“The Lazarus Effect” – Doku von HBO und RED über die Wirkung von antiretrovialen Medikamenten bei Aids Patienten in Zambia

HBO hat in Zusammenarbeit mit RED und Spike Jonze als ausführendem Produzenten die Doku “The Lazarus Effect” veröffentlicht. Die von Lance Bangs gedrehte Doku, berichtet von dem unglaublichen schnellen Genesungserfolg, den HIV positive Menschen in Zambia erfahren, wenn sie die Möglichkeit haben ARV (antiretrovial) Medikamente zu bekommen, die den Ausbruch von Aids verhindern können und die Anzahl der Viren teilweise von 1,5 Millionen pro Milliliter Blut auf nicht mehr nachweisbare Werte (unter 40 Viruskopien / Milliliter) senken. Der Effekt, den die AVRs haben ist wirklich unglaublich und ein Hoffnungsschimmer in einem düsteren Menschheitskapitel.

Laut RED sind bisher 20.000 Mio. Menschen in Afrika an Aids gestorben. 2002 hatten in Afrika nur 50.000 Menschen Zugriff auf antiretroviale Medikamente, deren Kosten für die tägliche Einnahme nur bei 40 Cent liegen, aber die betroffenen Menschen innerhalb von nur wenigen Wochen wieder wie den biblischen Lazarus “zum Leben erwecken” können. Zwar bekommen mittlerweile ca. 3 Mio. HIV Patienten das Medikament, was bei einer Todesrate von 3.800 Aidsopfern täglich einfach unglaublich wenig und traurig ist. Der erweiterte Zugang zu Medikamenten und eine bildungs- und gesundheitspolitische Aufklärungskampagne sind unabdingbar.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=l16YH6xCN4c[/youtube]