Aufm Ohr von … Joe Hertz

Joe Hertz

Herzlichen Glückwunsch zum Release! Der Londoner Produzent Joe Hertz kann dem ein oder anderen schon ein Begriff sein. Er hat bereits diverse Songs und Remixes veröffentlicht, heute wurde nachgelegt. Current Blues ist absolute Reinhör-Empfehlung meinerseits und wird (nicht nur) heute auf Repeat laufen. Natürlich erst nachdem Ihr diesen Post gelesen habt. Daher findet Ihr das Album auch erst am Ende Beitrags ;)

Es ist mir eine Ehre Joe Hertz bei Aufm Ohr begrüßen zu dürfen. Wer ihm folgen möchte, findet sein Instagram hier.

Regulate – Nate Dogg & Warren G

I listened to this song on repeat when I was at school. For me the beat alone is the perfect mix of hard hitting and soulful at the same time, it feels like the lyrical content itself. Which, in many ways, it’s the kind of vibe I’m often trying to tap into often in my own music.

Apex Twin – Flim

The intricacy and detail is next level. I always try to focus on what’s going on in this track, but by the end I’m just off on a journey. Inspiring stuff!

Bonobo – Days To Come

I think when I first heard Bonobo’s music I gravitated towards the blend of hip hop and world music influences. Over the years I have been inspired by his journey and achievements as an artist/producer making music that is truly to himself.

Joe Hertz – Curennt Blues Album

Titelfoto: Harvey Pearson (2020)