Eigentlich ist der Fucktopus eher ein Fuckofftopus, aber egal. Ich wünsche mir gerade einen 3D Drucker. Die Druckdaten für diese Skulptur findet Ihr hier drüben. Was ist aus dem 3D Drucker Hype eigentlich geworden? Vor 3-4 Jahren war das doch

Inspiriert von Christopher Nolans Meisterwerk Inception hat Designer Stelios Mousarris seinen Wave City Coffee Table entworfen. Die wirklich epische Bending City Scene (wie sie im Netz genannt wird) diente als Vorlage, Ihr findet sie nach dem Klick. Der Coffee Table ist eine Kombination aus Stahl, Holz und Elementen aus dem 3D Drucker. Der Tisch ist käuflich zu erwerben, es müssen 4000€ für das feine Stück investiert werden. Und plötzlich habe ich dringende Lust den Film mal wieder zu schauen.

Der mit Schaum druckende 3D Drucker ist schon ein paar Jahre im Einsatz und vermutlich schon, von etwas noch abgefahrenerem, überholt worden. Ich kannte die Technik bisher nicht und bin ein wenig beeindruckt. Der Foam Printer druckt Motive ähnlich wie 3D Drucker, im Unterschied zu den anderen Modellen wird das fertige Motiv allerdings schlicht abgelöst und fliegt davon. Was ist das für ein Schaum?

Erfinder der "Fibonacci Zoetrope Sculptures" ist John Edmark. Der Designer und Künstler lehrt an der Stanford Universität und hat dort unter anderem 3D Drucker zur Verfügung nehme ich an. Die Skulptur wird auf einen Drehteller gestellt, entweder mit einem Stroboskop beleuchet, oder mit sehr kurzen Verschlusszeiten gefilmt. Die resultierende Animation ist absolutes Augenkarussell, aber im positiven Sinne. -> These are 3-D printed sculptures designed to animate when spun under a strobe light. The placement of the appendages is determined by the same method nature uses in pinecones and sunflowers. The rotation speed is synchronized to the strobe so that one flash occurs every time the sculpture turns 137.5º—the golden angle. If you count the number of spirals on any of these sculptures you will find that they are always Fibonacci numbers. For this video, rather than using a strobe, the camera was set to a very short shutter speed (1/4000 sec) in order to freeze the spinning sculpture. Fibonacci-Zoetrope-Sculptures-2

Ein Schuh, den sich jeder in seiner Größe und Lieblings-Farbe zuhause ausrducken kann? Unter Umständen mit Modifikationen am Design? Klingt wie ein Traum und wäre sicherlich der Ruin für sämtliche ID Projekte von Nike und Konsorten. Recreus heisst die Firma, die genau das entworfen hat. Einen Sneaker aus 1,75mm dickem Filaflex, einem Material das sie entwickelt haben. Sieht zwar furchtbar hässlich aus, aber was will man erwarten, Ingenieure sind eben keine Designer. Die Dateien für den Nachbau stellen sie frei zur Verfügung. Sehr cool! Ein Video vom Herstellungs-Prozess gibt's nach dem Klick. 3d_printed_sneaker