Wow, die Tunes der Woche sind eine richtig ausgewachsene Ladung Rap und R'n'B. Den Anfang macht Kanye West, dessen Album mir zusehends besser gefällt. Wurde zu Beginn beinahe jeder Tune geskippt, habe ich mich mittlerweile reingehört. Das Video zu "Black Skinhead" ist ebenso verschroben wie schon das ganze Brimborium um das Album, der Song selbst aber einer der stärksten auf dem Album und erzeugt bei mir so etwas wie einen Ohrwurm. Leider ist das Video schon wieder verschwunden. Robin Thicke hat sich Kendrick Lamar ins Boot geholt, leider finde ich den Beat etwas anstrengend. Mac Miller hat mit "Gees" meinem Lieblings-Tune von "Watching Movies With The Sound Of" ein Video verpasst. Ich feiere! Der A$ap Mob hat Neuigkeiten. A$AP Ant und A$AP Nast haben ein ganz anständiges Split-Video zu "The Way It Go" und "Trillmatic" in Petto. Nach dem Klick gibt es Neuigkeiten von Milky Chance, Flo Mega & The Ruffcats, Busta Rhymes x Janet Jackson, Jamie Lidell, Hippie Sabotage, und Justin Timberlake mit einem Clip voller Brüste. Robin Thicke – Give It 2 U ft. Kendrick Lamar Mac Miller - Gees (ft. ScHoolboy Q) http://youtu.be/1JGmTalfUQY A$AP Ant x A$AP Nast - The Way It Go/Trillmatic http://youtu.be/V9xhMTzQDhI

Freitag, yessir! Zeit für die Tunes der Woche. Es sind wieder mal richtige Perlen dabei finde ich. Vornweg SBTRKT mit einem richtig derben Video zu "Trials of the Past". Ty meldet sich zurück, ist mittlerweile auf Tru Thoughts gesignt, und dropt die erste Single "Like You Never". Nichts all zu Neues, wie man ihn kennt, aber gut. Stabil. Jamie Lidell steht ebenfalls mit einem Album in den Startlöchern und schickt "Why Ya Why" ins Rennen, das ein bißchen so klingt als hätte er Unterricht bei Andre 3000 genommen, was durchaus positiv gemeint ist. Flume mit Chet Faker = Bäm! Crack Ignaz = Abgefahrener Scheiß aus Deutschland Österreich, derber Beat und auch cooler Rap. Sollte man ein Auge drauf haben. Velour sind eigentlich Julio Bashmore und Hyetal aus Brsitol, die man beide solo kennt. Das Duo hat den Tune "Speedway" releast, den ich richtig gut finde. Muss man ein zwei mal hören, aber dann. Zu guter Letzt gibt's noch "Beautiful" von Seeed, das zwar nicht mehr ganz neu ist, dessen Video ich aber bisher nicht kannte. Derbe! SBTRKT – Trials of the Past http://youtu.be/nhR2WdgUeQY Ty – Like You Never http://youtu.be/6G1vb5KuCp4

Nummer 19 der Wochen-Tunes und wie auch schon beim letzten Mal recht voll mit neuen Sounds, denn zu Weihnachten kommen sie alle aus ihren Löchern. Wir starten mit drei nationalen Acts und den Anfang macht Herr Sorge, besser bekannt als Samy Deluxe, der sich mit neuen Namen auf neuem Terrain versucht. Ich find "Vorby" richtig gut, freue mich über Abwechslung und bin sehr gespannt auf das Album "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien". Die erste Single "Weltuntergangsmusik" ist auf Facebook für lau downloadbar. Wer sie noch nicht gesehen hat, kann sich seine 5 Favoriten für Blogbuzzter hier ansehen. Boo Boo kommen aus Berlin und machen Rock'n Roll oder so ähnlich. Sehr empfehlenswerte Newcomer würde ich sagen. Und der dritte im Bunde ist Doctor Dru, der mit seinem Solo-Debüt die Beatport Charts gebumst hat und nun nachlegt. Let's go. Den Rest gibt's nach dem Klick. Herr Sorge – Vorbye / Director's Cut [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=d2L7cGwcdvk&hd=1[/youtube] Boo Boo - Beam of love [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Rd1a0T6l7Xk&hd=1[/youtube] Doctor Dru - Foolish [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ine8vR3i-l0&hd=1[/youtube]

Tiga hat eine wunderschöne knarzige Schelle zu Jamie Lidells "I Wanna Be Your Telephone" gebastelt. Nicht zu wild, trotzdem tanzbar. Irgendwie genau richtig. Future-Funk, Prince-mäßig. Wie war übrigens das Prince-Konzert ? Ich habe bisher rein gar nichts gehört. Kommentare? Jamie Lidell – I Wanna Be Your Telephone (Tiga Party Like It’s 19909 Remix) [audio:https://blogbuzzter.de/media/Jamie-Lidell-I-Wanna-Be-Your-Telephone-Tiga-Party-Like-Its-19909-Remix.mp3|titles=Jamie-Lidell-I-Wanna-Be-Your-Telephone-Tiga-Party-Like-Its-19909-Remix] Nach dem Klick gibt's das Original vom aktuellen Album "Compass" mit wunderhübschem Video.