Am Samstag fand das Spektrum 2016 auf dem Dockville Gelände statt. Wir haben dort ein bisschen rumgelungert und Pascal hat Fotos gemacht. Das Wetter war ein Traum und insgesamt war's sehr schön. Etwas zu voll und vom Line Up her ziemlich einseitig, ganz besonders wenn man sich den Namen Spektrum auf die Fahnen schreibt. Trotzdem schön. Ach ja, die 187er sind auch noch kurz eingesprungen.

Das passiert, wenn man die Tunes der Woche mal ne Weile schleifen lässt...Eine viel zu große Auswahl, zum Teil auch nicht mehr 100% aktuell aber immer noch hörenswert. Endlich gibt's einen Clip zum Sommerhit von Jamie XX, Young Thug und Popcaan. Good Times macht meinen Herbst ein wenig heller. Alison Wonderland hat für ihre Single Games einen Remix von Hermitude bekommen, den ich sehr feiere. Nach dem Klick gibt's ein Dreierlei aus Hamburg. Gzuz der 187er Strassenbande ist mit Xatar und Hanybal auf Ebbe & Flut, Fettes Brot mit Fatoni, Felix Brummer und Kryptik Joe auf Meine Stimme und Petschino mit DJ Direction auf We don't give a fuck. Jay Rock mit Vice City plus Black Hippie aka Ab-Soul, Kendrick Lamar und Schoolboy Q. Einer meiner liebsten Tunes der letzten Zeit ist Louis The Child mit It's Strange und K.Flay. Ebenfalls unbedingte Empfehlung ist Kwabs mit My Own. Auf Seite zwei dieses Beitrags findet Ihr außerdem Neuigkeiten von Tyler, The Creator, Erykah Badu, Gerard und Maeckes, Skepta, De Jeugd Van Tegenwoordig, Travis Scott, LOT auf einem Remix von TUA, Katie Got Bandz und zu guter Letzt MoTrip mit Haftbefehl.

DJ Vito hat gerade sein "Ein Ganz Entspanntes Ding" Album veröffentlicht, dessen erste Singles auch schon in den Tunes der Woche gelandet sind. Völlig zurecht übrigens, denn es handelt sich bei dem Album um seriöses Rap-Material. Richtig gut. Gemeinsam mit Saint One hat er nun ein Mixtape durch seine eigene Diskografie veröffentlicht. 24 rückblickende Minuten auf Produktionen für Samy Deluxe, Megaloh, Ali As, Bengio und MoTrip. Viel zu kurz, aber sehr gut.

DJ ViTO wirft anlässlich seines Producer-Albums »Ein Ganz Entspanntes Ding« einen ganzen entspannten Blick zurück und schlendert zusammen mit DJ Saint One die Memory Lane seiner eigenen Diskografie entlang.

Nicht lang schnacken, denn hier haben sich wieder einige große Tunes gesammelt, die vorgestellt werden möchten. Den Anfang macht 20Syl, weil er zurzeit einer meiner liebsten Produzenten ist. "Back & Forth" kommt von seiner "Motifs 2 EP" und ist mitsamt Video sehr stark. The Geek X VRV bauten einen Video ausschließlich aus Soundcloud Kommentaren zur Single "Waves". DJ Vito ist mit dem zweiten Clip seines Albums am Start und präsentiert ein Split Video mit Samy Deluxe, Eko Fresh und Chefket. Nach dem Klick gibt's Neuigkeiten von Noah Slee, der eigentlich auch auf die Startseite gehört. Wegen des Autoplay eines Werbeclips, ist er nun der erste nach dem Jump. Die Hamburgerin Y’akoto mit "Tobo Darling", dass ich sehr stark finde. Ebenfalls aus Hamburg kommt John Known, der sich auf einem Beat von Figub Brazlevic ziemlich nice präsentiert. Run The Jewels sind mit einem weitere Clip aus ihrem zweiten Album am Start. Solltet ihr die LP bisher nicht kennen, hört hier unbedingt rein. MoTrip hat mit "Mathematik" den für mich derbsten Song der letzten Wochen abgeliefert. Celo & Abdi melden sich mit "Schlaghammer" zurück. K.I.Z. machen sich mal wieder gerade und hauen mit "Boom Boom Boom" ihren zweiten Festival Hit des Jahres raus. Der wunderbare Suff Daddy hat Lion Babes "Wonder Woman" sehr schön soulig geremixed. Den Saal machen heute Daddy, Hypa und Konshens mit ihrem "Festa Skank" Remix zu. Bombe!

