Das Bild ist nicht das Beste, der Ton vom Black Star Auftritt ist aber gut. Mos Def und Talib Kweli spielten beim diesjährigen Jazz à Vienne Festival. Zwischendurch werden sie vom Hypnotic Brass Ensemble unterstützt. Ziemlich dope, das alles! PS: Ich

Felix hat gediggt und die kleine Donnermusik hat ein Update bekommen. Alle guten Dinge sind 13. Viel Spaß damit. Eine Kleiner Donnermusik #13 Gucci Mane - Both ft. Drake https://www.youtube.com/watch?v=eu1AHz4MV2g BlocBoy JB & Drake - Look Alive https://www.youtube.com/watch?v=NV-3s2wwC8c 21 Savage, Offset, Metro Boomin

Was macht MF Doom, Rakim, Notorious B.I.G., Mos Def, Andre 3000, Eminem und Kendrick Lamar zu den großartigen Rappern die sie sind? Neben einigen anderen Aspekten, ist es vor allem ihre Technik. Sie beherrschen ihr Handwerk etwas besser als viele andere. Die kurze Doku Rapping, deconstructed: The best rhymers of all time analysiert die Reim-Schemata der genannten Rapper bis in die letzte Silbe. Extrem interessant und sehr sehenswert.

Am Wochenende, das ich offline verbracht habe, rätselte ich noch, über das Release Date von At.Long.Last.A$AP, dem aktuellen Album von A$AP Rocky. Siehe da, kaum zurück und wieder online entdecke ich den Stream. Das Album hat es schon eine Woche vor dem geplanten Release ins Netz geschafft und ist bereits komplett bei Spotifiy zu hören, ebenso bei iTunes erhältlich. Die Feature-Liste ist lang und namhaft. Neben Kanye West sind Schoolboy Q, Mos Def, Juicy J, M.I.A., Miguel, Mark Ronson und Lil Wayne dabei. Der Sound ist deutlich düsterer als bisher von ihm gewohnt. Weniger Turn Up, mehr Melodien. "At.Long.Last.A$AP" gefällt mir im ersten Durchgang sehr gut.

Wir haben Amerigo Gazaways aktuelles Projekt und die ersten beiden Singles gefeatured, nun kommt endlich das komplette Konzept-Mash Up-Album aus Mos Def / Yasiin Bey Acapellas und Marvin Gaye Samples. "The Departure" heisst das gute Ding und ist ab sofort als Download verfügbar und nach dem Klick komplett zu hören. Der "Definition" Remix ist top! Insgesamt supernice! -> Amerigo Gazaway’s new *Soul Mates* series continues the theme of his previous work in creating collaborations that never were. On the series’ first installment, the producer unites Brooklyn rapper Yasiin Bey (Mos Def) and soul legend Marvin Gaye for a dream collaboration aptly titled “Yasiin Gaye”. Yasiin_Gaye_Download

Mister Amerigo Gazaway meldet sich mit der zweiten Single seines "Yasiin Gaye" Projekts und auch dieses Mal geht die Rechnung auf. Der "Love Song" der Bush Babees mit Mos Def in der Hook und Marvin Gayes "Anna's Song" gehen gut zusammen. Besser kann man den Tag kaum starten. Die beiden Originale gibt's nach dem Klick zu hören. -> "Anna Gordy Gaye played an enormous role in Marvin’s life and inspired some of his greatest music. And while their relationship may have been a troubled one, it still remains one of the most important love stories of our time. This song is dedicated to their story and to the memory of Anna Gordy Gaye." Yasiin Gaye - Annas Love Song Soul Mates Tribute

