Das hätte ich ja in Teilen gern live miterlebt. Der großartige Kutiman, gefeatured mit seinen fantastischen Sound-Kollagen hier und hier, war in Hamburg zu Gast und hat quasi einen Soundtrack zur Stadt aufgenommen. Mit dabei sind bekannte Locations wie der Michel, der Hafen, der Kiez, einige Bahnstationen, die Deichtorhallen undundund. Ebenso einige bekannte Gesichter, wie zum Beispiel ein Teil der Meute, sind dabei. Dahinter steckt das Hamburger Stadtmarketing, dem man zu diesem gelungenen Ding nur gratulieren kann. Love it! PS: Kutiman war neulich zu Gast bei uns für Aufm Ohr.

Die eine Hälfte Porno, die andere ein Instrument. Ungeahnt großartige Video-Collagen aus Darstellern, die statt zu bumsen plötzlich Basss oder Trommel spielen. Passt fast perfekt und ist der Clip zum Song Pieces Of Gold der Band The Aikiu. Das Lied ist eher mittelmäßig spannend, aber mit solch einem Video geht natürlich alles. So etwas ähnliches gab's schon mal mit Disney Figuren, das hier finde ich noch etwas besser.

Welche ungeheure Menge an Arbeit in diesem Movie Mash Up steckt, ist schwer einzuschätzen. Es ist jedenfalls wahnsinnig viel. Von der Auswahl aller Szenen, zur Komposition, dann freistellen und schneiden um am Ende die fertige Collage zu erhalten. Das AMDS Film Team hat einen wahnsinnig guten Job gemacht. Die erste Episode ist bereits etwas älter, ich habe den Clip bisher verpasst, bin jetzt aber komplett aus dem Häuschen. Al Pacino trifft auf Robocop, die Goonies, Obi Wan Kenobi, James Bond aller Generationen trifft auf Austin Powers undundund. Nennt einen Schauspieler, er kommt garantiert vor.

There is a place where all fictional characters meet. . Outside of time, Outside of all logic, This place is known as HELL'S CLUB, But this club is not safe.

Der Begriff Mixtape passt ist im Fall von This is the Futures "Artificial Aroma #2" eigentlich zu klein. Vielmehr handelt es sich um eine ausgeklügelt arrangierte und ausproduzierte Audio-Collage. Ich habe den Mix mehrere Male gehört und erwische mich immer wieder dabei, das ich Übergänge verpasst habe. Das passiert normalerweise recht selten, aber hier fliesst alles. Soundmäßig dreht es sich um Bass. Mal langsam, mal schnell aber immer mit viel Arschtritt. Sage The Gemini, Jarreau Vandal, Juicy J und Lakim geben sich die Klinke in die Hand. Die komplette Tracklist und den Download findet Ihr auf der dazugehörigen Webseite, den Stream gibt's nach dem Klick.

Das ZDF bekommt eine neue Kabarett-Late-Night Show. "Mann, Sieber!" mit Tobias Mann und Christoph Sieber kündigen sich mit einem Wortcollagen Clip an, in dem Claus Kleber der Text zu MfG der Fantastischen Vier in den Mund gelegt wird. Inspiration hierzu dürften die Rap-Collagen mit Brian Williams in der Jimmy Fallon Show sein. Kleber, den ich eigentlich ziemlich sympathisch finde, kommt hier ziemlich stokelig rüber, ihm fehlt der Swag. Das könnte allerdings auch am Schnitt liegen.

EinSänger singt dasselbe Lied in 15 verschiedenen Räumen und Umgebungen und natürlich klingt es überall anders. Die Ergebnisse wurden in der Sound Collage "The Wiksinger" zu einem Stück montiert, das wirklich sehr abgefahren klingt. Dies ist die Fortsetzung zu "The Wikidrummer", der mir fast noch besser gefallen hat, weil das Timing spannender war.

This guy sings the same song in 15 different places. Hear what happens! No artificial reverb added.

Das 31 Track starke "Donuts" Album wurde von Youtuber "Houston Loves Dilla" komplett mit Video-Schnippseln unterlegt und als quasi Film zum Album online gestellt. Eine Collage zur Collage gewissermaßen, denn die Beats auf dem Album sind teils kaum mehr als Skizzen bzw. keine fertigen Arrangements im herkömmlichen Sinne. Dillas Art und Weise eben. Kann man sich immer noch hervorragend anhören und nun auch ansehen (obwohl das auf Dauer ein wenig anstregend wird). Dilla Donuts

Dieser kurze Animations-Film von Chris Carboni mit dem Titel "All Over" morpht sich in drei minuten durch diverse Film-Klassiker. Dabei kommen auch einige neuere Streifen vor, was ich sehr gut finde, denn meist ziehen solcherleiCollagen die "echten Klassiker" aus den 60ern, 70ern und 80ern vor. Ich muss allerdings gestehen, in den drei Minuten erkenne ich wirklich nur sehr wenige Filme. Eine enttäuschende Leistung meinerseits. Erkannt habe ich unter anderem Schweigen der Lämmer, Shining, Pulp Fiction und Wall E. Animation-morpht-Klassiker

In diesen 3 minuten Film werden 87 Filmschnippsel zusammen collagiert und außerdem weitgehend sinnvoll mit einem außer Kontrolle geratenen Basketball bestückt. Wer's genau wissen möchte und nicht alle Filme auf dem Zettel hat, wird im Abspann bedient. Meine Lieblings-Szene aus "Along came Polly" mit Ben Stiller und Philip Seymour Hoffman ist leider nicht enthalten. Die habe ich euch als Bonus-Material nach dem Klick bereit gelegt. [vimeo]http://vimeo.com/108821685[/vimeo]