Mucker und Bastler Chris Beckstrom hat sich einen riesigen Synthesizer selber gebaut. Das Gerät ist durch beliebige Elemente erweiterbar. Seine letzte Innovation ist ein Fidget Spinner, der über einer Photolinse rotiert und so, in etwa wie ein Tremolo, einen Bass Ton moduliert. Analoger Dubstep quasi.

Klingt richtig gut und ist optisch ein totaler Gewinner.

Analog dubstep! Using a fidget spinner to block the light going to a photoresistor (ldr) which is changing the amount of voltage it puts out. That voltage is then used to modulate a filter cutoff and a vca adding an octave lower. My synth now has moving parts!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Danke Sebel