Jay Electronica Live

Den Namen hatte ich zwar schon zig-mal gelesen und gehört, dennoch hab ich bis heute auf Jay Electronica geschlafen. Zeit für eine kurze Nachhilfestunde in eigener Sache. Ich habe versucht möglichst deatillierte Background-Infos zu diggen und bin dabei auf so manche Überraschung gestossen. Auf den ersten Blick ist Jays Bio mehr als nur unübersichtlich, er scheint einen sehr abwechslungsreichen Lebenswandel gehabt zu haben.

Jay rumort schon seit Jahren im HipHop-Universum und hat bereits mit diversen meiner Helden kollaboriert, die Ergebnisse sind leider häufig in dem Kämmerchen geblieben in dem sie kreiert wurden.

Just Blaze, Jay Dilla und Hi-Tek schneiderten ihm bereits Beats.(!) Er selber produzierte einen Track auf Nas‘ letztem Album und ging mit ihm gemeinsam auf die „Rock The Bells Tour“. Beinahe wäre ein Label-Deal mit BadBoy-Records zustande gekommen, das erklärt auch Diddys Anwesenheit im Clip unten. Inzwischen ist er anscheinend auf dem Label von Erykah Badu gesignt, welches sie nur für ihn gegründet hat. Angeblich sind die beiden sogar leiert, das ist allerdings spekulativ….

Klingt alles ziemlich unglaublich für jemanden, der im Mainstream bisher so gut wie gar nicht Erscheinung getreten ist. Ich werde das beobachten in 2010.

Seine Single „Exhibit C“ aus dem Herbst letzten Jahres, sollte definitiv mal reingehört werden! Das Audio aus dem Video ist leider relativ gruselig, daher habe ich den Track nochmal in besserer Quali rangehängt. Turn it up!

[vimeo]http://vimeo.com/8811601[/vimeo] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Jc09HB7nEbA[/youtube]

Auf Youtube ist noch eine ganze Menge weiterer Tracks zu finden. Viele seiner Tracks mit Dilla und noch einiges mehr. Nur mal so als Tip…