Und wieder mal die XX. Man kann sich kaum retten vor Crystalized Remixen. Längst nicht alle sind gut oder wenigstens gut hörbar. Umso mehr freue ich mich über den Remix der Neon Lights. Ein Ansatz der dem Uptempo-Konzept der meisten 4×4 Remixe wiederspricht und mit derb schrägen Drums daher klappert. Find ich richtig cool! Die Dubstep-mäßige Bassline ist zwar gewöhnungsbedürftig aber irgendwie passt das recht gut zusammen.

[audio:https://blogbuzzter.de/media/XX-crystalized-The-Neon-Lights-Remix.mp3|titles=XX crystalized (The Neon Lights Remix)]

Passend dazu ist der „You’ve Got The Love“ Remix von Florence + The Machine. Auch sehr gelungen!
[audio:https://blogbuzzter.de/media/Florence-and-the-Machine-Youve-Got-the-Love-XX-remix.mp3|titles=Florence and the Machine – You’ve Got the Love (XX remix)]

Gefunden beim Rohmaterial

Zweimal den Daumen hoch!