Lumino City ist ein beinahe handels-übliches Puzzle- und Adventure-Computerspiel. Mit einem großen Unterschied zur Konkurrenz. Hier wurden keine Grafiken animiert, sondern ausschließlich handgemachte Bühnenbilder und Figuren. Alles wurde komplett per Stop Motion in unendlicher Detail-Arbeit zum Leben erweckt und kann nun per Mausklick gesteuert werden. Das Team dieses einzigartigen Projektes bestand aus Archtitekten, Künstlern, Requisiteuren und Animations-Spzialisten. Allesamt vom Fach und das sieht man dem Ergebnis auch an. Ich bin sehr beeindruckt vom Trailer zu Lumino City, das seit dem 03. Dezember bei Steam erhältlich ist. Nach dem Klick findet ihr jede Menge Bonus-Material und Behind the Scenes Footage. Das Projekt erinnert mich im positivsten Sinne an ParaNorman oder auch Quadratmeterboy. -> Lumino City is a puzzle adventure game, and the sequel to Lume. Three years in the making, it's handmade entirely out of paper, card, miniature lights and motors. Luke-Lumino-Model

Simon Girbaud macht Stop Motion Animationen indem er alltägliche Gegenstände mit einer Schmirgel-Maschine bearbeitet, bis sie verschwinden / komplett weggeschmirgelt sind. Die Animation sehen aus, als wären sie Computer-generiert worden, speziell die rückwärts ablaufenden Bilder. Doch es ist alles echt und in wahnsinnig Detail-verliebter Hand-Arbeit und unzähligen Fotos entstanden. Ob ein Herrenschuh, kleine Plastik-Figuren oder auch mal ein ausgewachsener Kühlschrank. Richtig krass. Die Krönung ist der letzte Shot mit dem Geweih. PS: Je öfter ich das Wort "schmirgel" schrieb, desto mehr formte es sich in meinem Kopf zur Gollum-Stimme. Smeagol. Schmirgel-Animation

Wieviel Arbeit in einem handgefertigten Gartenstuhl steckt, kann ich mir nur annähernd vorstellen. Exponenziell gesteigert wird der Aufwand, wenn es sich dabei um einen so schicken und massiven Sessel handelt. Frank Howarth dokumentiert den kompletten Fertigungs-Prozess, vom selber gesägten ersten Brett bis zur Lasur, in einem extrem coolen Stop Motion Film. Weder er selbst, noch seine Hände sind in dem Clip zu sehen. Die Maschinen und Holz-Teile wurden allerliebst animiert und mit Sound-Effekten versehen. Am Ende wirkt es richtig gut und ist spannender als ich gedacht hätte. Dazu gibt es ein Making Of in dem er ausführlich von den Dreh-Arbeiten erzählt. Ein Gartenstuhl in Stop Motion getischlert 3 Ein Gartenstuhl in Stop Motion getischlert

Super Idee für all diejenigen, die nicht immer nur die Rahmen bei Ikea kaufen mögen oder auch bedruckte Leinwände mit eigenen Motiven in den gängigen Shops bestellen. Ist auch beides total in Ordnung und auch in meinen 4 Wänden vorhanden, selber gebastelt und handgemacht ist aber nicht zu schlagen. Daher finde ich diese Anleitung mittels der man in der Lage ist eigene Motive auf Holz zu "drucken" grandios. Was man braucht ist ein passendes Holz, dass es für nicht allzu viel Geld im Baumarkt gibt. Am besten gleich zuschneiden lassen, dann fällt der Dreck zuhaus auch noch weg. Zweite Zutat ist Matt Medium, Acrylmalmittel zum Beispiel von Liquitex, das für 10€ im Künstlerbedarf (in Hamburg zum Beispiel Jerwitz) zu haben ist. Dieses wird in ausreichender Menge auf dem Holz verteilt, laut dem Video kann man nicht zu dick auftragen. Gleichmäßig (!) mit einem Pinsel verteilen und anschließend den Ausdruck aufbringen, entstehende Falten und Blasen sollten möglichst glatt gestrichen werden. Trocknen lassen. Alle weiteren Schritte gibt's nach dem Klick. Anleitung zum selber basteln Matte Medium Transfer Prints

Ich meine dieser Clip ging schon mal vor einer Weile durch's Netz, bei 3 Millionen Plays dürfte ihn der ein oder andere bereits gesehen haben, zum Beispiel bei Gilly, ich selber habe mir den Clip bisher nie ganz angeschaut. Aus gegebenem Anlass hier also die Anleitung um den Helm von Volpin Props, den Guy Manuel de Homem-Christo während Daft Punk Auftritten trägt, zum selber basteln. Allerdings auf aller-höchstem Niveau, sowohl vom Design, als auch von Machart inklusive Gußform und der eingebauten Technik her. Hier einige Fotos vom großartigen Ergebnis, das sehr sehr vielen Arbeits-Stunden geschuldet ist. Den Clip, der die Arbeitsschritte mehr oder minder detailliert dokumentiert, gibt's nach dem Klick zu sehen. Unglaublich! Daft Punk Helm 2 Daft Punk Helm

Ray Cascoigne ist Zeit seines Lebens zu See gefahren oder hat andere Arbeiten um Schiffe herum getätigt. Mittlerweile ist er im Renten-Alter und baut Buddelschiffe. Die Akkribie, Detail-Versessenheit und Geduld die er dabei aufbringt finde ich erstaunlich und überaus bewunderswert. Um ehrlich zu sein, sehen seinen knorrigen Finger auch nicht wirklich so aus, als könnten sie dünne Fäden einfädeln. Cascoigne zeigt beweist in diesem sehr schönen Portrait eins ums andere Mal, das er zu jeder noch so figelinschen Arbeit die Ruhe hat. Ich hoffe das kommt bei mir auch noch im Alter. Hier ein paar Bilder vorweg, den kompletten Film gibt's nach dem Klick. Bottled History - Buddelschiffe Bottled History - Buddelschiffe 4 Bottled History - Buddelschiffe 3

Das die per Hand geformten Röllchen von Sarah DiNardo aus herkömmlichen Klebeband entstehen, ist erst auf den zweiten Blick zu erkennen, schmälert den Gesamteindruck aber keinesfalls. Die Künstlerin erläutert den Weg zu ihrem persönlichen Seelenheil durch das Rollen ihrer Skulpturen, die sie anschließend in hölzernen Rahmen platziert. Die Gnarly Bay Film Crew schneiderte einen sehr ästhetischen Film drumherum, den es nach dem Klick zu sehen gibt. Tape Artist - Sarah DiNardo Tape Artist - Sarah DiNardo 2 Tape Artist - Sarah DiNardo 4

Jim Jones (offensichtlich nicht der Rapper) hat diesen 57er Jaguar Mark 1 vor langer Zeit für 500$ gekauft. Der Wagen war damals in katastrophalem Zustand, genau genommen war nicht mehr viel davon übrig. In 22 Jahren Restaurations-Arbeit hat der Bastler den Wagen aber wieder vollkommen hergestellt und ist nun zu Recht stolz auf sein Juwel. Ein wirklich wunderschönes Auto muss ich sagen. Paul Cuoco hat ihn in seiner Garage besucht und einen schicken kurzen Film gedreht, den es nach dem Klick zu sehen gibt. 1957 Jaguar Mark 1 3 1957 Jaguar Mark 1 2