Schon seit einigen Jahren folge ich Stalley und seinen musikalischen Projekten. Seit ein paar Jahren ist er bei der Maybach Music Group von Rick Ross unter Vertrag, bisher hat sich dort im Sinne von kommerziellen Erfolg nicht für ihn nicht allzu viel getan. Mit dem Saving Yusuf schlägt er keine neuen Pfade ein, sondern macht was er am besten kann. Solider Rap auf unaufgeregten aber dopen Beats. Es sind keine großen Hits dabei, aber auch kein wirklich schlechter Tune. Ich prognostiziere mal, das Mixtape wird bei mir genauso lang laufen, wie die Vorgänger. Den Stream haben nach dem Klick in Petto, den Download gibt's drüben bei Datpiff.

2014 erscheint mir wie ein hervorragendes Musik-Jahr, denn es haben sich in den letzten paar Tagen schon wieder einige sehr gute Neuerscheinungen angesammelt. Den Anfang muss Eizi mit dem Clip zu "Sie kann nicht tanzen" machen, denn es ist für eines der unterhaltsamsten Videos des Jahres. Jan Delay – Sie kann nicht tanzen http://youtu.be/_nJ9_kfObTk

Anlässlich dem bevorstehenden Release der Deluxe Edition seines Albums am 10. Dezember spendierte Flume bereits letzte Woche dieses Mixtape. Rapper wie Stalley (der mir unglaublich gut auf dem Intro gefällt) Ghostface Killah, Killer Mike, Freddie Gibbs, Twin Shadow und M.O.P. veredeln die ohnehin sehr nicen Beats. Ein wenig gekniffen ist, wer bereits die nicht so deluxe Version des albums gekauft hat. Ich auch. Wer trotzdem möchte, kann das 4 CDs starke Album Flume [Deluxe Edition] bereits für 21€ vorbestellen. flume-the-mixtape

Eigentlich wollte ich den zweiten zweiten Teil der wöchentlichen Tunes #56 bereits am Wochen gedroppt haben. Nun ja, mir ist möglicherweise ein Schnapps oder ähnliches dazwischen gekommen. Mein Favorit ist der Clip von Keys N Krates zum Abriss-Tune "Dum Dee Dum". Besucht wird eine Gemeinde der Mennoniten, die ähnlich wie die Amish People, gänzlich auf Technologie verzichten und leben wie vor 150 Jahren. Sie feiern den Sound ;) Flume verpasst seinem ohnehin großartigen Debüt-Album einen Deluxe-Edition Re-Release und holt sich einige sehr namhafte Rapper ins Boot. Das Intro mit Stalley finde ich absurd grandios und auch "Holding On" mit Freddie Gibbs kann einiges. Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von Flo Mega der sich Ckauza auf "Ich bin raus" featured. Eminem erhebt Anspruch auf den Titel des "Rap God". Chuck Inglish, der eine von den Cool Kids, hat mit Came Thru / Easily eine ziemliche Bombe abgeliefert, nicht zuletzt Dank der Anwesenheit von Mac Miller und Ab-Soul. Zu guter letzt darf man den Texta Jungens zum 20. Band-Jubiläum gratulieren. Herzlichen Glückwunsch! Zu TdW 56.1 geht's hier. Keys N Krates – Dum Dee Dum http://youtu.be/1ooPp0-UX48 Flume - Holdin On Feat. Freddie Gibbs Flume - Intro Feat. Stalley

Diese Tunes haben letzte Woche bei mir für einen Steifen Nacken gesorgt. Das ist das beste Zertifikat aka "Blogbuzzter approved". Kommt gut in die Woche. LARY legt nach "System" endlich nach. "Sirenen" finde ich nicht ganz so stark wie das Debüt aber immer noch top. Flo Mega meldet sich zurück und verschenkt "Weltempfänger", die erste Single des kommenden Albums. Stalley und Schoolboy Q auf einem so Soul-fullen Beat. "NineteenEighty7" könnte ich den ganzen Tag hören. Sonne RA, Odd Job und Dj Lukutz sind mir allesamt neu, find ich aber richtig cool. Das Team ist meine Neuentdeckung der Woche. Dope! Mr. Carmack hat sich 50 Cents "Pimp" Acapella vorgeknöpft und ein brutales Brett drunter gezimmert. Wow! Nach dem Klick gibt es das Robert Glasper Experiment mit einem Cover von Daft Punks "Get Lucky". Ein unoffizielles Video zu Kanye Wests "On Sight". Terry Crews den man unter anderem aus der Old spice Werbung kennt, spielt Major Lazer im Video zu "Scare Me". Fatoni und Edgar Wasser haben einen düsteren Clip zu ihrer neuen Single "Fans" in Petto und zu guter Letzt haben Kon und Ukey "The World Is Yours" neu interpretiert. LARY – Sirenen http://youtu.be/rkVl8g5xNlw Flo Mega - Weltempfänger (+Download) Stalley feat. Schoolboy Q – NineteenEighty7 http://youtu.be/7h05fJCjoyw Sonne RA X Odd Job X Dj Lukutz - Mula 4 Life http://youtu.be/DwSdp1KYV2o

