Japanische Designerin baut Häuser für Einsiedlerkrebse

Irgendwann habe ich die Arbeiten der japanische Designerin Aki Inomata schon mal im Netz gesehen. Seit 2009 fertigt sie in ihrer Serie Shelter kleine Häuser, Miniatur-Landschaften und Skylines. Diese kommen sehr gut bei Einsiedlerkrebsen an, die nur zu gern einziehen und die Metropolen mit sich rumschleppen.

Weitere Bilder ihrer Arbeiten und auch Fotos von Inomatas Ausstellungen gibt es auf Ihrer Webseite.

Geschrieben von
More from buzzter

Still Ill: 25 Years of ‘Ill Communication’ by the Beastie Boys (Doku)

Total: 0 Facebook0 Twitter0 Google+0 Pinterest0Ich weiß, ich bin spät dran. Die...
weiterlesen

Kommentare