Radio France nennt ein Archiv aus 1,5 Millionen Schallplatten sein Eigen. Dieses soll nun ein wenig erleichtert werden, im Juni werden 5000 Vinyls zum Verkauf, weitere sollen folgen. Das imposante Archiv dient regelmäßig als Kulisse für die Interview-Serie Radio Vinyle, zu der interessante Musiker eingeladen werden, im Archiv zu stöbern und Musik zu präsentieren, die sie geprägt hat. Madlib erzählt von seinem eigenen Archiv, dass 4 Tonnen wiegen soll. Außerdem dabei sind Ahmad Jamal, Damon Albarn und Busy P. Weitere Infos zu dem Verkauf des Archiv von Radio France findet Ihr hier.

Der K-tel Record Selector ist ein Relikt der 70er. Später wurde das Wundergerät in Disc-O-Selector umbenannt, was der Modernität ungemein zuträglich war. 24 Schallplatten konnten in dem Record Selector gestapelt werden, das beste war allerdings die Umblätter-Automatik, Finger Tip Control genannt. Gab man der ersten Platte einen Schubs, blätterten die restlichen 23 einfach hinterher. Demonstriert wird das in dem Teleshopping Clip dazu.

Are you tired and frustrated from always straightening out your lps?
Ich wette, das Ding würde sich sehr gut neben dem Turntable-Möbel machen.

Ishac Bertran hat einen Laser in seinem Besitz. Wow! Diesen nutzt er für sinnvolle Dinge wie zum Beispiel Streifen in Schallplatten zu schneiden, um diese in andere Alben einzukleben. Das Ergebnis klingt allerdings nicht besonders berauschend, eher beknackt, wenn ihr versteht was ich meine. Leider ist von der laserei nichts zu sehen, denn das hätte mich noch am ehesten interessiert. Trotzdem gibt's ein paar Punkte für die Idee und die Umsetzung. [vimeo]http://vimeo.com/27732732[/vimeo]