Der ein oder andere wird den Internet Hype um O.T. Genasis, Schützling von Busta Rhymes, und seiner Kokain-Hymne „Coco“ bereits mitbekommen haben. Anscheinend trifft er mit dem Song einen Nerv.

Auch beim großen Bussa Bus, der das Motto neulich bei einem Auftritt möglicherweise zu ernst nahm. Und beim (dezenten) headbangen von der Bühne fiel. Tja nun.

Nach dem Klick gibt’s das Original, die viel bessere „Popo Version“ der Mixfits und Slonesta und eine Parodie von Its99Percent.

-> It’s no secret that Busta Rhymes likes to turn up onstage, but during a concert performance in New York with his protege O.T. Genasis, the veteran rhymer turned up just a little bit harder than expected. Bussa-Buss fell off the stage and “Busta” his head on the concrete. And it was all caught on video.
In the clip, O.T. Genasis is onstage as he prepares to perform his rap hit ‘CoCo.’ As the beat blares through the speakers, Busta is nodding his head so hard that he leans right off the stage and lands straight on the floor with nothing to break his fall.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



[vimeo]https://vimeo.com/112502550[/vimeo]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rapdose.com zu laden.

Inhalt laden