Freitag. Bombenwetter. Alles geht. Dies sind meine musikalischen Empfehlungen der Woche mit denen ich euch guten Gewissens ins Wochenende entlassen kann. Ist mal wieder überwiegend Rap, der aber in allen möglichen Facetten. Einige der Tunes gibt's außerdem geschenkt. Den Anfang macht Busta Rhmyes der mit "Twerk It" sein Comeback feiert. Ich bin nicht der größte Fan von Nicky Minaj, finde ihren Part hier aber ziemlich cool und der Tune ist ohnehine eine Bombe. Mac Miller und das zweite Video aus seinem "Watching Videos With The Sound Off" Album. Schönes Ding. Stalley steht mit einem neuen Album in den Startlöchern und haut die erste Single "A-Wax" für lau raus. Ebenfalls für umme gibt's den EtcEtc Remix von Major Lazers Remix von Jack Beats'"Knock You Down". Weiterhin gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von Elvis Costello, der sich die Roots Crew ins Boot geholt hat. Miles Bonny und Brenk Sinatra aka S3 sind mit ihrer neuen Single "Stars Shine" im Haus. Ka hat mit "Off The Record" richtig, echten soliden Rap Sound am Start und zeigt einige Referenzen im Video, die sehr schöne Erinnerungen bei mir wecken. Zu guter Letzt sind die deutschen Newcomer Marvin Game und Figub Brazlevic mit "21 Stunden" dabei. Bäm Busta Rhymes ft. Nicki Minaj - Twerk It [vimeo]https://vimeo.com/70638952[/vimeo] Mac Miller – I Am Who I Am (Killin’ Time) Stalley - A - Wax Jack Beats - Knock You Down (ETC!ETC! vs. Jack Beats vs. Major Lazer)

In den letzten Tagen sind mir einige Tunes über den Weg gelaufen, die ich mit euch teilen möchte. Der Einfachheit halber fasse ich, ganz nach Winkels Vorbild, heute mal mehrere Tunes in einem Post zusammen, sonst komme ich hier zu nix... Nicht alle Tunes sind ganz neu, aber alles top und meine derzeitigen Favoriten, speziell Santigold und Adam Port. Dreh die Anlage auf 10 jetzt! [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9RSXJUG8Sa0&hd=1[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=f6jLdaI0eVg[/youtube] Mehr nach dem Klick.

Gerade neulich hatte ich Stalley hier mit seinem Video zu "Sound Of Silence", einem Tune von seinem Mixtape namens "Lincoln Way Nights: Intelligent Trunk Music". Nicht auf dieses Projekt geschafft, hat es "Jungle" eine Kollabo mit Freeway. Ist für mich

Den Herren Stalley hatten wir im letzten Jahr schon öfter mal hier gefeatured. Damals ging es um seine Gast-Auftritte auf dem 24 Hour Karate-School-Mixtape (was ist daraus eigentlich geworden?). Mittlerweile hat sich einiges bei ihm getan. Er ist bei Maybach Music, dem Label von Rick Ross, untergekommen, wo auch schon Wale gesingt ist (der sich seitdem leider nicht unbdeingt verbessert hat, finde ich). Außerdem hat er kürzlich ein Mixtape Album namens "Lincoln Way Nights: Intelligent Trunk Music" in Kooperstion mit dem Klamottenlabel Mishka releast. Dieses kann und sollte man sich für lau bei Bandcamp abholen. "Sound Of Silence" ist einer der Tunes von diesem Album und hat gerade ein Video verpasst bekommen, das mir äußerst gut gefällt. Irgendwie anders, trotzdem total gut. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9G_eDUYe848&hd=1[/youtube] Nach dem Klick gibt's noch einen etwas älteren Tune von ihm und Curren$y.

Hier das offizielle Video zu "S.T.A.L.L.E.Y.", dem Song von Stalley, der auf dem hier schon mehrfach erwähnten 24 Hours Karate School Mixtape vertreten sein wird, welches am 30.März erscheinen soll. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Pg5jTAcpbYk[/youtube] Auch auf dem 24 Hours Karate School Mixtape enthalten: Curren$y -