So. Mal wieder ne voll Ladung Musik. Überwiegend Rap, dafür aber in diversen Facetten. Avant Garde-mäßig von Mø und Diplo und Zeitgeist-mäßig schwer aktuell von Mo Trip. RJD2 hat sich mit Little Brothers Phonte zusammen getan und die absurd nice Single "Tempermental" abgeliefert. Macht Laune auf's Album. Aaron Cohen gibt mit "Stanley Kubrick" einen Ausblick auf weitere Dinge die hoffentlich bald kommen. In The Weeknds "Kiss Land" habe ich mich noch nicht wirklich reingehört, das Video "Live For" mit Drake darf hier trotzdem nicht fehlen. Shawn The Savage Kid ist das erste Signing auf dem wiederbelebten Showdown Records Label. Ein guter Start wie ich finde. Glückwunsch Boys! Außerdem findet ihr nach dem Klick Mike Mago mit seinem Podex-fixiertem Clip zu "The Show", The Internet mit "Dontcha", Dynasty auf einem Tune mit Skyzoo, Brei im Remix von Kensaye, Neuigkeiten von Deltron 3030 und Chrisette Michelle mit "Love Won't Leave Me Out". Mø ft. Diplo - xxx 88 [vimeo]https://vimeo.com/74149423[/vimeo] Motrip ft. Elmo - Guten Morgen NSA http://youtu.be/HcDgEtET1Dw RJD2 x Phonte – Temperamental

Dies sind die Tunes die mein heimisches Stereo-Audio-System diese Woche in Wallungen gebracht haben. Für mich die insgesamt die stärkste TdW-Episode des noch jungen Jahres. Max Herres All-Star Remix zu "Rap Ist" bringt einige Schwegewichte auf einem Tune zusammen, ich finde nicht viel zu meckern. Dvnny Seth aus London ist meine persönliche Entdeckung der Woche (Grüße an T&B). Ein völlig überkandidelter Hipster mit Stimme und Stil die schwer an Lil Wayne erinnern. Aber verdammt, es ist dope! "Woop" ist allerdings auch mit Abstand der beste Tune seines "Frespliffs II" Gratis-Mixtapes. Einen zweiten Tune von dem schrägen Vogel gibt's nach dem Klick. Die Justin Timberlake Woche ist mit diesem Medley offiziell beendet, war dann auch mal genug JT nä. Dieser Auftritt bei Jimmy Fallon enthält fast alle seiner "wahren" Hits, das muss noch sein! Nach dem Klick gibt's die neue Single von Hamburgs Tensnake, eine sportliche Nummer mit Dance-Charakter. King Kendrick hat es mit Jiggaman gemacht, endlich! Den offiziellen Remix zu "Bitch Don't Kill My Vibe" feiere ich! Iggy Azalea droppt das Video zu "Work" und direkt kommt LARY mit "System". Die beiden könnte ich mir richtig gut auf einem Track vorstellen muss ich sagen. Wrongkong und ihr sympathisches Video zum angepoppten House-Tune "See It Coming" versprüht bei mir gute Laune und zu guter Letzt noch das Video einer britischen Anti-Krebs-Kampagne "Cancer Slam" das ich sehenswert finde. Viel Spaß damit! Max Herre - Rap Ist (Extended) feat. MoTrip, Afrob, Samy Deluxe & Megaloh http://youtu.be/YXiEGUJKNrQ Dvnny Seth – Woop http://youtu.be/zCj7YRVlIUE Justin Timberlake - Medley live (Like i love you, My love, Cry me a river, Senorita) http://youtu.be/EpCgZgG-HTo