Dies ist quasi ein Update, denn die "Last Photo" Serie von Ivan Cash hatten wir schon mit den New York und Los Angeles Editionen und der San Francisco Version gefeatured. Zuletzt war er unterwegs in London, Alabama und Miami um Menschen nach dem letzten Foto auf ihrem Telefon zu befragen. Es ist wie ein kurzer Blick in das Leben anderer und einige, nicht alle, haben eine schöne Geschichte zu den Bildern. -> The "Last Photo" Project is an ongoing video series where I travel to different cities asking random strangers about the last photo on their phone. Last-Photo

Lehrer Dale Irby aus Texas hat etwas magisches geschafft. Er hat den ewigen Kreislauf der Mode druchbrochen, der besagt, dass jeder Trend irgendwann mal zurück kommt. 1973 auf seinem ersten Jahrbuch Foto trug er einen Pollunder zu einem Creme-farbenen Hemd mit zu großem Kragen. Das war damals ziemlich angesagt. Im nächsten Jahr auch noch. Auch 1975 ging es noch als fashionable durch. Danach wurde es langsam schwierig aber Dale Irby hat durchgezogen. Solang bis sein Outfit wieder Retro und somit Hip war. Und wieder aus der Mode kam. Und vielleicht schafft er es nocheinmal. Wer weiß... 40 Jahre Ein Lehrer und sein Jahrbuch-Foto-Outfit

Wieder ein witziges Gadget aus den weiten des Internet, dass aktuell um Finanzierungs-Mithilfe via Kickstarter wirbt. Das ist nicht ganz richtig, denn das angestrebte Ziel von 18.000$ ist bereit 2,5 Fach erreicht, der Mini-Dia-Instagram Projektor wird also tatsächlich realisiert und wird Anfang nächsten Jahres erhältlich sein. Die Idee ist ebenso simpel wie genial. Ein Miniatur-Dia Projektor wird mittels einer starken LED zum leuchten gebracht, während die ausgewählten Instagrams per App an den Hersteller geschickt werden, der diese in ein Rädchen schraubt, welches manuell zur Bildwiedergabe gedreht wird. An dieser Stelle muss natürlich auch nochmal der Hinweis auf das Blogbuzzterische Instagram Profil kommen, ist ja klar. Mehr Bilder und den erklärenden Film zu Projecteo gibt's nach dem Klick.

Die Idee ist prinzipiell nicht neu, es gibt bereits diverse Tumblr und Flickr Accounts die sich damit beschäftigen alte Fotos an der damaligen Location in einen aktuellen Kontext zu montieren. FILMography verfolgt das selbe Prizip, allerdings unter Verwendung monochromer Filmszenen. Find ich gut, auch die etwas rudimentäre Art der Gestaltung. Zwei weitere Bilder gibt's nach dem Klick. The Dark Knight Rises Fame