In den letzten Jahren ist uns, hier in Kapstadt, immer aufgefallen wie anders Rap-Musik hier funkitioniert. Es ist halt so, als würde man im Club nur Deutsch-Rap spielen und jede(r) kennt jeden Text. Wirklich jeden! Großartig, ehrlich! Gestern Abend waren wir im Zula auf der Longstreet, die irgendwie vergleichbar ist mit der Reeperbahn. Zwar ohne Nutten dafür aber mit einer ähnlichen Anhäufung an musikalischem Nachtleben. Dabei allerdings beinahe durchweg auf einem wesentlich höheren kulturellen Niveau als auf der Hamburger Meile. "Party People" war der Name des Abends und eigentlich erwartet hatte ich HipHop-Hits bis zum Abwinken. Eben das, was man auch in Deutschland und eigentlich überall, dauernd hört und auch schon seit Jahren über hat. Im Prinzip das, was bei mir, den anderen beiden von H.I.T.S. und überhaupt vielen ehemaligen HipHop-Fanatikern eine leichte Frustration förderte. Im Allgemeinen ist es ist eine ganz furchtbar ambivalente Situation in HipHop Clubs. DJs spielen alle dieselben 10 Tracks und die Leute wollen alle eben diese 10 Tracks hören. Aber nicht so gestern Abend! Auf Mary J Blige und Grand Puba folgte Mos Def. Danach Nonchalant (wie lange habe ich den denn nicht mehr gehört!?!) und dann Fugees. Nur eben nicht "Fugee-La" oder "Ready Or Not". Nnein! "How Many Mics"! Einer der besten Tracks des zweiten Albums der supercrew, wenn ihr mich fragt. Und was passiert? Der Club dreht durch. Eigentlich wie bei fast jedem Track zuvor auch schon, doch irgendwie ist man das einfach nicht mehr gewohnt. So ne Art Frischzellenkur für unsere geplagten Seelen. Weitere Höhepunkte waren Pharoahe Monchs "The Light" und Erykah Badus "The Healer". Die Tunes gibt's nach dem Klick zu hören, ich hoffe Youtube-Links funktionieren auch in Deutschland. [vimeo]http://vimeo.com/19348533[/vimeo]

H.I.T.S. sind Superwell, Forthekidz und Zigga Pop (aka yours truly, the blogbuzzter himself). Eigentlich alle drei unter anderem Namen als DJs bekannt, doch wird Elektro gespielt greifen wir der Verwirrung vorweg und treten im Trio als H.I.T.S. an. So eine Art DJ-Boyband oder auch Supergroup würde ich mal sagen. An dieser Stelle möchte ich übrigens schon mal vorwarnen, wir sind da was am planen dran und 2011 wird heftig! Aber immer ruhig mit den jungen Pferden, noch sind wir in 2010. Wir haben einen Minimix für den November gebastelt. In 20 zügigen Minuten unsere Favoriten des Monats. Das ganz kannst du hier hören und auf Soundcloud auch downloaden. [soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/7306614"] Außerdem gibt's aber auch noch etwas zu verkünden, denn am kommenden Donnerstag bekommen wir hohen Besuch bei Jeudi. Rynecologist aus Kanada wird sich zu uns gesellen. Der junge Mann fiel zuletzt durch seinen Remix von Boys Noise' "Kontact Me" auf. Ein tierisches Brett wie ich finde und daher bin ich bereits in freudiger Erwartung und potenzieller Hochstimmung! Mehr nach dem Klick.

Weil heute schon Mittwoch Donnerstag ist und das Wochenende gewissermaßen in den Startlöchern steht, bin ich verflixt spät dran mit meinem informellen Post zum Wochenende. Jetzt aber flott! Donnerstag starte ich meine neue Residenz. Jede zweite Woche werde ich ab sofort im Hoch3 am neuen Pferdemarkt 42 zu finden sein. Der Laden ist eine Art Bar-Club Hybrid. Also genau das Richtige um mal einen Drink zu nehmen und es entspannt anzugehen. Sollte es mal ein Bierchen mehr geworden sein, darf auch gern getanzt werden. Ich freu mich drauf dort musikalisch ein bißchen querbeetmäßig toben zu dürfen. Freitag und Samstag gibt's nach dem Klick:

