Posts mit Tag: DJ PRemier

Disclosure – Settle Remix Album mit DJ Premier, Hudson Mohawke, Flume & Kaytranada

Mit ihrem Debut-Album Settle haben die beiden Disclosure Brüder ohne Zweifel eines der besten Alben des Jahres 2013 abgeliefert, an dem ich mich bisher nicht überhört habe.

Nun veredeln sie das Album mit einer Remix Edition, die am 17.12.2013 aka morgen erscheinen wird. Die Tracklist ist bereits bekannt und wartet mit so illustren Namen wie T.E.E.D., Hudson Mohawke, Larry Heard, Flume, Kaytranada und DJ Premier auf.

Die Mixes der letzten beiden, gibt es bereits zu hören. Kaytranadas Mix von “January” gefällt mir eindeutig besser als Premos Version von “Latch“. Auf jeden Fall machen sie aber Lust auf das komplette Album, das könnte gut werden.

Ps: Falls noch Bedarf besteht, “Settle” ist derzeit für faire 6€ bei Amazon zu haben.

Die komplette Tracklist und den DJ Premier Remix findet ihr nach dem Klick.

Disclosure – January (Kaytranada Edition)

Disclosure - January Kaytranada Edition
(more…)

Tags   Read full article

Dj Premier mit dem Berklee Symphony Orchestra

Was jetzt kommt, fühlt sich an wie mit dem flachen Handrücken eine gezimmert zu bekommen- nur in geil.
Unfassbar.

gefunden auf jiggas blog, lest auch unbedingt das Interview mit Primo.

Tags   Read full article
Evidence – You (Prod. by DJ Premier ) (Video)

Evidence – You (Prod. by DJ Premier ) (Video)

Das Video zu “You” ist nicht mehr taufrisch, musste aber ein paar Tage in mir wachsen. Beim ersten Hörversuch war ich nicht allzu sehr begeistert. Evidence rappt solide wie eh und je, der Rest war halt nur einer dieser Beats von Premo, wie man sie schon seit einigen Jahren nicht mehr haben muss. Meine Meinung.

Mittlerweile ist es noch immer einer dieser Beats, doch wie schon gesagt, er ist gewachsen. Das Rezept ist kein neues, trotzdem schmeckt es mal wieder.

YouTube Preview Image

Hier gibt’s übrigens das Snippet zu “Cats & Dogs” zu hören & downloaden.

Via Derby

Tags   Read full article
SebAstian – Embody (DJ Premier 95 Break Remix!)

SebAstian – Embody (DJ Premier 95 Break Remix!)

SebAstian steht mit seinem neuen Album in den Startlöchern, Mitte Jahres soll es erscheinen, und soeben stolperte ich über die erste Single namens “Embody”. Die EP wird neben einem Remix von Kavinsky auch einen Mix DJ Premier enthalten. Nun, das ist verrückt und eine Kombi, die ich so mal überhaupt nicht erwartet hätte. Und dann finde ich es tatsächlich auch noch gut und das hätte ich, ehrlich gesagt, noch viel weniger erwartet. Vor zehn Jahren wäre ich vermutlich aus dem Häuschen gewesen, hätte ich davon erfahren. Heutzutage hege ich DJ Premiers aktuellen Produktionen gegenüber eine Grund-Skepsis. Es langweilt mich meist…Nicht heute!

Pass mal auf, am Ende ist das ein Fake und alle so: Ooooh!
SebastiAn – Embody (Kavinsky & DJ Premier 95 Break Remix) PREVIEW by BF2D

Den kompletten Song gibt’s hier zu hören, leider konnte ich ihn nicht einbetten, also muss der Link genügen.

Via Willy

Tags   Read full article

Sitdown zweier Legenden – DJ Premier & Pete Rock

Legenden trifft es. Pate ginge auch, denn die beiden Produzenten haben jeweils einen großen Teil zur HipHop-Kultur beigetragen und tun es bis heute. Das sie speziell in Japan sehr populär sind, ist bekannt. Ihre Platten, natürlich nicht nur ihre, gehen für Summen über Ladentheken, von denen hiesige Verkäufer nicht einmal annähernd zu träumen wagen. Ob auch dort der Markt für Second-Hand Vinyl eingebrochen ist, weiß ich allerdings gerade nicht. In Deutschland nähert sich der Preis von gebrauchten Vinyl, auch für Raritäten immer mehr dem Flohmarkt-Niveau. Einerseits kann man sich das natürlich zu nutzen machen. Anderseits schmälert es natürlich auch den Wert der eigenen Sammlung. Ambivalente Gefühle sind es wohl meinerseits.

Nun ja. Die beiden oben genannten Herren, dürften deutlich mehr Vinyl als ich gehortet haben. Aber nicht nur das. Sie haben auch einen unglaublichen Erfahrungs-Schatz und schier endlose Anekdoten zu erzählen. Spannende Geschichten aus dem Nähkästchen, eine nach der anderen. Sehr sehenswert!


“Pete Rock played my record first on Marley Marls show!”

Via Nahright

Tags   Read full article
Common, Kanye West, Pusha T, Big Sean, CyHi Da Prynce und DJ Premier in der Cypher

Common, Kanye West, Pusha T, Big Sean, CyHi Da Prynce und DJ Premier in der Cypher

Im Rahmen der BET-Awards wurde mal eben die Ecke im Studio frei geräumt und ein paar Legenden zum freestylen eingeladen. Kanye West, Common, Pusha T, Big Sean und CyHi Da Prynce teilen sich das Mikro während DJ Premier die Beats anschiebt.

Uuuund, wer verkackt in jedem seiner 2 Parts mindestens 1 mal? So kenne ich ihn live, auch wenn er immer noch einer meiner Lieblings-Rapper ist und immerhin 3 (bald hoffentlich) TÜV-geprüfte Alben sein Eigen nennen kann.

YouTube Preview Image

“Came in the game, 8 years prior. 8 years later, your man’s on fire!”

Tags   Read full article
Page 1 of 2