Ich habe meine wöchentliche Auswahl viel zu lang schleifen lassen, die ganze Zeit allerdings Musik gesammelt. Kurz und knapp: Hier kommt Teil eins meiner Fundstücke der letzten 3 Wochen. Ganz frisch ist der Clip zu Megalohs Regenmacher, der ersten Single vom gleichnamigen Album, das Anfang März erscheint. Pusha T mit seinem ziemlich starken Video zu M.P.A. mit Kanye West, A$AP ROCKY und The Dream. DJ Numark und sein Projekt mit Slimkid3 bekam einen Tropkillaz Remix. Father hat sich MYAs 2000er RnB Hit Best of Me vorgeknöpft und neu interpretiert. Jarreau Vandal haut mit Nobody Else ft. Brasstracks und Niya Wells einen sehr dopen Tune raus. Nyck Caution aus dem Pro Era Umfeld ist mit seiner jazzigen Boombap Single Jamal dabei. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Bengio, Run The Jewels, Azad mit MoTrip und DJ Rafik, MC Fitti, Cocaine Bimbie, den Gloomy Boys und Laas Unltd..

Hier kommen die Tunes der Woche, der Kick Off ins Wochenende. Den Anfang macht Homie Bengio mit seiner kleinen Ode an die Freundschaft. Seine EP "Unterwegs" erscheint am 4. Dezember und ist schon vorbestellbar. Der erste Eindruck ist schon ziemlich gut. Ähnlich soulig kommt JuSoul daher. Der Junge aus Essen hat mit There I Go einen wirklich schönen Tune rausgehauen. Video der Woche ist ohne Frage NAO mit ihrem Clip zu Bad Blood. Ein ziemlich starkes Stück.

Samy Deluxe aka Samsemilia hat Bock sich selber mehr reden zu hören und startet daher seinen eigenen Pottcast. Das war keine Beleidigung, er sagt das selber so. In der Debüt-Episode seiner Internet-Radiosendung hat er DJ Vito und Bengio zu Gast, es wird aus dem Nähkästchen geplaudert und von alten und neuen Zeiten erzählt. Zwischendurch klickt öfter mal ein Feuerzeug, logo. Sehr unterhaltsam, kann man sich gut mal anhören.

So Leute !! Hier mal was anderes und neues: Samsemilias Pottcast !!! Ein Podcast Format wo ich mit Gästen über sie und ihre Kunst und alles mögliche rede. Erste Folge hier mit Dj Vito und Bengio der sein kommenden KunstWerkStadt Release mit nem falschen Datum promotet! Hört ma rein! Mr Deluxe von der ASD Tour

Am vergangenen Wochenende haben wir das erste Blogbuzzter Picknick in Hamburg gefeiert. Das Wetter hat mitgespielt und es war ein rundum wunderbarer Tag und Abend. Mixwell und ARI haben mich an Turntables unterstützt. Tereza kam auf eine Stunde vorbei und Bengio hat ein paar Songs gespielt. Eine wirklich runde Sache, die auf jeden Fall wiederholt wird. Vielen Dank an David für die Hilfe beim Aufbau, Lena für die großartigen Fotos, Pixelherz für die Grafik und San Miguel und Tullamore D.E.W. für den Support.

DJ Vito hat gerade sein "Ein Ganz Entspanntes Ding" Album veröffentlicht, dessen erste Singles auch schon in den Tunes der Woche gelandet sind. Völlig zurecht übrigens, denn es handelt sich bei dem Album um seriöses Rap-Material. Richtig gut. Gemeinsam mit Saint One hat er nun ein Mixtape durch seine eigene Diskografie veröffentlicht. 24 rückblickende Minuten auf Produktionen für Samy Deluxe, Megaloh, Ali As, Bengio und MoTrip. Viel zu kurz, aber sehr gut.

DJ ViTO wirft anlässlich seines Producer-Albums »Ein Ganz Entspanntes Ding« einen ganzen entspannten Blick zurück und schlendert zusammen mit DJ Saint One die Memory Lane seiner eigenen Diskografie entlang.

Hier kommt der zweite Teil wöchentlichen Tunes. Nummer eins dieser Woche findet ihr hier. Den Anfang macht heute Kumpel DJ Vito, der mit seinem Solo-Debüt in den Startlöchern steht. Die erste Single "Steh Allein" mit Bengio gefällt mir richtig gut und bleibt sofort im Ohr. Wer ganz genau aufpasst, wird mich auch im Clip entdecken, nur nicht an der falschen Stelle zwinkern. ;) Oddisee ist mit "Counter-Clockwise" der zweiten Single seines kommenden Albums "The Good Fight" am Start. Sehr vielversprechend, ich freu mich drauf. Lupe Fiasco meldet sich zurück. Wie schon Kendrick mit einem quadratischen Video. Das scheint en Vogue zu sein. "Adoration Of The Magi" finde ich cool, den Clip auch. Hoffentlich kommt da noch mehr. Nach dem Klick gibt's außerdem wieder eine neue Single von SBTRKT. In den letzten Wochen habe ich ihn mit mehreren Tunes gefeatured, bei "Relics" warte ich die ganze Zeit darauf, das es endlich losgeht. Suff Daddy mit einem ganz entspannten Brett, das mir mit jedem Takt besser gefällt.

Der ein oder andere wird bemerkt haben, dass ich die Tunes der Woche seit einiger Zeit etwas ambitionierter hege und pflege als es in der Vergangenheit immer mal wieder phasenweise der Fall war. Auf die Gefahr mich zu wiederholen: Auch diese Woche hat sich einiges angesammelt, eine Reihenfolge im Sinne von Lieblings-Tunes gibt es nicht wirklich. Vier sehr bemerkenswerte Songs muss ich aber extra erwähnen. Den KRNE Remix von Ushers Schmuse-Hymne "You Make Me Wanna" feiere ich sehr. Richtig gut und als Download zu haben. Figub Brazlevic und MC Rene. "The Missin' Flava" meine Fresse, was ein Knaller. Die Rakede macht sich startklar und schickt vorab "Jetzt gehst du weg" im Seeed Remix ins All. I like! Matteo Capreoli hat Samy Deluxe, Chefket, Nico Suave und Bengio auf dem Remix von "Plan B" versammelt. Pow! Bei Matteo auf Facebook als Download erhältlich. Nach dem klick findet ihr außerdem Neuigkeiten von Lary und Kryptonit im MRLN Remix. Lupe Fiasco meldet sich zurück. Huch! Außerdem Freddie Gibs und Madlib, Lion Babe und Childish Gambino, Banks im Remix von Stwo, Mr. Carmack. Badbadnotgood mit Ghostface Killah und Elzhi.Betty Ford Boys, Mikky Ekko, Rakede im Remix von Seeed und Jessie Ware im Remix mit J. Cole Remix. Genug Musik für's Wochenende. Viel Spaß damit. Nachtrag: Gerade reingekommen ist der junge Mortis mit "Versager". Usher – You Make Me Wanna (KRNE Remix) Rakede- Jetzt gehst du weg (Seeed Remix) Figub Brazlevic - The Missin' Flava ft. MC Rene Matteo Capreoli, Samy Deluxe, Chefket, Nico Suave, Bengio – Plan B Remix (+Download) http://youtu.be/eYCyW2tooyM