Skrillex steht mit seinem neuen Album „Recess“ in den Startlöchern und hat sich für einen relativ spektakulären PR-Stunt entschieden.

Wu-Tang hatten mit ihrem „Once Upon A Time in Shaolin“ bereits für relativ viel Wirbel gesorgt, da es nur einmal gepresst wurde. 5 Millionen wurden angeblich dafür gezahlt.

Und Skrillex präsentiert die Box nun in seinem Clip zur neuen Single „Fuck That“ (irgendwie sehr passend). Eine Geschichte die ziemlich unglaublich klingt…

Den Song finde ich gar nicht so schlecht, neben all der Prahlerei sei das noch erwähnt.

Skrillex-Fuck-That

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Via Falk Schacht