Eine Katze nimmt Platz vor dem Fernseher und schaut Psycho von Alfred Hitchcock, dem Altmeister der Horrorfilms / Psychothrillers. Und es ist genauso witzig, wie auch packend ihr dabei zuzusehen. Ich habe übrigens genauso reagiert, wie die Katze. Für alle, die den Film nicht kennen, habe ich die Szene ebenfalls nach dem Klick rausgesucht. Am besten Ihr startet beide Clips gleichzeitig, dann könnt Ihr mitfühlen.

Das ist so ein mieser Scherz! Ich würde auf der Stelle in Totenstarre verfallen und möglicherweise nicht mehr aufwachen. Gerade Samstag habe ich mich mit den drei anderen Fingerprints in so eine Foto-Kabine gezwängt. Nicht auszumalen was passiert wäre wenn. The Photo Booth Prank

Der Schnitt ist alles! Peter Javidpour hat aus dem Sonntags-Nachmittags RTL2 Filmchen Mrs. Doubtfire (Das stachelige Kindermädchen) mit Robin Williams einen tüchtig gruseligen Trailer geschnibbelt. Dazu ein paar Herzschlag-Sound-Effekte und schon hab ich Puls. Empfehlenswert für alle, die noch nicht

Ich hoffe für euch alle, dass ihr den schwedischen Vampir-Film von 2008 "Let The Right One In" von Tomas Alfredson gesehen habt. Das war nicht nur einer der besten Vampir-Filme aller Zeiten, sondern auch einer der besten Filme, den dieses Jahr hervorgebracht hat. Mit erschrecken musste ich dann feststellen, dass ein Hollywood Remake geplant ist, weil aus der Sicht der Filmstudios wahrscheinlich schwedische Untertitel auf den amerikanischen Kinobesucher ähnlich furchteinflößend wirken müssen, wie ein in Weihwasser getunktes Knoblauch-Kruzifix für den heimischen Vampir. Matt Reeve, der den von J.J. Abrams produzierten "Cloverfield" gedreht hat, nimmt sich mit dem Remake "Let Me In" der subtilen Geschichte einer Teenager Freundschaft zwischen Owen (Smit-McPhee), der von seinen Mitschülern regelmäßig Dresche bekommt und von seinen geschiedenen Eltern vernachlässigt wird, und Abby an, die nebenan mit ihrem stummen Vater wohnenden Einzelgängerin, die sich tagsüber hinter dicken Vorhängen versteckt und nachts im Winter barfuß durch die Gegend schleicht. Abby wird von Chloe Moretz gespielt, die wahrscheinlich wie in "Kick-Ass" als Blutsaugerin ordentlich ass kicken wird. Sie scheint damit ihre Liebe für streitbare starke Mädchenfiguren weiter auszubauen. Ich bin gespannt, ob das amerikanische Remake diesem Stoff nur in geringster Weise etwas Neues abgewinnen und eine eigene Perspektive entwickeln kann. Meine Prognose vermutet eher Gegenteiliges. Hier der direkte Vergleich der Trailer. Let Me In (2010) [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=qjavOLdPk1c[/youtube]

Mama ist ein dem Horror-Genre zugehöriger Kurzfilm, der von Andy Muschietti gedreht wurde und demnächst in einer von Guillermo Del Toro produzierten Langform ins Kino kommen soll. Beeindruckend, was in 3 Minuten so alles möglich ist. Wenn die Spannung

Tucker & Dale vs Evil macht sich einen Spaß daraus das gängige Klischee des sozial-degenerierten Red Neck-Hillbillys, der isoliert und inzestuös das amerikanische Hinterland bewohnt, auf den Kopf zu stellen. Aus wie vielen Horrorfilmen kennen wir die dreckigen Truckermützen tragenden,