Ich weiß, die letzte Edition meines Mash-Up des Monats ist bereits solange her, es könnte ebenso gut Mash-Up des Quartals heissen. Das würde allerdings auch vielerlei Gründen kacke klingen, also werde ich mir mit dem Timing lieber wieder etwas mehr Mühe geben und bleibe bei dem alten Rhythmus. Diesmal habe ich den Jackson 5 einen neuen Beat verpasst. Der "Buy-Out" Riddim kam in unzähligen Versionen raus, die bekannteste dürfte allerdings Sean Pauls "Like Glue" sein. Zugegebenermaßen sind beide Tunes nicht mehr ganz taufrisch, dürfen im Club-Kontext allerdings zu den Klassikern gezählt werden. Daher wird die Kombination vor allem für die DJ-Kollegen interessant sein schätze ich. [audio:https://blogbuzzter.de/media/Jackon-5-vs.-Sean-Paul-Like-ABC.mp3|titles=Jackon 5 vs. Sean Paul - Like ABC by DJ Buzz-T] Download Als Bonus, und weil er sich schon vor einiger Zeit daran getraut hat, gibt's noch ein Mash-Up von meinem Buddy Mixwell. Der hat den Jacksons einen Beat von Amerie verpasst, der dem Track einen ganz neuen Arschtritt verpasst. Das Mash-Up ist auf jeden Fall einer meiner Dauerbrenner, danke Mixi! Zu hören und zu downloaden nach dem Klick.

Ich weiß, im Prinzip bin ich zu früh für das gute alte Mash-Up des Monats, denn dies ist bereits als August-Edition gedacht. Warum so verfrüht? Ganz einfach, der Tune muss raus, solange noch ein bißchen Sonne am Himmel ist! Mit einem der Mayer Hawthorne Beats wollte ich schon längere Zeit etwas basteln, die zündende Idee fehlte bisher allerdings noch. Kürzlich probierte ich das Accappella von "Ready Or Not" der Fugees aus, und siehe da: Arsch auf Eimer! Ready Or Workout by Buzz-T

Der Juli war bisher ein sehr spezieller Monat. Die WM hat das Tagesgeschehen bestimmt wohin man auch blickte. Termine wurden verlegt, dem Spielplan angepasst oder besser ganz gecancelt (Neudeutsch ist im Haus). Dazu kommt eine Hitzewelle, die die übrige Zeit zäh zerfließen lässt wie ein Gemälde von Dali. All diesen Faktoren unterliegt natürlich auch das "Mash-Up des Monats". "Das Sample der Woche" übrigens auch. Diesmal ist es ein Tune den ich vor 2 oder 3 Jahren zusammen gebastelt habe. In der ersten Version war das Arrangement etwas zu lang (-weilig) und so hat sich Mixwell der Sache nochmal angenommen, ein paar zusätzlich Drums drunter geschraubt und dem ganzen Gelöt ein wenig die Längen genommen. Am Ende ist es eine sehr sportliche Nummer geworden, die im Club auch gut funktioniert. Den Download für meine DJ-Kollegen gibt es wie immer bei Soundcloud. Booyaa! AYO EMPIRE by Buzz-T Die verwursteten Komponenten gibt's nach dem Klick.

Taadaa! Fanfaren an dieser Stelle, denn es ist mal wieder Zeit für den monatlichen Mash-Up. Diesmal ein Teil das immer dann sehr gern spiele, wenn das Genre nicht ganz so wichtig, es aber gern etwas schneller sein darf. Wiley vs.