Manman, wenn man einen kompletten Tag damit verbingt, spontan (mehr oder minder) die Küchengeräte zu ersetzen, daraufhin auch das ganze Drumherum neu basteln muss und eben gerade die neuen Arbeitsplatte zum zweiten mal lasiert hat, bleibt nicht mehr soviel Zeit zum bloggen wie üblich. Außerdem haben wir gestern die neuen H.I.T.S. Mixtapes - CDs natürlich, aber das klingt irgendwie immer noch scheiße - in liebevoller Heimarbeit gefertigt (Bilder gibt's nach dem Klick, etwas weiter unten) und freuen uns darauf diese morgen Abend im Baalsaal an der Kasse zu "vergiveawayen"! Hier nochmal der Summermadness-Mix: HITS SUMMERMADNESS ´10 by I Like Hits Am Samstag sind mal wieder die Fingerprints an der Reihe und rocken den 13. Stock, unser Hauptquartier. Ich habe schon einige ganz schicke Tunes rausgesucht und freue mich mal wieder feinsten Rap kredenzen zu dürfen. Das dabei musikalisch auch mal links und rechts beim Nachbarn gestöbert wird, versteht sich von selbst. Hier geht's Facebook-Veranstaltung Fakten: The Fingerprints @ 13. Stock Samstag 25.09.2010 Einlass: 23.00 Eintritt: 7€ Verlose: Für die ersten 5 Mails an buzzter (at) blogbuzzter.de habe ich außerdem noch einen Listenplatz plus Begleitung in Petto. Husch husch, beeilung!

Pünktlich zu unserem Abend im Baalsaal ( der ist heute, nur nebenbei bemerkt) haben wir mit H.I.T.S. einen Sommermix aus dem Boden gestampft. Zur abendlichen Entspannung oder nebenbei im Büro hören, ist das eher nix, wie Süperwell schon sehr richtig sagte:"Ein Paar auf's Maul für umsonst!" Die komplette Schelle ist natürlich auch downloadbar (den nach unten deutenden Pfeil, rechts im Player klicken), mit Freunden teilbar, was auch immer...Es geht. Viel Spaß damit! HITS SUMMERMADNESS ´10 by I Like Hits Cover & Tracklist gibt's nach dem Klick.

Die Woche ging vorbei wie im Flug würde ich sagen. Ein Flug mit In-Seat Entertainment wohlgemerkt. Wieso ist heute schon Donnerstag? Und wieso ist auch der schon fast gelaufen? Verdammt! Immerhin konnte ich einige lästige Punkte auf der ewig wachsenden

Der Donnerstag läuft dem Wochenende der 29. KW quasi den Rang ab. Es gibt es zwei sehr schöne Veranstaltungen die ich euch nicht vorenthalten möchte, und für die ich außerdem noch Gästelistenplätze zu verlosen habe. Grandiosität ohne Grenzen meine Damen und Herren (in a Stefan Raab voice!) 1. Secret Wars im Waagenbau. Ich hatte ja bereits berichtet und zitiere mich daher einfach mal selbst: Ein letztes Mal in der Saison 2010 dürfen wir Gastgeber sein und freuen uns Cardiff (Wales) zu empfangen. Das Hamburger Team hat in seinem ersten Jahr eine beachtliche Leistung abgeliefert und wir sind zurecht stolz. Gegen die alt-eingesessenen hat es leider nicht ganz gereicht und so ist das Battle gegen Cardiff ist für uns nicht mehr entscheidend. Allerdings spielen wir Zünglein an der Waage, denn es ist noch sehr knapp zwischen den Erzrivalen London und Cardiff. Sollte Cardiff also gegen Hamburg verlieren, wird London weiterkommen und umgekehrt. Es wird also spannend. Hier nochmal die Fakten: Secret Wars präsentiert von Luki & Blogbuzzter.de 22.07.2010 @ Waagenbau Einlass: 20.00 Beginn: 21.00 Eintritt: 4€ Verlose 1: Die ersten beiden Mails an buzzter (at) blogbuzzter.de dürfen sich einen Platz auf der Gästeliste freuen. 2. Jeudi @ Baalsaal, die H.I.T.S. Edition Forthekidz, Süperwell und Zigga The Phuture dürfen ein Mal im Monat die derbste Anlage der Stadt auf Höhen und Tiefen ausloten und freuen sich immer ganz besonders darauf! Elektronisch knarzige Biester werden aus den Boxen geschleudert. Wer dabei nicht ins Schwitzen gerät war nicht da, so einfach ist das. Verlose 2: Auch hier habe ich 2x2 Plätze für die beiden flottesten Mail auf der Liste gebunkert. Bitte auch hier mit passendem Betreff an: buzzter (at) blogbuzzter.de

