In Zusammenarbeit mit der Reinking Sammlung präsentiert das Hamburger Museum für Völkerkunde die Ausstellung "Beyond Melancholia". Vom 15.06. - 28.09. werden dort Werke von Banksy, Boxi, Madeleine Dietz, Terence Koh, Os Gemêos, Mirko Reisser (DAIM), Michael Schmeichel, Wolfgang Petrick und Dimitris Tzamouranis zu sehen sein. Eine ziemlich einmalige Angelegenheit, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Weitere Details dazu findet ihr auf Facebook. -> So 15. Juni bis So 28. September Eröffnung 11 Uhr Beyond melancholia Sammlung Reinking Museum für Völkerkunde Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg -> Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Arbeiten aus einer Sammlung zeitgenössischer Kunst und Werke aus der Sammlung eines ethnologischen Museums, die aus Regionen diesseits und jenseits des Atlantiks stammen, gegenübergestellt. Die Ausstellungen vereinen damit nicht nur Kunstwerke verschiedener Epochen, sondern ebenso verschiedenster Länder- und Kulturkreise. Der erste Teil der Ausstellungsreihe präsentiert neben den Objekten aus dem Museum für Völkerkunde Werke von Banksy, Boxi, Madeleine Dietz, Terence Koh, Os Gemêos, Mirko Reisser (DAIM), Michael Schmeichel, Wolfgang Petrick und Dimitris Tzamouranis. beyond-melancholia-sammlung-reinking--2-

Ich weiß, ich bin spät dran denn mittlerweile ist die Ausstellung zum Thema "Art In The Streets" in L.A. eröffnet. Mit dabei sind neben Banksy allerlei Street Art Größen wie OS Gemeos, Shepard Fairey, Fab 5 Freddy, Futura & Swoon. Das würde ich mal sehenswert nennen. Besonders top finde ich die Installation mit der Walze (zu sehen nach dem Klick) und den betenden Writer vor der Kapelle. Im Verlauf des Tages werde ich versuchen weitere Bilder der anderen Künstler aufzutreiben. Mehr Bilder nach dem Klick.

Die Zwilinge haben wieder zugeschlagen, diesmal an einem Parkhaus in San Diego. Zuletzt hatte ich ihre Kollabo mit Blu in Lissabon vorgestellt, ihr erinnert euch. Auch diesmal backen Gustavo und Otavio keine kleinen Brötchen. 5 Stockwerke müssen es schon sein, alles andere ist Pippifax. Das Bild ist Teil der Ausstellung "Viva la Revolucion: A dialogue with the urban landscape" vom Museum zeitgenössischer Kunst San Diego. Gefunden bei Ilovegraffiti, die auch noch ein sehr interessantes Interview mit OS Gêmeos in Petto haben. Herrlich wie detailliert die einzelnen Charaktere sind! Mehr Bilder gibt's nach dem Klick. Via Skar und ilovegraffiti

Gerade eben bei Ignant drüber gestolpert und für unglaublich gut befunden. Ein gemeinsames Piece von Os Gémeos (den Zwillingen aus Sao Paulo) und Blu (aus Italien) an einem Haus in Lissabon. Die Künstler waren anlässlich einer Ausstellung in der Stadt und haben wohl mehr oder minder spontan beschlossen aus einer Ruine ein Kunstwerk zu machen. Sehr interesant ist auch das Bild aus dem Entstehungs-Prozess, weiter unten. Ps: Ein Klick auf die Bilder gibt eine große Ansicht und lass dir gesagt sein, der Blick auf die Details lohnt!