Die größte je von Menschen beobachtete und dokumentierte Eisbergkalbung fand 2008 in West Grönland statt. Adam LeWinter und Jeff Orlowski haben den kompletten Vorgang, der immerhin 75 Minuten dauerte, im Zeitraffer fesgehalten. "Chasing Ice" dokumentiert das Schmelzen von Jahrhunderte alten Gletschern und die Veränderungen der Landschaft durch die globale Erwärmung. Dies ist der Trailer dazu. Der Film ist relativ einfach gehalten, Luftaufnahmen wären super gewesen, und auch der Sound ist nicht gerade brilliant. Es fehlen Verhältnisse und man kann die Eismassen nicht in Größen-Relationen bringen, bis zum Ende des Films. Dort wird eine Karte Manhattans auf die kollabierende Fläche projeziert. Der Stadtteil hätte locker in die sich bewegende Fläche gepasst und die Eisberge sind zum Teil drei mal höher als die Wolkenkratzer in New York. Bis zu 900 Metern Eis, von denen nur 90 über der Wasseroberfläche zu sehen sind, geraten hier in Bewegung. Bäm. Chasing Ice - Die größte Eisbergkalbung im Zeitraffer 2 Chasing Ice - Die größte Eisbergkalbung im Zeitraffer

Christopher Nolan hat seine Trilogie abgeschlossen, am Freitag werde ich mir den Film im Kino ansehen. Wie gespannt ich darauf hatte ich schon mal erwähnt oder? Passend dazu kommt eine DVD Dokumentation über die Batmobile der diversen Filmversionen raus. Ein

Den Trailer zu Ice-Ts HipHop Dokumentation und gleichzeitig seinem seriösen Regie-Debüt namens "The Art Of Rap" hatten wir Mitte April hier vorgestellt und ich freue mich sehr, das es nun soweit ist. Morgen Abend wird es den Film im Cinemaxx

Ich hätte es niemals vermutet, aber Brüssel ist anscheinend die Verkehrsreichste Großstadt Europas und gleichzeitig extrem Fahrrad-unfreundlich. "Brussels Express" ist eine sehr sehenswerte Kurz-Doku über eine infra-strukturell überlastete Stadt, uralte Ampelschaltungen und Verkehrsysteme, den ersten und einzigen Fahrrad-Kurier-Betrieb der Stadt

Claudia Rhein hat diesen Dokumentarfilm in den Jahren ca. '88-'91 in Berlin gedreht. Heraus kam ein sehr sehenswerter Film über die Anfänge von HipHop in Berlin. Spätestens Sonntag solltet ihr euch die 30 Minuten Zeit nehmen um dieses Zeitdokument anzuschauen. http://www.youtube.com/watch?v=piduNdovrWY Danke Skar