Ein langes, wildes, unterhaltsames und schlafloses Wochenende war das mal wieder. Alle 3 Veranstaltungen waren sehr gelungen, kann man nicht anders sagen. Der Donnerstag im Baalsaal war wie üblich sehr krawallig, sehr heiß und sehr lustig. Das Video fängt allerdings erst am Freitag an. Die Frontlineshop Modenschau war mal echt amtlich aufgezogen, mit rotem Teppich und alle Pipapo. Wer sich nicht so für Mode interessiert skippt einfach kurz zur Aftershow. Wir hatten ne Menge Spaß kann man wohl sagen und auch wenn es Anfangs etwas schwierig war die VIPs aus der Reserve zu locken, so ging es zu späterer Stunde doch noch schwer ab. Am Samstag ging es dann mit der Bahn nach Aachen. Natürlich ist im uralten IC die Klimaanlage kaputt, alles andere wäreeine Überraschung gewesen. Also frisch eingeölt und schon relativ "gehangovert" nach einer schier endlosen Fahrt in Aachens Jakobshof angekommen. Dort dann DJ Vadim und Coma getroffen, lecker gegessen, in einen Geburtstag reingefeiert und losgelegt. Trotz Hitze und WM war es super gefülllt und zu späterer Stunde hat Vadim es sich nicht nehmen ein paar Ausblicke auf kommende Prjoekte zu geben. Darunter auch tierisch derber Remix seines Mega-Klassikers "The Terrorist" für das diesjährige Ninja-Tune Jubiläum. Ein kurzes Snippet davon gibt's auch in dem Video. Danke an Coma und Claudia für die Einladung! Danke für das gute Essen und die Shirts! [vimeo]http://vimeo.com/12943024[/vimeo] Ach übrigens: Die Canon hat jetzt ausgedient. Ab sofort ist einzig und allein das neue Iphone für die Videos zuständig. Unglaublich das das Teil bessere Videos und vor allem einen viel (vieeeeeel) besseren Sound abliefert als eine 12 Megapixel Cam. Ein paar Bilder mit dem Hippstamatic App gibt's nach dem Klick. var flattr_url = 'https://blogbuzzter.de/2010/06/frontlineshop-modenschau-mit-fukkk-off-h-i-t-s-jakobshof-aachen-mit-dj-vadim-dj-coma/'; var flattr_btn='compact';

Das Wochenende steht vor der Tür, der kleine Freitag (aka Donnerstag) fordert Tribut und wird ihn bekommen. Jeudi ist das Stichwort. H.I.T.S., Superwell, Forthekidz und Zigga The Phuture, zelebrieren ihr monatliches Date im Baalsaal. Die derbste Anlage der Stadt will von uns gefüttert werden und ich freu mich mal so richtig drauf. Für einen Platz auf der Gästeliste schreibst du mir eine Mail buzzter (at) blogbuzzter (punkt) de. Die schnellsten beiden gewinnen. Hier die Veranstaltung auf Facebook. Den Rest des Wochenend-Programms gibt's nach dem Klick:

Ich will gar nicht viele Worte verlieren. Ein rundum gelungenes Wochenende kann man sagen. 3 mal volle Hütte, 3 super Events. Schön wenn die viele Arbeit vorab sich in einem gelungenen Abend wieder findet! [vimeo]http://vimeo.com/11804042[/vimeo] Danke an unsere Helfer und natürlich auch die Künstler bei Secret Wars! Danke an Cem für den spontanen Besuch und die Unterstützung an den Decks und danke an Hamburg!

