Haroshi fand die zerschossenen Reste seiner Decks schon immer zu schade um sie weg zu werfen. Er fing also an das Holz zu recyclen und entwickelte schließlich eine spezielle Technik um verschiedene Decks verschiedener Farben zu stapeln und schließlich als neues Stück Holz zu einer Skulptur zu verarbeiten. Die farbenfrohen Ergebnisse sehen nicht mehr wirklich nach einem Skateboard aus, schon gar nicht nach Restmüll-Verwertung.

Auf seiner Webseite findest du eine Menge sehenswerter Serien und Ausstellungen: www.Haroshi.com