Völlig adäquates Gegenmittel zum Fressflash nach dem Kiffen ist ohne Zweifel Pizza. Mit dem Pizza Pipe Design kommt zusammen, was zusammen gehört. Der Pappkarton hat eine vorgestanzte faltbare Pfeife integriert. Die soll angeblich sogar mehrfach benutzbar sein, ich würde sie vor allem möglichst zügig aus dem Deckel entfernen, denn ein bisschen fettig ist die Angelegenheit ja durchaus.

Den eigenen Schreibtisch mitsamt Stuhl unter den Arm klemmen und einfach dort weiterarbeiten, wo es einem gefällt und Platz ist. Nach ein paar Stunden, klappt man das mobile Büro wieder zusammen und zieht zum nächsten Platz. Schreibtisch-Nomadismus auf höchstem Niveau quasi. Dasselbe Prinzip könnte ich mir auch exzellent für all diejenigen vorstellen, die eigentlich nicht genügend Raum für einen Esstisch haben, aber ab und an gern Besuch empfangen. Schnell die Couche beiseite schieben und Tisch und die Bänke ausklappen. Die Pop Up Möbel aus Pappe von Liddy Scheffknecht und Armin B. Wagner sehen zwar nicht so aus, als könnten sie tatsächlich eine oder mehrere Personen tragen, doch es ist ein höchst interessantes Konzept.

Fotograf und Künstler Max Siedentopf zieht nachts durch die Strassen und pimpt die Autos fremder Menschen mit Spoilern, Lufthutzen, Schürzen und allerlei Verblendungen. Aus Pappe. Die Teile werden mit Gaffa an den Restaurations-bedürftigen Schüsseln befestigt. Ich bin riesen Fan der "Slapdash Supercars" und würde mir wünschen, er käme auch mal nach Hamburg.

Individuality, self-expression, and status are more important than ever these days. But for some reason you see that things as ordinary as cars are getting personalized less and less, while it could be a strange but great form of self-expression. I thought I'd do people a favor by giving them a custom-made supercar.

Das Atelier eines Künstlers, der Arbeitsraum eines kreativ arbeitenden Handwerkers. "Full Stop" heisst die Installation von Tom Burckhardt, an der er 8 Monate (!) gearbeitet hat. Seiner Kreation fehlt es an nichts, alle Werkzeuge und Gegenstände, die sich üblicherweise in einem solchen Raum finden, hat er aus Pappe nachgebildet. Heißkleber und schwarze Farbe machen die Skulpturen komplett. "Full Stop" entstand bereits 2006, wurde in New York schon ausgestellt, und geht jetzt auf Ausstellungs-Tour. Weitere Details der Raums und all der Werkzeuge gibt's nach dem Klick.

I created this cardboard walk in installation, titled “FULL STOP” in 2005-2006. It took eight months of solid work, almost all alone. I wanted to capture the situation when an artist has run out of ideas and is blocked, hence the blank canvas in the middle of the room. The piece is filled with subtle homages to influences of mine, as well as being a tribute to my father, also an artist, who had passed away a few years earlier. I first showed it at a gallery in New York City, and it will be doing a tour this coming year. – Tom Burckhardt

Laut Hamburger Morgenpost wünschen sich 80% der deutschen Sicherheit durch mehr Überwachungskameras im öffentlichen Raum. Super Idee, ganz ehrlich. So wie die Amis denken, ihr Land hätte weniger Gewalt-Taten zu verzeichnen, wenn endlich jeder eine Waffe hätte. Für alle die den Überwachungsstaat nicht abwarten können oder aber ihre eigenen 4 Wände auch sicher machen möchten, können sich diese Überwachungskamera zum selber basteln von Matt Nicholson für 2,50€ im madebystore kaufen und jeden Winkel der Bude überwachen lassen. Sehr schönes Ding, dass ich mir gerade gegönnt habe. Mal sehen wann ich euch das Ergebnis präsentieren kann. Mehr Bilder gibt's nach dem Klick. Ueberwachungskamera aus Papier zum selber basteln 4 Ueberwachungskamera aus Papier zum selber basteln 3

Ein herrliches Gadget für die Technik-affinen unter euch, oder auch diejenigen die mal im Besitz eines der Modelle des ersten MACs 128k waren. Das dürften nicht allzu viele sein, denn der Computer war ab 1984 für ca. 2 Jahre im Handel und ist seitdem quasi eine Rarität. Wer mag, kann ihn sich nun selber aus Papier basteln und an den Weihnachtsbaum hängen. Ich finde das herz-allerliebst und, mal ehrlich, alles ist besser als Kugeln...

Die Headline vermittelt nicht wirklich, wie cool das Projekt von Izhar Gafni wirklich ist. Der Tüftler aus Israel hat in Eigen-Regie ein funktions-tüchtiges Fahrrad aus Pappe entworfen und gebaut. Der Materialwert eines Velos für Erwachsene liegt bei ca. 9$ und