Der „Glöckner“ des Utrechter Dom hat eine der schönsten Arten Tribut zu zollen möglich gemacht. Anstatt die Glocken einfach nur läuten zu lassen, hat er sie in Gedenken an David Bowie dessen Klassiker Space Oddity spielen lassen. Ziemlich schön und auch eine sehr sympathische Art der „Glocken-Nutzung“.

Nach dem Klick gibt’s noch einen weiteren Clip des eindrucksvollen Gebäudes an einem nebligen aber sonnigen Tag. Am besten ihr nehmt das Tribut als Soundtrack zum zweiten Film, dann ist es zwar etwas kitschig, aber perfekt.

[youtube]https://youtu.be/-mgwVzZAclo[/youtube]

[youtube]https://youtu.be/-UBGU-Rh-ZQ[/youtube]

Via Urbanshit