Nach einer langen Krankheit, die ihr die Möglichkeit nahm selbstständig zu gehen, bekam Sue Austin vor über 20 Jahren einen Rollstuhl. Ein Erlebnis, dass sie als unglaublich befreiend beschreibt, weil sie sich wieder in der Welt bewegen konnte. Wer das

Jamie Livingston starb vor 20 Jahren an einem Hirntumor. Er kannte die Diagnose und wusste, es würde so kommen. Der erfolgreiche Fotograf bekam 1979 eine Polaroid Kamera geschenkt und begann ein Projekt, das quasi die Inspiration und Vorlage tausender Foto-Tagebücher und Serien ist. Livingston schoss (fast) jeden Tag ein Bild. Bis zu seinem Tod am 25. Oktober 1997. Gut 18 Jahre lang hat er die Polaroids gesammelt. Diese wurden nach seinem Tod von seinen Freunden Hugh Crawford und Betsy Reid geordnet und sind mittlerweile dauerhaft online ausgestellt.

Über Bradley Gunn, den spargeligen Raver in Radler Hosen und Bauchtasche, stolperte ich eher zufällig. Sein Clip mit den tanzenden Securitys hat mich direkt abgeholt, er ist aber sehr viel mehr, als dieser eine witzige Clip. Sein Style ist tatsächlich keine Lachnummer oder als Verarsche gemeint. Diesen Eindruck könnte man bei genanntem Clip kurz bekommen, das Portrait von ihm und seiner Einstellung zur Musik lässt aber sehr viel tiefer blicken. Ein geiler Typ, der sich unter der Woche einen Bürojob um die Ohren haut und an den übrigen zwei Tagen bzw. Nächten durchdreht.

Mark "Big Toe" Goffeney ist ohne Arme auf die Welt gekommen. Das hat ihn nicht davon abgehalten, sich mit seinem Bruder zu prügeln, Basketball zu spielen oder auch Auto zu fahren. Gitarre zu spielen war eine größere Herausforderung, doch auch das hat er gemeistert. Mittlerweile hat er die Band "Big Toe" gegründet und möchte seine Brötchen (zumindest teilweise) als Über Taxi-Fahrer verdienen. Ein total witziger Typ, der großartig musiziert. Ich verneige mich tief!

Jadav Payeng, der Forest Man, lebt auf Majuli Island, inmitten des Brahmaputra Stroms im Osten Indiens. Der Fluß tritt in der Regenzeit regelmäßig über die Ufer, dank der klimatischen Veränderungen immer heftiger. Die größte Insel Majuli hat seit den 60er Jahren etwa die Hälfte ihrer ursprünglichen Masse durch Erosion eingebüsst, was sich wiederum auf den kompletten Fluss und dessen Strömung auswirkt. Um die Erosion aufzuhalten pflanzt Jadav Payeng seit Ende der 70er Jahre dort einen Wald an, der mit 550 Hektar in seiner Ausdehnung den New Yorker Central Park bei weitem übertrifft. Aus brach liegendem Ufer hat er ohne Hilfe und Werkzeug eine üppig spriessende Vegetation gezaubert. Ein schönes Portrait eines Mannes, dessen Lebenswerk die Erhaltung der Flora und Fauna seiner Heimat ist. Forest-Man-India

Irmela Mensah-Schramm lebt in Berlin und ist 65 Jahre alt. Lange hat sie damit gelebt Nazi Graffiti und Aufkleber in ihrem Alltag zu dulden. Irgendwann hat sie zur Dose gegriffen und bufft was das Zeug hält. Sie fühlt sich besser damit, ich feiere sie unglaublich dafür und hoffe sie wird mindestens 100. Ein sehenswertes, anrührendes Portrait einer sehr bewunderswerten und unterstützenswerten Frau. -> Irmela Mensah-Schramm, 65 years old, an heroine with no muscles nor super powers, armed with a paint spray, and a scraper, daily hunting throughout Germany looking for racist or homophobic graffiti or stickers. Indifference is her worst enemy, and to those, who minimize, she answers: "People who draw a one meter swastika on a wall have to realize what they are doing." polit-putze-2

Relz, Bella und Sierra sind die "Pink Helmet Posse". Wie cool diese drei sechs-jährigen Mädels sind! Bei den Mädels ist alles ums Skateboard in pink gehalten und bevor es in die Bowl geht, muss erstmal das Design des Tages besprochen werden. Was aber nicht heissen soll, dass sie nichts können. Die drei machen einen super Eindruck auf dem Brett. Die großen Brüder finden das nicht so cool, aber sie werden drüber hinweg kommen müssen, denn die drei haben noch viel vor. Wie niedlich ist denn die letzte Szene mit der Biene bitte!? Skateboarding-Pink-Helmet-Posse4 -> This short film celebrates the “Pink Helmet Posse,” three 6-year-old girls who share an unusual passion: skateboarding. Skateboarding-Pink-Helmet-Posse3

Neal Unger ist mit seinen 60 Jahren vermutlich einer der ältesten Skater der Welt. Er sagt selbst, die meisten Tricks kann er nicht (mehr) machen, doch ist sein Skateboarding alles andere als blutiges Anfänger-Niveau. Er behautpet in diesem Clip neu dabei zu sein haben, es gibt allerdings Material von ihm, das angeblich bereits 5 Jahre alt ist. Hier hat er möglicherweise ein wenig gemogelt, oder ist sehr bescheiden. Der Brettsport ist seine Art der Meditation und ein Weg an sich selbst zu arbeiten. Es klingt ein wenig abgedroschen, wenn er es formuliert, kommt es aber besser rüber. Bühne frei. Neal-Unger-60Yr-old-skater -> "How old can I get and still act young?" Neal Unger proves that you can never be too old to have fun on a skateboard. This is so damn inspiring. Skateboarding truly is a gift.

Dies ist ein wunderschönes, inspirierendes Portrait über Theo. Er ist erst 10 Jahre alt, wirkt aber schon sehr erwachsen. Er lebt mit seinen Eltern in England und hatte mal Tumore in den Augen. Nach der Operation war er so gut wie blind und ist es bis heute. Das hält ihn aber nicht davon ab Karate zu trainieren, er fährt sogar Fahrrad. Überhaupt ist er ganz wie die anderen und möchte auch möglichst so behandelt werden. Ich finde ihn bewundernswert. Same-But-Different