Manchmal ist das Leben eine große Show. Alle gucken sich fragend an und nur man selbst glaubt zu wissen, durchgeblickt zu haben. Manchmal ist es einfach nur peinlich. Manchmal springen alle anderen plötzlich mit auf den Zug. Sie sind Nachzügler. Manchmal verzweifelt man an der ganzen Scheiße, die die anderen so abfeiern. Dann verpisst man sich von der fahrenden Lok, die man eben gerade noch gesteuert hat und lässt die anderen zurück. Die Blindfische. Manchmal ist man der Zeit voraus und manchmal klatscht nur einer. Manchmal zieht man sich eine Tüte über den Kopf und spielt zwei Akkorde. Manchmal ist man reif für "Performance". Manchmal ist das so geil. "Graham Annable (previously featured on Coilhouse) presents his new short, “Performance”, an incredible recreation of Meredith Yayanos’s stage show in his signature, animated style." (via Coilhouse) [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=hnvkIQHv0OQ&feature=player_embedded[/youtube]

Ich habe ja in letzter Zeit fast überhaupt keine mehr, um (wie man im Plattdeutschen so schön sagt) zu "daddeln" Wenn ich mir aber den neuen Trailer zu "Star Wars: The Force Unleashed II" anschaue, würde ich mich am liebsten exmatrikulieren lassen, meine Jobs kündigen und das Telefon ausstöpseln, um mich endlich mal wieder abends von so einer Spielhölle verschlucken und am nächsten Tag morgens wieder ausspucken zu lassen. Jahreszeit egal, Uhrzeit egal. Ein Leben zwischen Controller, HD, Dolby Surround 5.1., Cola, Kaffee, Chips und Tiefkühlpizza. Nebenbei bemerkt wäre es erfreulich, wenn George Lucas, nachdem er die komplette Double-Triologie in 3D konvertiert und bis zum Jahr 2016 veröffentlicht hat, dann wieder eine neuer Dreierserie rausbringt, die qualitativ eher diesem Trailer nahe kommt. Hier der vierminütige Trailer und ein TV-Spot, der zum Release des Spiels ausgestrahlt wird. [vimeo]http://vimeo.com/12603521[/vimeo]

Wie schön das wäre: Buzz kommt mal wieder die obligatorischen 5 Minuten zu spät. Doch kurz vor dem vereinbarten Treffpunkt zückt er die Armbanduhr, scratcht sie ein wenig zurück und erscheint (wie übrigens immer!) kurz vor pünktlich. Ein Träumchen! [vimeo]http://vimeo.com/15711371[/vimeo] Details: Stop Motion Film aus 10.000 Bildern zusammen gewurstelt. Director: David Salaices Fotografie: Alex Santiago Musica: Latrama Via Winkel

Peter Callesen ist sehr geübt mit seinem Skalpell. Er modelliert Papier in einer sehr spezifischen Art und Weise, die Skulptur und Material nicht entzweit, sondern als Einheit weiterbestehen lässt. Diese Technik setzt er auf DIN A4 Format ebenso wie auf größeren Plakaten durch. Dabei begeistert er nicht nur durch seine filigrane Arbeit, sondern vor allem auch durch seine philosophischen Kommentare, die er in seinen Bildern festhält. (via Feingut) Hier gibts noch mehr...

28 der wohl prägnantesten Varianten eines Nasenfahhrads aus dem letzten Jahrhundert wurden mit den dazugehörigen Trägern auf ein Poster gebannt. Ein Klassiker nach dem anderen. Von Yeeezys Jalousie-Brille bis zu Jordie LaForges Gitterblende. Sogar Humpty Humps Brille mit integrierter Nase ist dabei. Für jeden etwas dabei würde ich sagen. Die Legende zum Poster plus ein paar Einzelposter gibts nach dem Klick.