Harper – Das Hängesystem für Alles (+Crowd Funding)

Die Fahrrad-Fahrer unter euch, denen ihr Rad zu lieb oder teuer ist, um es über Nacht vor der Tür stehen zu lassen, kennen die Problematik. Wohin mit dem Drahtesel? Bei uns zuhaus steht meist ein Rad im Flur und gleichzeitig immer im Weg. Es könnte besser aufgehoben sein.

Mit „Harper“ haben nun zwei Freunde von mir, Kraft & Ulrich, sich genau diesem Thema angenommen und ein Hänge- und Regalsystem für Fahrräder und fast alles andere entwickelt. Harper basiert auf einer Grundplatte die nach Belieben und Bedürfnissen mit Hänge-Modulen, bestückt werden kann. Es kann natürlich auch beliebig erweitert und umgebaut werden. Beispiele dafür sehr ihr zur Genüge nach dem Klick.

Das Möbel ist derzeit noch in der Crowdfunding-Phase und kann auf Startnext noch für knapp 2 Wochen unterstützt und realisiert werden. Ich habe den Prototypen bereits in Augenschein nehmen dürfen und bin vom Konzept und auch der Qualität begeistert.

-> Zu viele Fahrräder, zu wenig Platz, unsere Lösung heißt Harper. Was als Fahrradwandhalterung begann ist jetzt ein ausgewachsenes Aufbewahrungssystem. Eine Grundplatte, unterschiedliche Stäbe und Böden – so entsteht ein flexibles Wandregal, um allen kleinen und großen Gegenständen endlich einen Platz zu geben.

Kraft-Ulrich-Harper-Fahrrad-Regal7

Kraft & Ulrich

Wir sind keine Designer und möchten auch keine sein. Nur zwei Typen die gerne in ihrer Werkstatt abhängen, Sachen kaputt sägen und Basketball gucken. Manchmal kommt auch mal was dabei herum, nicht nur Sägespäne. Wir „arbeiten“ weiterhin an der Weltherrschaft, deshalb besser öfter mal reinschauen und von Anfang an dabei sein.

Alle unsere Produkte werden lokal entwickelt und produziert. Gute Handarbeit und ein unaufdringliches Erscheinungsbild zeichnen sie aus.

[nggallery id=105]