Der frühe Vogel...Was du heute kannst besorgen...Wenn nicht jetzt...Passt alles! Der kleine Freitag ist diese Woche noch einen Tag vorverlegt denn am Donnerstag feiern wir ja alle Himmelfahrt. Und weil ich schon mitten in den Vorbereitungen für das Wochenende stecke, möchte ich mich mitteilen bevor es zu spät / kurzfristig ist. Am Donnerstag steht mal wieder Secret Wars an. Diesmal empfangen wir Amsterdam, unsere Jungs haben dort vor zwei Wochen einen respektablen Punkt abgestaubt, was mich sehr freut. Amsterdam ist ein sehr starkes Team und man darf sehr gespannt sein. Ich sage nur: London Police sind im Haus! Austragungsort ist diesmal der Waagenbau. Es geht los um 20.00 und der Eintritt ist 4€. Nach dem Battle müssen wir diesmal keine Rücksicht auf die Nachbarn nehmen, es darf also getanzt werden, was die Sohlen her geben! Um nochmal einen Eindruck zu vermitteln, hier ein Video von unserem letzten Battle gegen London. A very pleasant evening i must say! [vimeo]http://vimeo.com/11615613[/vimeo] Facebook Ich stehe am Donnerstag ein wenig zwischen den Stühlen, denn wir feiern auch unser 1-jähriges Jubiläum mit Jeudi! Mixwell, Reef und ich aka H.I.T.S. haben die Ehre mit unserem Buddy D.I.M. vom Boys Noize Label die Decks zu teilen. Das geschieht nicht oft, denn der gute ist dauernd zwischen Miami, Australien und Japan unterwegs. Was soll ich sagen? Es war ein super Jahr für das gesamte Team. Wir haben den Donnerstag wieder als Ausgehtag etablieren können. Anfangs war es recht zäh und gestaltete sich schwierig. Inzwischen haben wir an fast jedem Donnerstag Einlass-Stop. Ich freue mich wirklich sehr über diese Entwicklung und spreche für das gesamte Team wenn ich sage: Ein bißchen stolz sind wir auch! Ich zitiere den Jeudi-Facebook Account: Davide und sein Team mit Kilian, Benni & Friso von den Adana Twins, Stephan aka Me&Steve, Mixwell, Buzz-T und Arash von den Heavy In The Streets und Mr. Ben Bensen bedanken sich fuer ein grosses grosses stueck Bewegung in Hamburg. Spezielles danke an Jenny, Marta, Jannes, Nora und ohne euch gings nicht Andre, Sabrina! Am Freitag habe ich meine Jungs, die Rhytmusgymnasten aus Köln, zum ersten Mal nach Hamburg eingeladen. Ich habe schon des öfteren von den exessiven Parties des Teams-RG berichtet und bin in freudigster Erwartung für den Abend. Die Jungs haben ihren Masseur "El Florage" und das 280Kg Freestyle-Wunder "Heidi B" im Gepäck. Dresscode für den Abend? Absolut! Wer im sportlichen Dress erscheint ist nicht nur passend gekleidet, sondern kommt auch für lau rein! Hier nochmal die Fakten: Freitag 14.05.2010, Rhytmasgymnastik Hamburg Edition, Uebel & Gefährlich, Einlass 00.00, Eintritt: 8€ (Es sei denn...) Verlose: Für alle 3 Events habe ich noch den ein oder anderen Platz auf der Gästeliste in Petto. Die jeweils ersten Mails gewinnen! Natürlich nur für eine der Parties, welche solltest du mir mitteilen! buzzter (at) blogbuzzter (punkt) de

Es ist wieder mal Jeudi! Und was vor über einem Jahr als schwieriger Abend aka hässliches Entlein begann, hat sich inzwischen zum ausgewachsenen Party-Monster aka Schwan entwickelt. Das Jeudi Team hat es geschafft den kleinen Freitag wieder in Hamburgs Nachtleben zu etablieren und ist mit Recht stolz drauf. Einlass-Stop gehört ebenso dazu wie Schweiß an Wänden und Decke. Heute ist unser H.I.T.S.-Abend. Soll heissen Mixwell, Reef und ich lassen die Rap-Platten zuhause, packen den knarzigen Elektro-Rave ein und schleudern mit den Beats per Minute nur so um uns! Ich hab schon extra ein bißchen vorgeschlafen und morgen dürfte es auch wieder etwas später werden. Ich freu mich jedenfalls tierisch drauf! Aus Lust und Laune verlose ich an dieser Stelle 2 x 2 Gästelistenplätze für heute abend. Die ersten beiden Mails an buzzter (at) blogbuzzter (punkt) de gewinnen! Also, her damit!