Ein Freundeskreis aus Profi-Tischlern und anderen handwerklich begabten hat sich im Wald von Skamania County / Washington einen Traum verwirklicht. Der Superlativ eines Baumhauses wurde dort realisiert. Inklusive Skate-Bowl und Holz befeuerter Aussen-Badewanne für 8 Personen. Ich sage ja, ein Traum. Das Baumhaus selbst besteht aus zwei, über eine Brücke verbundene, Wohnräumen. Der komplette Arbeitsprozess hat über 1 Jahr gedauert und wurde in dem Kurzfilm "The Cinder Cone" festgehalten. Sehr kurzweilig und extrem motivierend! Ein Buch dazu wird es ebenfalls geben, dieses befindet sich derzeit im Kickstarter Prozess.

Ein Baumhaus im Kontext der Großstadt. "25 Verde" heisst das Projekt von Architekt Luciano Pia und es hat Platz für 63 Wohnungen. Täglich werden Dank der 150 Bäume und den übrigen Pflanzen, im und um das Haus herum, ca. 200.000 Liter Kohlendioxid aus der Luft gefiltert. Zusätzlich schirmt die Vegetation natürlich auch Lärm und Hitze ab. So etwas ist vermutlich nicht billig und dürfte für nur wenige bezahlbar sein. Trotzdem ein cooles Projekt, dass den öffentlichen Raum bereichert und mit Sicherheit ein Traumhaus ist.

Der Traum eins jeden Jungen: Ein Baumhaus. Logo. Ethan Schlussler hat nicht nur das. Er hat dem, in 10 Meter Höhe angebrachten, Haus auch einen Fahrstuhl spendiert. Einen Fahrrad Fahrstuhl mit dem man sich selbst ins Häuschen hoch pedalen kann. Ein Gegengewicht hält den Kraft-Aufwand in Grenzen. Grandiose Idee! Wie gut das funktioniert, seht ihr nach dem Klick. Der Fahrrad Fahrstuhl zum Baumhaus 2 Der Fahrrad Fahrstuhl zum Baumhaus

Es gibt diese ganz entspannten Wochenenden wie zum Beispiel das gerade Vergangene. Man widmet sich schönen Dingen wie einer Star-Wars Nacht mit Freunden, genießt es frei zu haben, könnte sich aber durchaus auch vorstellen einen der Abende noch einen Club zu rocken. Weil sich aber Veranstalter und Booker prinzipiell unabgesprochen auf bestimmte Dates einigen, sind einige Wochenenden ruhig, andere doppelt ausgebucht... Donnerstag: Steht mal wieder mein Beatpackers Termin im Subway / Köln an. Bock drauf! Ist eh schon viel zu lang her. Ein Club in dem man richtig gut guten HipHop auflegen kann. Und ich rede jetzt nicht von den ollen Kamellen (Golden Era, ihr wisst schon), sondern eben auch neuen und trotzdem nicht MTV und Radio-Rap á la Will.I.Am. Der Abend ist quasi eine Art Frischzellenkur für Glitzertittendisko geplagte Rap-Feingeister wie mich. Freitag: Spiele ich den Support im Neidklub. Pase Rock ist für ein DJ Set zu Gast bei den Assotos und ich bin extrem gespannt was er so aus dem Hut zaubert. Pase war übrigens früher einer der Five Deez, ist inzwischen Chefkopf von Spank Rock und auf Steve Aokis Dim Mak gesignt. Nur so am Rande erwähnt. Heute bewegt er sich musikalisch irgendwo zwischen elektronischem Rap und gerapptem Elektro. Es wird sicher spannend! Nebenbei eröffnet auch das obere Stockwerk neu und heisst ab sofort Baumhaus. Shakes Milano, Teenage Mutants, Zoo Clique und betweenthelines werden dort für die amtliche Elektro-Schelle sorgen. Knorke! Samstag: Wie schon gesagt, das Wochenende wird lang. Am Samstag stellt der Gumball 3000 Erfinder Maximillion Cooper die Route der Rally für das Jahr 2011 vor, Motto ist "From London to Istanbul“. Abends wird die dazugehörige Party stattfinden. In einer, noch geheimen, Location werden Mixwell und ich für den Sound sorgen. Das ist aber nocht nicht alles. Eve (ja, tatsächlich DIE Eve) und DJ Fingaz werden performen! Die Veranstaltung ist schwer exklusiv und ohne Einladung geht da leider nix, was micht direkt zum nächsten Punkt bringt. Der Verlose... Für alle drei Events verlose ich ein paar Gästelistenplätze. Unter allen Mails an buzzter (at) blogbuzzter.de wird ausgelost, nur bitte dran denken die gewünschte Party im Betreff zu nennen!