Und nochmal Rare Grooves aus der Sowjet-Union. Nachdem ich vor ein paar Tagen bereits über den sehr coolen Mix von Mr. And-7 geschrieben hatte, kommt nun DJ Scientist aus Berlin mit seinem "Sowjet Steel" Mix für die Ninja Tune Radio Show. Ebenso tief gegraben und gut gemixt wie der erwähnte Sovietablizm Mix und für Liebhaber von Breaks und Rare Grooves ein Muss. Die komplette Tracklist inklusive Ursprungs-Land gibt's nach dem Klick. Sehr gut! -> On Solid Steel, we like to go deep and as part of our celebrations in Hour 2, we welcome DJ Scientist with Solid Soviet Steel Radio (SSSR), a special guest mix that solely features music from the former Soviet Union. The dedicated record collector, DJ and Equinox record label owner from Berlin managed to unearth and put together an extensive and fascinating selection of tracks from countries like the Ukraine, Azerbaijan, Georgia, Moldavia, Russia and more, resulting in a unique musical adventure. The mix starts with a deep and slow psych part, coming up with more funk-laden Soviet grooves and killer instrumental breaks. Many of these groups managed to create their own kind of sound, mixing western styles like Jazz, Funk and Rock with traditional music from their own countries. You can get a full run down here facebook.com/djscientist1 DJSCIENTIST

Wie schön, Post vom excellenten Pauly, seines Zeichens DJ bei Fettes Brot und Deine Freunde. Er hat den zweiten Teil seines Samples & Breaks Mixtape "Samplepaulizei - Zieht den Beats das Fell ab" online gestellt. Der erste war bereits ein Hörgenuß, nicht anders verhält es sich mit diesem Mix. Hier und hier zu hören.

Samplepaulizwei Side A by Dj Exel. Pauly on Mixcloud

Die B-Seite der Medaille gibt's nach dem Klick.

DJ Food hat gemeinsam mit DJ Cheeba und DJ Moneyshot ein höchst ambitioniertes Projekt realisiert. Pauls Boutique ist eines der Sample-intensivsten Alben der Musik-Geschichte und wäre nach heutigen Maßstäben finanziell nicht mehr machbar. Alle dort genutzten Samples haben die 3 genannten DJs nun in einem kompakten Mix verwurstet. Das ganze nach den jeweiligen Tracks geordnet und mit den Acapellas der Beasties kombiniert. Ich bin überwältigt, das ist so viel Arbeit im Detail, totaler Wahnsinn! Die komplette Tracklist geordnet nach den jeweiligen Tunes des Albums und den dazugehörigen Samples gibt's nach dem Klick und den kompletten Download könnt ihr ohne die Kommentare bei Soundcloud abgreifen. BÄM!

Dieser Mix macht meinen Tag und ist eine unbedingte blogbuzzterische Hör- und Download-Empfehlung! Get funky now! Well, here it is. Soul Sisters, Stand Up! is our long awaited, brand new 80-minute mix filled with 100% Female Funk/Soul/R&B/Breaks. 2 DJs. 2 years in the making. Featuring the sounds of soulful ladies from the mid-60s & mid-70s – a snapshot of love, pain, happiness, oppression, strength, struggle and more from an era where records were the primary outlet for these voices. These messages are driven home by the beats and grooves from what is undeniably the funkiest decade in music history. From Freda, Aretha, Nina & Diana to Betty Everett, Lavette & Davis, we take you on a journey to a mindset, using tunes both classic and criminally overlooked to tell the story. Mixed together in classic mixtape fashion… you know, with mixing. Part 2 gibt's nach dem Klick.

Hamburgs own DJ 12Finger Dan hat sich die Mühe gemacht und zu Aphroes "90" Album, mit den geremixten / neu interpretierten Klassikern der goldenen Ära, die originales Samples und Breaks in einen Mix verpackt. Ein sehr runder Mix, der sicher einige Male bei mir rotieren wird! Mixcloud ist leider mal wieder Schmerz im Arsch, aber ich kann's nicht ändern. Die komplette Tracklist gibt's nach dem Klick.

Altmeister und Allround-Musik-Talent Kenny Dope Gonzales hat mal wieder eine kleine Perle rausgehauen, ein Mixtape mit dem funktionellen Titel "Hip Hop Funk Soul Funk Breaks 2012". Verwurstet werden die originalen Samples einiger Rap-Tunes der letzten 3-4 Jahre. Ähnlich wie der Mix von DJ Riz, neulich, allerdings nicht ganz so sportlich gecuttet, dafür mit deutlich aktuelleren Referenzen und daher auch sehr interessant wie ich finde. Mit dabei sind Samples / Originale von unter Anderem Jay Electronica, Jay-Z, Jay Mayer Hawthorne und Ghostface. Dope! Die Tracklist gibt's nach dem Klick.