ein paar Asse haben. Den gibt's nach dem Klick. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Hy9W_mrY_Vk&hd=1[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=hlVBg7_08n0&hd=1[/youtube]