Überleben in der Partyzone – Hamburgs Schanzenviertel (Reportage)

Schanzenviertel

Ganz schwieriges Thema, mit vielen Facetten und unendlich vielen Meinungen. Die Modernisierung / Gentrifizierung der Schanze, hin zur Anpassung an Stadtviertel, wie es sie nicht nur in Hamburg, sondern überall auf der Welt schon gibt. Mit den selben Geschäften, der selben Ketten und Konzerne.

Kleine Konzepte haben es schwer. Vermieter kennen keine Gnade oder Kulanz gegenüber Läden und Bars, die seit Jahren hier existieren. Endlich Zahltag, Mieten werden mehr als nur regelmäßig erhöht. Gegenüber Wohn-Immobilien darf im Gewerbe übrigens deutlich mehr erhöht werden. Die Regeln sind relativ locker.

Erhöht wird die Miete, bis der nächste Zahlungs-Willige kommt. Und die stehen Schlange. So geschehen, ganz aktuell beim BP1 und Bedford.

Schönes Zitat: Die “Kauf Dich glücklich” Filiale (1 von 16 übrigens) ist die zweit-teuerste nach München Straubing. Wenn die Schanze zu teuer und zu sehr gentrifiziert ist, zieht man weiter.

Mir ist der Ton ein wenig zu unkritisch, da hätte man auch eine deutlichere Sprache sprechen können.

Danke Peschel

By SpTV
Via Testspiel