Tunes der Woche – Jarreau Vandal, Swell, Charles Bradley, Megaloh, Trettmann, Tyler The Creator, Lana Del Rey, Mark Ronson, Rockie Fresh & Prince

Tunes der Woche – Jarreau Vandal, Swell, Charles Bradley, Megaloh, Trettmann, Tyler The Creator, Lana Del Rey, Mark Ronson, Rockie Fresh & Prince

Freitag, es ist Zeit für Musik. Endlich mal wieder pünktlich kommen hier meine Tunes der Woche.

Den Anfang macht Jarreau Vandal (der heute übrigens im Kleinen Donner spielt) mit seinem Tune Rabbit Hole. Sehr ruhig und schön ist I’m Sorry von Swell. Ebenfalls sehr schön ist die neue Single von Charles Bradley, den ich schon länger nicht mehr im Blog hatte.

Zur Zeit Dauergast in meiner wöchentlichen Auswahl ist Trettmann. Diesmal auf Megalohs neuer Single Wer hat die Hitze. Auf das Regenmacher Album bin ich bereits sehr gespannt. Tyler the Creator meldet sich zurück mit seiner neuen Single Perfect, die ich eigentlich ganz gut finde, mit dem muffigen Sound aber nicht klar komme.

Lana del Rey meldet sich zurück mit einem Hippie-Sommertraum Mini-Epos als Video. Nochmal sommerlich sind Mark Ronson und Kevin Parker von Thame Impala mit Summer Breaking und Daffodils. Sehr oft gehört habe ich diese Woche Rockie Fresh mit Stars and Lights. Zu guter Letzt noch eine Perle von Prince. Thrill You Or Kill You in der iVault Edition geht mir hervorragend ins Ohr.

Jarreau Vandal – Rabbit Hole feat. BMB Spacekid & Jelani Blackman

Swell – I’m Sorry (feat. Shilou)

Charles Bradley – Change For The World

Megaloh feat. Trettmann – Wer hat die Hitze

Tyler, The Creator – PERFECT Featuring Kali Uchis And Austin Feinstein

Lana Del Rey – Freak

Mark Ronson & Kevin Parker – Summer Breaking / Daffodils

Rockie Fresh – Stars and Lights Feat. BJ The Chicago Kid (Prod. by Mike Daley and Mitchell Owens)

Prince – Thrill You Or Kill You (iVault Edition)

Weitere Tunes der Woche gibt’s hier.

Geschrieben von