Eine Boombox-Dockingstation aus Pappe zum selber basteln

Der Berliner Axel Pfänder hat die Idee der Boombox-Dockingstation per Crowdfunding finanziert und ist mittlerweile offensichtlich in der Serien-Produktion angelangt. Der Papp-Bausatz des Ghettoblasters zum selber basteln kostet 65€, enthält zwei kleine Speaker und eine Halterung für 3 Batterien, ist also voll Funktions-tüchtig. Musik kommt aus dem angeschlossenen Smartphone oder Mp3-Player.

Besonders gut finde ich die gesamte Aufmachung der dazugehörigen Webseite. Dort gibt es neben Tutorials und Bau-Anleitungen auch diverse DJ-Mixes zum Beispiel von 0711s DJ Emilio zu downloaden. Sehr sympathisch!

Dieser TV-Beitrag zeigt die Produktions-Kette der Boombox, alle weiteren Infos findet ihr hier.

[vimeo]https://vimeo.com/53401773[/vimeo]

Danke Lars.