#Wale

Tunes der Woche – Wale, Lil Wayne, Bruno Mars, French Montana, Asap Rocky, Ed Sheeran, Migos, Clingony, Doe, Rin, 2 Chainz & Ali As

Tunes der Woche – Wale, Lil Wayne, Bruno Mars, French Montana, Asap Rocky, Ed Sheeran, Migos, Clingony, Doe, Rin, 2 Chainz & Ali As

Wieder eine Woche voll guter Sounds.

PS: Wenn Euch mal was fehlt, meldet Euch gern in den Kommentaren.

…den Rest bitte!

Tunes der Woche – Action Bronson, Wale, Pusha T, Greeny Tortellini, Sepalot, Rakede, Saje, ZHU, Beyoncé, Fela Soul, A$ap Rocky, Shabazz Palaces & Skillz

Ihr kennt das Spiel. Es ist Freitag, es ist Zeit für Musik. Hier kommen die Tunes der Woche. Diesmal überwiegend etablierte Amis, die mit neuem Material oder freshen Remixes in den Startlöchern stehen. Dazwischen der ein oder andere Newcomer.

Los geht’s.

Vorneweg marschiert Action Bronson mit der ersten Single seines kommenden Albums “Mr. Wonderful“. “Actin Crazy” wurde von 40 produziert und ist richtig fresh. Ich hoffe der Rest ist auf ähnlich hohem Niveau.

Wale und Pusha T kollaborieren für “6 The Deep End“. Ebenfalls richtig stark und außerdem für lau als Download zu haben.

Ebenfalls als Download verfügbar sind Greeny Tortellini mit “Jedn Tag” und DJ Sepalot mit seiner neuen Single “These Tears

Gerade frisch auf einer Liane reingeschwungen ist noch Tua mit seinem “Jetzt Gehst Du Weg” Drum n Bass Remix für die Rakede. Geil!

Nachschlag: Der Dancehall Direx Ronny Trettmann mit Yellow Umbrella und Tiny Dawson. “No Pegida

Außerdem gibt’s nach dem Klick Saje mit dem wunderschönen “Lost Tonight“. Rapper GoldLink hatte ich euch erst letzte Woche vorgestellt, nun ist er auf einem Track von ZHU.

Auf Seite zwei gibt’s einen weiteren Remix zu Pharrells “Happy“.

Einen großartigen Full Crate Remix von Beyoncés “XO“. Amerigo Gazaways Fela Soul Projekt mit “Still Ego Trippin’“. A$AP Rocky mit “Lord Pretty Flacko Jodye 2“. Shabazz Palaces mit “Ham Sandwich” und zu guter Letzt Skillz mit seinem “Wrap Up 2014“.

Action Bronson – Actin Crazy

Wale ft. Pusha T – 6 The Deep End

Yellow Umbrella ft. Ronny Trettmann & Tiny Dawson – No Pegida

Greeny Tortellini – Jedn Tag (prod. by Broke Boys)

…den Rest bitte!

“Catch The Throne” – Game of Thrones Mixtape ft. Common, Big Boi & Wale

Das “Catch The Throne” Mixtape ist ein eher unerwarteter Promo-Move von HBO zum Start der vierten Staffel von “Game Of Thrones“. Ich bin sowas von heiß auf die neuen Folgen, das gibt’s gar nicht.

Das Mixtape wurde ausschließlich aus Samples des originalen Soundtracks gebastelt und featured unter anderem Common, Wale, Big Boi, Daddy Yankee, Bodega Bamz und Snow tha Product.

Ich habe es gerade mal kurz quergehört und finde es nicht schlecht, der richtig große Wurf ist es aber auch nicht. So zumindest der erste Eindruck.

-> To hear the game is to know the game! Catch the Throne: The Mixtape. Catch up on Seasons 1-3 of Game of Thrones on HBOGo and tune in on April 6th for the Season 4 premiere.

All songs sampled from Game of Thrones Original Soundtrack by Ramin Djawadi. All songs produced, mixed and arranged by Darius Leon, Samuel Gilbert and Miles Felix of Launch Point Records.

catch_the_throne_mixtape_01
…den Rest bitte!

Darren Jew: Unterwasser Fotograf und Filmer schwimmt mit Walen

Darren Jew ist Fotograf, spezialisiert auf die Arbeit unter Wasser und reist jährlich nach Tonga in den Südpazifik. Der kleine Inselstaat wird regelmäßig von Buckelwalen auf dem Rückweg vom Polarmeer besucht, um dort im wärmeren Wasser ihre Jungen zur Welt zu bringen.

Wenn die Kälber schon etwas größer sind, ist es möglich ihnen und den Müttern ganz entspannt zu begegnen und auch sehr nah zu kommen.

Resultat dieser Reise sind unglaubliche Aufnahmen und eben auch dieser kurze Film, der sich anfühlt wie 5 Minuten Urlaub.

Vielleicht sollte ich irgendwann mal einen Tauchkurs belegen…

Darren Jew – Unterwasser Fotograf und Filmer 4

Darren Jew – Unterwasser Fotograf und Filmer
…den Rest bitte!

Tunes der Woche #41 – Joey Bada$$, Statik Selektah, Mac Miller, Diplo, De La Soul, The Stepkids, Schoolboy Q, LARY, The Ruffcats, Wale, Talib Kweli und C2C

Die 41. Edition der wöchentlichen Tunes ist mal wieder eine ziemlich ausgewachsene HipHop Schelle.

Den Anfang machen Joey Bada$$ und Statik Selektah deren Kollabo-Tune “Word Is Bond” es als Teaser zum kommenden Album von Herrn Bada$$ für lau gibt. Richtig gut.

Mac Miller macht gemeinsame Sache mit Diplo. “Goosebumps” kommt im ersten Moment ein wenig hektisch rüber, mausert sich dann aber zügig.

De La Soul melden sich zurück! Ich bin nicht der größte Fan der Band und die letzten drei vier Alben eher wohlwollend zur Kenntnis genommen, als tatsächlich darauf gewartet. Mit “Get Away” liefern sie ein Lebenszeichen ab, dass bei mir soetwas wie Vorfreude weckt und obendrein hier als Download verfügbar ist. Nice!

Die Stepkids covern Rihannas “Stay” auf ihre eigene Art und mir gefällt das.

Nach dem Klick gibt es außerdem Neuigkeiten von LARY die “System” mit Unterstützung der Ruffcats live im Hinterhof performt. Wale mit neuer Single. Newcomer Dillon Cooper mit alt-inspiriertem guten Rap Sound. Talib Kweli und Miguel mit neuer Single “Come Here”, die mir mit jedem Mal hören besser gefällt und zu guter Letzt noch C2C mit ihrer, nicht mehr ganz neuen, Single “Happy”.

Eine ganz und gar peppige Zusammenstellung. Und jetzt raus in die Sonne und erzählt es euren Freunden.

Joey Bada$$ & Statik Selektah – Word Is Bond

Mac Miller x Diplo – Goosebumps

De La Soul “Get Away” Feat. The Spirit Of Wu Tang

The Stepkids’ – “Stay” (Rihanna feat. Mikky Ekko Cover)

Via Testspiel
…den Rest bitte!

1 pages