Weßhalb es bisher ausschließlich die Auftritte aus der Gitarrenfraktion des vergangenen Coachella Festivals auf dem offiziellen Youtube Kanal gibt, ist mir ein Rätsel. Von Kendrick habe ich bisher ein paar verwackelte Handy Videos gesehen, die trotzdem schon recht vielversprechend sind. Travis Scott, Mac Miller, Future, Migos und andere sind bisher beinahe gänzlich unter gegangen. Sobald sichda was tut, werde ich diesen Post updaten. Bis dahin fange ich mal mit zwei Songs von Radiohead an, die noch immer unfassbar dope sind. Ebenfallssehr beeindruckend ist die Inception Performance von Hans Zimmer mitsamt Orchester. Wow!

Prince ist bekannt dafür alles mögliche ihn betreffende aus dem Netz sperren zu lassen. Mitschnitte von Konzerten ganz vorneweg. 2008 spielte er ein Cover von Radioheads Creep auf dem Coachella Festival. Youtuber Miles Hartl hat einen Mitschnitt davon gepostet und wurde gesperrt, ganz normal. Er nahm daraufhin Kontakt mit Thom Yorke auf, der sagte:

Well, tell him to unblock it. It's our ... song.

Freitag, yessir! Zeit für die Tunes der Woche. Den Anfang machen diesmal die Blitzkids, die mit Heart On The Line beim Bundesvision Song Contest antreteten werden. Ich drücke euch schon jetzt die Daumen Kinners! Danach kommt Mykki Blanco mit Kingpinning. Abgefahrener Beat, der Rap ist nicht 100% mein Dingeling. Justin Timberlake ist mit dem offiziellen Video zu Suit & Tie am Start. Die Idee mit der Typo finde ich super und auch der Song wächst langsam zu einem Hit. Noisia haben sich The Prodigys Smack My Bitch Up vorgeknöpft und auch dem Videos noch ein Remake verpasst. Wicked! Zu guter Letzt zwei nicht mehr ganz neue Tunes. Radiohead live bei Jools Holland und Chilly Gonzales mit einem Cover von Daft Punk. Viel Spaß damit, kommt gut ins Wochenende. Blitzkids – Heart On The Line Mykki Blanco - Kingpinning http://youtu.be/axQ7CRJNti0

Kids und ihre Meinungen zu zeitgenössischer Musik, abseits der ihnen geläufigen Titel aus Funk und Fernsehen. Interessant, amüsant, kurzweilig. Ich könnte hier auch noch zig Zitat der lütten Butscher bringen, aber hört und seht selbst. Radiohead und ihr Klassiker "Paranoid Android" bekommen nach dem Klick ihr Fett weg. Auch sehr gut! [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RJvEhVd-ZWU&hd=1[/youtube]

Das Projekt ist nicht mehr ganz frisch, weil es aber zur Jahreszeit passt und mir bis dato unbekannt war möchte ich es an dieser Stelle trotzdem erwähnen. AmpLive aus Oakland hat sich die Mühe gemacht und aus den Tracks von Radioheads "In Rainbows" Album neue, Rap-orientierte Tracks gebastelt. Aber nicht nur das, er hat außerdem Rapper wie Too $hort, Del The Funky Homosapien, MC Zumbi (Zion I), Chali2na (Jurassic 5) und Codany Holiday darüber performen lassen und am Ende etwas fast komplett Neues geschaffen. Nach einem langen hin und her durfte AmpLive das Remix-Album für lau veröffentlichen, was ich sehr überraschend finde, denn selbst wenn die Künstler ein solches Projekt gutheissen wird das Label in der Regel nicht mitziehen. Jedenfalls nicht in Größenordnungen wie Radiohead und Warner Music. AmpLive & Radiohead - Nudez Ft. Too $hort & MC Zumbi [audio:https://blogbuzzter.de/media/03-Nudez-ft.-Too-hort-MC-Zumbi-of-Zion-I.mp3|titles=Nudez (ft. Too $hort & MC Zumbi of Zion-I)] AmpLive & Radiohead - Weird Fishez [audio:https://blogbuzzter.de/media/04-Weird-Fishez.mp3|titles=Weird Fishez] Download Lupe Fiasco hat Radiohead auch schon mal auf einem Track namens "US Placers" mit Pharrell und Kanye West gesamplet. Der ist meines Wissens auch nie offiziell erschienen, zu sehen nach dem Klick. Außerdem auch noch die Tracklist zum Rainydayz Album.