Richard Mosse, Fotograf und Filmemacher aus New York, wählt als Schauplatz seiner Projekte am liebsten traumatisierte Kulturen, wie er es selbst nennt. Kriegs-Schauplätze könnte man es auch nennen. Seinen aktuellsten Kurzfilm hat er im ehemaligen Palast von Sadam Hussein gedreht. Mittlerweile ist das Anwesen nur noch eine Ruine in den Bergen rund um den den Tigris. Entertainment ist anders, es sind sehr ruhige Momente eingefangen worden. Faszinierend sind die Bilder aber sehr. [vimeo]http://vimeo.com/7195148[/vimeo]

Vom Ding her bin ich kein großer Motorrad-Fan. Warum es dennoch immer wieder kurze Filme über Bikes oder das Customizing eben Dieser hier zu sehen gibt? "Cafe Cowboy" ist exemplarisch für alle Aspekte, die mich an einem Film über Motorräder faszinieren. Dustin Kott entwickelt von Kindesbeinen an eine Passion, die er als Erwachsener endlich umsetzen kann. Dabei überschreitet er Grenzen und schafft Neues. Das finde ich prinzipiell schon mal großartig, es gilt aber natürlich in anderen Bereichen. An den Motorrädern selbst fasziniert mich das Rohe und Minimale. Die Reduktion von allem, was nicht unbedingt notwendig ist, überflüssige Technik wird schlicht und einfach weggelassen. Zu guter Letzt ist der Film großartig gedreht und ich bin beeindruckt von den schönen Bildern die Benedict Campbell eingefangen hat. Vieles erinnert mich an den Film über Shinya Kimura. Auch er hat sein Herz an Cafe Racers im originalen britischen Style verloren. Alle beide sehenswert! Sehr sogar! [vimeo]http://vimeo.com/21847668[/vimeo]

Grzegorz Jonkajtys ist ein polnischer Visual Effects Artist (Sin City, Pan's Labyrinth, Star Trek, Transformers 2 and Iron Man 2), der nach "ARK" einen weiteren Kurzfilm namens "The 3rd Letter" präsentiert. In einer klimaverseuchten dystopischen Gesellschaft sind Menschen überlebenstechnisch abhängig von firmen-lizensierten Bio-Batterien, die David Cronenberg gleich wie ein BioPod angeschlossen werden. Problematisch, wenn man pleite ist und nicht unbedingt in einem utopisch-freundlichen Wohlfahrtsstaat lebt. Der Kurzfilm ist unglaublich gut gemacht, hat auf einigen Festivals Awards abgeräumt und ich bin mir sicher, dass wir demnächst noch mehr von Grzegorz Jonkajtys werden. Das erste abendfüllende Feature wird da nicht lange auf sich warten lassen. [vimeo]http://vimeo.com/11339453[/vimeo] via Firstshowing

Der Sandman, in seinen karibischen Gefilden, erhält eines Tages Post. Eine Flaschenpost von der anderen Seite des Ozeans. Von der der Schneefrau um genau zu sein. Er antwortet. Schickt ein bißchen Sand von seinem Strand zurück. Sie freut sich. Schickt ihm einen Zweig. Er freut sich. Flaschenpost-Brief-Freundschaft. Es wird mehr draus. Ohne sich jemals gesehen zu haben, verlieben sie sich. Sie wollen sich treffen. Auf dem Grund des sie trennenden Ozeans haben sie ein Date. Es kann nicht funktionieren... [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5mVEapKnS1c&hd=1[/youtube] Von Kirsten Lepore, die mit ihrem Film "Bottle" auch bei den Vimeo Awards teil nimmt und es bereits unter die Finalisten geschafft hat. Please vote! Via FUP

Ganz herzalllerliebst animierter Film über das kurze Leben eines Meteors, der auf dem Weg nach unten das Leben begreift. Wahrlich anrührend! Das dabei die Optik von E.T. aufgegriffen wird, finde ich ganz und gar passend. [vimeo]http://vimeo.com/11238405[/vimeo] A little meteor learns the biggest lesson of life on it's way down to earth. Realized by Wolfram Kampffmeyer and Sascha Geddert Compositing by Sebastian Nozon Music and sound design by David Christiansen Produced by Stina McNicholas at Filmakademie Baden Württemberg

Zombie-Fussball-Fans jagen die einzig normal gebliebenen mit Gelalltem, Gegröhltem und Erbrochenem durch die Stadt. Eigentlich eine ganz witzige Idee. Filmisch ganz "nett" umgesetzt, die Schauspieler leider eher unter aller Kanone aber was soll's. Ich, als urbaner Hot-Spot-und nah an der Party-Meile-Mieter, werde nachher auch wieder einige dieser lebenden Idioten bestaunen können. Je nach Ergebnis des Spiels entweder einen Mob oder eine Horde. In jedem Fall aber ein Spektakel. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=AJu-rntmvM8[/youtube] Die zwei folgenden Teile gibt's nach dem Klick, ich geh jetzt Fuppes gucken. Tschö mit Ö, Schlaaaand mit schl...Oder so...