Gerade fand das erste „Rap for Refugees“ Charity Konzert in der Markthalle statt. Wir waren live dabei, um das Event zu begleiten. Gegen 15.00 kommen die ersten Gäste an, die Workshops stehen an: Breakdance, Beatbox und Graffiti im Oberhafenquartier, direkt hinter den Deichtorhallen mit urbaner Hafenkulisse. „Rap for Refugees“ soll auf die Banner gesprüht werden, so die Mission. Das Ergebnis empfängt später Künstler und Publikum auf der Bühne. Aber erstmal an die Dose ran tasten, ein Gefühl entwickeln, Stichwort „Strichstärke“. Ist eben doch etwas anderes als ein Stift, so eine Spraydose. Zum üben dienen große Papierbögen. Kunststück, denn dank der steifen Brise, die heute wieder in Hamburg weht sind hier gleich Skills gefragt. Drei junge Mädels zeigen Talent. Oh, die Farbe ging ins Auge. Naja, Aminata trägt den grünen Kajal mit Fassung und streetstyle Attitüde. Langsam haben sich alle warm gesprüht und kommen sichtlich auf den Geschmack. „Das ist das schönste. Wenn alle Spaß haben“, sagt Max, der Grundschullehrer ist und den Workshop betreut.

Am Freitag habe ich es nicht mehr geschafft und heute ist ja zum Glück erst Mittwoch...Autsch. Aber egal, hier kommen die Tunes der Woche. Der Kick Off muss von Beyoncé mit Formation kommen. Auch nach 4 Tagen feiere ich Clip und Song noch sehr. Katy B und Kaytranada haben Honey eine Single raugehauen, die durhaus als Ode an Erykah Badus gleichnamigen Song verstanden werden kann. Sehr schön. BJ The Chicago Kid, Ty Dolla $ign und Anderson Paak mit Church möchte man am liebsten im offenen Auto unter Palmen fahren. Direkt im Anschluss kommt Oshi mit Oceans, weil es so gut passt. Genauso gut passt Jay Prince mit Heights. Jamie xx, Four Tet & Romy haben für den Tune Seesaw kollaboriert. Es hat gelohnt. Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von Macklemore und Ryan Lewis, die ihr neues Album ankündigen. Neue Clips von Denzel Curry, Pomo, Warpath, Chima Ede, Trettmann und anderen. Viel Spaß damit.

Hier kommen die Tunes der Woche, der Kick Off ins Wochenende. Den Anfang macht Homie Bengio mit seiner kleinen Ode an die Freundschaft. Seine EP "Unterwegs" erscheint am 4. Dezember und ist schon vorbestellbar. Der erste Eindruck ist schon ziemlich gut. Ähnlich soulig kommt JuSoul daher. Der Junge aus Essen hat mit There I Go einen wirklich schönen Tune rausgehauen. Video der Woche ist ohne Frage NAO mit ihrem Clip zu Bad Blood. Ein ziemlich starkes Stück.