Neulich in Sydney. Der ältere Herr hier im Clip hat die Moves, die es braucht um die Politesse in Mitmachlaune zu versetzen. Andere würden schreiben. "Was dann geschah, ist wirklich unglaublich." Wie schön es wäre, solch eine spontane Tanz-Einlage auf dem nächsten Schanzenfest zu sehen. Aber das wird vermutlich nie passieren... Die Ungeduldigen skippen direkt zu Minute eins, man kann sich den Herren aber auch gut einen Moment ansehen. Lebensfreude pur. -> Grandpa's got so much swag the sexy police officer can't resist his charm. Grandpa-dancing-with-officer

Den WaWe 10.000, das Prunktstück Wasser-werfenden Polizei-Fahrzeug-Sammlung, habe ich schon ein oder zwei mal direkt vor meiner Haustür begutachten können. Das Viech ist ein ziemlich beeindruckender Apparat. Am Oster-Wochenende kam nun ein Bericht des MDR an die Öffentlichkeit, der die Schwachstelle des Monstrums enttarnte. Bei einer Präsentation vor Polizei-Führungs-Käften wurden Polizisten als "Randalierer" eingesetzt und mit Tennisbällen, Eiern und halbvollen PET-Flaschen ausgestattet. Anstatt der sonst auch mal üblichen Steine. Das Resultat waren drei 30 Zentimeter große Schlaglöcher in der Windschutzscheibe des brandneuen 900.000€ teuren WaWe 10.000. Extra3 hat einen wundervollen Beitrag dazu, den ihr nach dem Klick findet. Die Sendung des MDR gibt's hier. WaWe-10

Was ist denn hier nicht los?! Ein russischer Herren Chor in Polizei Uniform performt Daft Punks "Get Lucky". Das ganze wirkt eher wie aus einer Comedy Show, scheint aber Ernst gemeint zu sein. Laut den Infos unter dem Youtube Clip wurde dieser Auftritt von der russichen Nachrichten-Agentur RIA Novosti anlässlich einer Feierlichkeit im Kreml in Auftrag gegeben. Am besten gefällt mir, dass die Zuschauer die selben Typen sind, die auch singen. Russische Polizisten performen Get Lucky

Die 62-jährie Mentoria Hutchinson ist Verkehrs-Polizistin beim NYPD. Seit dreißig Jahren macht sie einen sicherlich körperlich anstrengenden und auch anspruchsvollen Job, bei dem es nicht immer leicht ist, die gute Laune zu behalten. Ihr Trick: Sie tanzt bei der Arbeit. Jeden Tag, den ganzen Tag. Und behält so ihr ausgesprochen sonniges Gemüt. Großartig! So möchte ich mit 60 Jahren auch sein. -> I have never seen somebody dance and be mad. It's the best way to keep yourself happy. NYPDs Dancing Traffic Cop 2

Die Hamburger Polizei versucht seit einiger Zeit junge Menschen als Bewerber mit markigen Sprüchen auf ihren Auto zu akquirieren. Schwer vorstellbar, dass die Kampagne vom Erfolg verwöhnt wird. In NRW wurde mal wieder das größtmögliche Faux Pas begangen und ein Rap performt. Diesmal mussten nicht die Azubis ran, schlimmer noch, die Beamten haben potenzielle Bewerber überrascht und ein paar Bars für sie gespittet. Danach war sich garantiert jeder sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. Fremdscham ohne Ende. Es fängt schon beim Einzählen an und wird danach nur noch schlimmer... Da waren mir die dänische Roskilde-Patrouille doch deutlich sympathischer. Polizei NRW Rap - Sound Of Da Police

In jüngster Vergangenheit wurden auffällig oft Dinge aus den Dienstwagen der Polizei gestohlen. Waffen und Klamotten, einmal das komplette Fahrzeug. Streetartist Spy unterstützt wo er nur kann und wickelte in Köln Polizei-Autos in Frischhalte-Folie. Eine Diebstahl-sichere Verpackung, für die man sich erkenntlich zeigen wird. Da bin ich sicher. Ein zweites gesichertes Auto gibt's nach dem Klick. Polizei Wickel-Folie 2

Diese wunderhübschen, kleinen Warnhinweise aus Pappe hängen seit dem Wochenende in Hamburgs Strassen. Ich habe eines der Schildchen im Karoviertel gesehen, in St. Pauli und Altona gibt es auch welche. Ich mag das und hoffe sehr sie bleiben ein paar Tage hängen! Die Aktion ansich ist schon sehr super, den Vogel schiesst allerdings Pilot Pirx mit seinem Foto der drei ratlos / amüsierten / verärgerten Polizisten vor dem Schild, ab. Ihr findet es nach dem Klick. polizei ausser kontrolle