Den beiden Boys von Ucon Acrobatics und ihrem Herzensprojekt folge ich schon eine ganze Weile. Mit ihrem Label haben sie in den letzten Jahren eine konsequente Entwicklung hingelegt, die ich fast durchweg feiere. Seit einiger Zeit haben sie ihren Fokus auf Rucksäcke und Taschen verlegt, die sich allesamt durch minimales, sehr stilsicheres Design auszeichnen. Der neueste Coup ist die Paper Series die aus zu 100% aus Cellulose Fasern, also eigentlich Papier, gefertigt wird. Die Haptik der Taschen erinnert allerdings eher an Leder, denn Papier. Was ja nicht schlecht ist.

Was Bastler und Tüftler Aliaksei Zholner aus Papier baut, hätte ich niemals für möglich gehalten. Seine Miniatur V8 Motoren sind nur 3,2 Zentimeter lang, sie passen in ein Überraschungsei, und funktionieren. Zholner schliesst den Motor an Druckluft und schon rattert das kleine Ding fleissig los. Dazu hätte ich wirklich gern ein Making Of. Er hat dem V8 Motor aus Papier in einem zweiten Clip sogar ein Gaspedal gebaut. Außerdem hat er auch noch V6 und V4 Motoren im Repertoire. Allesamt sehr beeindruckend.

This model is almost completely made of paper (except some scotch tape on valves to eliminate friction) and runs on compressed air.

Regisseur und Stop Motion Animateur Peter Heacock hat mit Hilfe von Joan Kamberaj Hogwarts, die Burg aus Harry Potter nachgebaut. Allerdings nicht am Computer und virtuell in Software zusammengepuzzelt, sondern in kompletter Handarbeit aus den Seiten des "Gefangenen von Askaban". Das hier ist Bastel-Arbeit im ganz großen Stil, dazu hätte ich gern ein Making Of.

We are huge fans JK Rowling. So much so, that we built Hogwarts from the pages of "Prisoner of Azkaban". Frame by frame, and over one month of work, we are proud to share our first short film with all of you.

Das französische Studio Reverbere hat diesen, ziemlich kompletten, Werkzeugkasten ausschließlich aus Papier entworfen und gebaut. In wahnsinnig Detail-verliebter Arbeit wurden Pinsel, Zangen, Schraubenzieher und Konsorten gebastelt. Das Resultat sieht sehr gut aus. Wofür das aberletztendlich passiert ist, erschließt sich mir nicht, das macht aber nichts.

French studio REVERBERE has imagined a toolbox entirely made of papier, in tribute to constructions games of their youth. Each mechanism is functional : the drill, the paint brushes, the meter and the pliers. A project that dives us into a childish universe where fun and design confront.

Urban Art mal anders. Der bekannte Balfron Tower und andere ikonische Gebäude der Londoner Skyline wurden in der Serie "Brutal London" vom polnischen Design-Büro Zupamarket auf Bastelbögen, zum selber kleben und falten, gedruckt. Für die kleine Großstadt in den eigenen 4 Wänden sind die Bögen auf der Seite einzeln bestellbar. In Hamburg gibt es nur wenige charmante oder interessante Beton-Bauten, für Berlin würde sich ein ähnliches Projekt schon eher lohnen. SONY DSC

Lumino City ist ein beinahe handels-übliches Puzzle- und Adventure-Computerspiel. Mit einem großen Unterschied zur Konkurrenz. Hier wurden keine Grafiken animiert, sondern ausschließlich handgemachte Bühnenbilder und Figuren. Alles wurde komplett per Stop Motion in unendlicher Detail-Arbeit zum Leben erweckt und kann nun per Mausklick gesteuert werden. Das Team dieses einzigartigen Projektes bestand aus Archtitekten, Künstlern, Requisiteuren und Animations-Spzialisten. Allesamt vom Fach und das sieht man dem Ergebnis auch an. Ich bin sehr beeindruckt vom Trailer zu Lumino City, das seit dem 03. Dezember bei Steam erhältlich ist. Nach dem Klick findet ihr jede Menge Bonus-Material und Behind the Scenes Footage. Das Projekt erinnert mich im positivsten Sinne an ParaNorman oder auch Quadratmeterboy. -> Lumino City is a puzzle adventure game, and the sequel to Lume. Three years in the making, it's handmade entirely out of paper, card, miniature lights and motors. Luke-Lumino-Model

