Wer schon mal in Amsterdam war, weiß wie viel Fahrradverkehr dort herrscht. Im Vergleich zu deutschen Städten ist es...ach, es ist kein Vergleich. Außerdem hat Amsterdam viele Kanäle. Skipper Jan de Jonge und seine Kollegen haben den Job die Kanäle und Fahrrinnen fei zu halten, sie sind Fahrrad Angler. Die geborgenen Zweiräder werden recyclet zu Bierdosen.

Den Künstler Haroshi und seine großartigen Arbeiten aus recycleten Skateboards habe ich hier schon mehrfach vorgestellt. Seine Skulpturen bestehen aus endlosen Lagen alter Skatedecks, aus denen er solide Holzblöcke leimt, um sie anschließend in die gewünschte Form zu bringen. Diesen Schädel finde ich sehr gelungen, selbst an Details wie die Risse im Knochen hat er gedacht. Nach dem Klick gibt es weitere Perspektiven der Skulptur.

Haroshi makes his art pieces recycling old used skateboards. His creations are born through styles such as wooden mosaic, dots, and pixels; where each element, either cut out in different shapes or kept in their original form, are connected in different styles, and shaven into the form of the final art piece.

Künstler, Filmemacher, Bastler und insgesamt kreativer Kopf Mac Premo wurde vom World Wildlife Fund, als einer von weltweit 15 Künstlern, ausgewählt, um einen Gegenstand des Alltags neu zu interpretieren. Natürlich im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Premo entschied sich für ein Skateboard, dass er mit seinem Kumpel Dan Sanford aus alten Eimern herstellt. Die Idee zum "Bucket Board" war geboren. Die Eimer fallen in Massen auf Baustellen an, ein kostenloser Rohstoff also, der von den beiden recycelt wird. Der Clip ist großartig, sehr flott geschnitten und lässt sich hervorragend ansehen.

Nils Inne fährt Skateboard, macht Kunst und kombiniert die beiden Leidenschaften indem er alte Bretter recyclet. Scheint mir die perfekte Symbiose zu sein. Vielleicht sollte ich mal was aus alten Schallplatten schnitzen? Wie wäre es mit so einer gewellten Obst-Schale? Oder vielleicht eine Wanduhr? [vimeo]http://vimeo.com/21844670[/vimeo] Erinnert mich sehr an die Sachen von Haroshi, nur anders eben.

Ich hätte wirklich gern eines von Haroshis Kunstwerken. Ich hatte ihn hier schon mal mit seinen Hand- und Fuß-Skulpturen vorgestellt. Nun hat er sich an einen Nike Dunk gewagt. Bevor ich totaler Air Max 1 Fan wurde, war der Dunk mein favorisiertes Modell. Die Kombination aus seiner Art des Recyclings alter Skateboards und dem Schuh ist für mich eine Win-win-Situation par Excellence! Wahnsinn, dass er sogar die Nähte nachgebildet hat! Mehr Bilder nach dem Klick.