Das lange Wochenende hat mich komplett aus dem Rhythmus gebracht, daher kommen die Tunes der Woche diesmal erst / schon am Montag. Halb leer vs. halb voll. Den Anfang macht Azealia Banks die sich innerhalb der letzten 2 Jahre vom sexy Teenie mit Zahnlücke und schmutzigen Raps zur Mode-Ikone (mit immer noch schmutzigen Raps) gemaußert hat. "No Problems" trifft einen Nerv bei mir. In die selbe Kerbe schlagen auch A$ap Rocky, Skrillex und Birdy Nam Nam mit "Wild For The Night", dann ist aber auch genug mit den quietsche Synthies. Nachwuchs Rapperin Hän Violett aus Frankfurt habe ich beim beim Flashbackmag entdeckt und finde da ist schon viel Gutes bei. Mein persönlicher Lieblings-Tune der Woche ist Brodinskis Remix von Woodkids "I Love You", wahnsinnig gut! Nach dem Klick findet ihr außerdem die neuen Tunes von Jessie Ware im Remix mit A$ap Rocky. S3 aka Miles Bonny und Brenk Sinatra. Mos Def / Yasiin Bey mit einem unveröffentlichen Tune auf einem Kanye West Beat. Charles Bradley mit seiner neuen Single "Strictly Reserved For You". Raekwon und Maino die sich auf Curtis Mayfields "Give Me Your Love" austoben. Und MC Melodee in Kooperation mit Cookin Soul mit "Exhale", genau der richtige Rausschmeisser für diesen sonnigen Tag. Azealia Banks – No Problems [vimeo]https://vimeo.com/62975320[/vimeo] A$AP Rocky Feat. Birdy Nam Nam & Skrillex – Wild For The Night [vimeo]https://vimeo.com/62673820[/vimeo] Hän Violett – So weit gehn http://youtu.be/fxhX8GZIQpc Woodkid - I Love You (Brodinski Rmx)

Wer gerade in der Sonne sitzt, dem fällt es leicht einen so entspannten Mix wie "The Good Sound Vol.4" zusammen zu basteln. Moonbooticas Kowe Six verweilt gerade in Kalifornien, mehr muss ich nicht dazu sagen. Entspannter Rap zwischen Spice 1, Mos

NACHTRAG: zweites Video Manchmal esse ich und freue mich so über das leckere Essen, das ich mich bereits schon ärger, dass es irgendwann alle ist. First world problem, ich weiß, und so gehts mir auch mit diesem Video. Das Ding ist der Knaller, einziger Haken, das es auch gerne dreimal so lang sein dürfte. Mos Def steht mit einer beeindruckenden Spoken Word Session im Boxring und dabei malt der Calligraffitiartist Niels Shoe Meulmann eben jenen an. Mit schönen Bildern vom director Stuart McIntyre inszeniert, gibts bei diesem Ding nichts zu meckern. Schöne Woche Euch allen! ...und nun hat das Quengeln was genutzt und mir wurde ein zweites Video zugeschickt, das gibts nach dem jump [vimeo]http://vimeo.com/46432663[/vimeo]

Wenn ein Künstler ein Best-Of Mixtape seiner eigenen Musik empfiehlt, ist das gewissermaßen die höchste Auszeichnung für den DJ. So geschehen in diesem Fall denn Mighty Mos Def hat Dj Rashad Hayes' Tribute Mix auf seinem Facebook-Profil gepostet, wo ich darauf aufmerksam wurde. Was die Track-Auswahl angeht, hält sich Rashad überwiegend in den Zeiten des Debut-Albums von Mr. Dante Smith auf, was ich ein bißchen schade finde, denn auch in jüngerer Vergangenheit hat Mos Def einige Tunes releast, die mehr als hörenswert wären. Trotzdem eine sehr gelungen Zusammenstellung der Musik, die HipHop in seiner Gesamtheit und auch mich persönlich geprägt hat. Die komplette Tracklist gibt's nach dem Klick. Mos Def (Expanded) by DjRashadHayes One of my favorite MC's of all time is Mos Def. The man was so damn fluid on the mic and actually cared about the things he talked about. A true poet. Growing up, it was very important for me to see people who were actually intelligent while still retaining that cool factor. I think many times in the black community, you equate a person being extremely well-read as either snobby and elitist or a straight sell-out with no self-awareness. Mos was able to shatter those misconceptions beautifully. The man is an award-winning actor, true mc, poet, and producer. And he does all of them with skill and a nobility. Hip-hop is meant to serve as a positive beacon for the community. Salute Mos aka Dante Smith. Another tribute mix. :) Get in tune on twitter & Tumblr