Im Jahr 2012 hat John Collins den Papierflieger "Suzanne" entworfen, gefaltet und einen neuen Weltrekord aufgestellt. Fast 70 Meter hat der Flieger zurück gelegt. Dies ist die Falt-Anleitung zu seinem Rekord-Modell, einem wahren "Competition Plane". Ein einziges Din A4 Blatt braucht es, mehr nicht. Sollte euer Modell von "Suzanne" nicht ganz so weit kommen, wie der von John Collins, macht euch keine Gedanken. Geworfen hat damals nicht er selbst, sondern der ehemalige Football Quarterback Joe Ayoob. -> How to fold the world record paper airplane. John Collins design, Suzanne, broke the Guinness World Record for distance in 2012. The New World Champion Paper Airplane Book contains the world record paper airplane design and instructions. Paper-Plane-Suzanne

Der Zuri 01 und seinen größeren Kollegen entstammen der Hamburger Schmiede Zoobotics. Die Zuri Roboter sind, abgesehen von den elektronischen Bauteilen, aus Papier und die Baustätze müssen selber gebastelt werden. In dem kurzen Clip sieht das relativ einfach aus, ich könnte mir vorstellen, dass es sich hier um eine etwas knifflige Angelegenheit handelt. Sollte das Unterfangen gelungen sein, können die Roboter per intergriertem Bluetooth über's Smartphone gesteuert werden. Shut and take my money! P_ZURI_Paper_04

Ross Symons hat sein Projekt mit dem Kranich begonnen, einer Origami Figur, die manch einer schon selbst gefaltet haben könnte. Seine Idee verselbstständigte sich und aus nur einem gefalteten Kunstwerk wurden 365. Jeden Tag eines. Viele seiner Arbeiten hätte ich so nicht für möglich gehalten und finde ich sehr beeindruckend. Trotz fehlender Details und der Reduktion auf das Nötigste strahlen die Figuren vor Lebendigkeit. Nach dem Klick findet ihr einen Auszug seines Portfolios, auf seinem Instagram Profil gibt es unzählige weitere Arbeiten. -> "The idea of doing one thing a day for a year has always intruiged me, so at the beginning of 2014 I decided I was going to fold a different origami figure a day for a year. I posted each figure onto my Instagram account, which you can check out here. It taught me patience, planning and that if you want to get better at something quickly, do it everyday for a year. It was during this project that I started designing my own figures and shapes. " 365-origami-ross-symons-4

Mein Kopf kann dem, was die Augen ihm schicken nicht verarbeiten, denn was Brusspup mit Papier anstellt, schickt die Wahrnehmung auf Achterbahnfahrt. Optische Täuschungen sind seine Spezialität und der "Stalker T-Rex" ist quasi sein Meisterstück. Geschickte Faltungen im ausgeklügelten Design lassen es so erscheinen, als würde einem der T-Rex stets mit dem Kopf folgen. Natürlich bewegt sich außer der Kamera nichts, ich finde das wirklich sehr beeindruckend. Nach der Kamerafahrt im Video ab ca. 1.30 ist wirklich alles vorbei, noch krasser finde ich aber den Rückweg. Das Beste kommt aber noch, denn Brusspup bietet die Figur zum selber baslten an. Die Falt-Vorlagen gibt es hier in Rot, Grün & Blau. Das ist so cool! Stalker T-Rex